Seitensprache Deutsch Language not available / Sprache nicht verfuegbar

21.06.2017: "Kann man da noch was machen?" Lesung mit Laura Gehlhaar

Von: L. Greuter

21-06-2017

Am Mittwoch, den 21. Juni liest die bekannte Autorin Laura Gehlhaar um 19 Uhr im Literatur-Café der PH Ludwigsburg aus ihrem Buch "Kann man da noch was machen? Geschichten aus dem Alltag einer Rollstuhlfahrerin."

Foto: Laura Gehlhaar

Wer im Rollstuhl sitzt, bekommt manchmal die seltsamsten Dinge zu hören: „Toll, dass du trotzdem raus gehst!“, „Kannst du Sex haben?“, „Darfst du betrunken Rollstuhl fahren?“, „So hübsch und dann im Rollstuhl!“… Frei von Selbstmitleid, mit entwaffnender Selbstironie und ebenso tiefsinnig wie unterhaltsam liest die berliner Autorin, Bloggerin und Aktivistin der Sozialhelden, Laura Gehlhaar aus ihrem Buch „Kann man da noch was machen? Geschichten aus dem Alltag einer Rollstuhlfahrerin“.

Nach der Lesung besteht die Möglichkeit mit Frau Gehlhaar ins Gespräch zu kommen.

Veranstaltet von Lotta Greuter, Analena Schneider, Lisa Neulist (MA SoPäd) und dem Literatur-Café, Eintritt frei, Spenden sind erwünscht

 

 


Zurück zu: Startseite
SUCHE

AKTUELLES 

SERVICE

DIE PH LUDWIGSBURG FÜR

Startseite > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht