Seitensprache Deutsch hallo

Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten, als Assistant Teacher im Ausland zu unterrichten:

- über die Partnerschulen der PH
- über Partnerschulen anderer Organisationen

Die PH Ludwigsburg hat mit drei Schulen in den USA eine Assistant Teacher Kooperation, wo Sie als Studierende tätig werden können. Folgende Schulen sind daran beteiligt:

Mit der Waddell Language Academy hat die PH Ludwigsburg die längste Kooperation. Daher haben wir hier viele Erfahrungen und können auf eine sehr gute Zusammenarbeit zurückschauen.

Die Baylor School in Chattanooga ist für  uns eine "neue" Schule. Im SS 2010 war dort zum ersten Mal ein Assistant Teacher von der PH Ludwigsburg tätig.

Die Brown International Academy ist eng mit der University of Tennessee verbunden. Es ist möglich, einen Teil des Auslandsaufenthalts an der Brown School und einen Teil an der Uni zu verbringen. 

Eine wichtige Organisation, die Partnerschulen und Praktkumsplätze im Ausland vermittelt, ist der Pädagogische Ausutauschdienst (PAD). Um mehr über sein Assistentenprogramm zu erfahren, schauen Sie unter:

 http://www.kmk-pad.org/programme/dtsch-fsa.html

Folgende Fragen & Antworten geben Ihnen Informationen zu unserem Assistant Teacher Programm:

  • Was mache ich als Assistant Teacher?

Als Assistant Teacher sind Sie gemeinsam mit einer Lehrperson in einer Klasse tätig und unterstützen die Lehrperson beim Unterrichten, d.h. Sie sind nicht alleine für eine Klasse verantwortlich, sondern als unterstützende Person für die Lehrerin / den Lehrer gedacht.

Ihre Aufgaben sind u.a.:
    * Betreuung von Kleingruppen
    * Herstellung von Unterrichtsmaterialien
    * Aufsicht
    * Vertretungsstunden
    * deutsche/r Ansprechspartner/in

  • Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Teilnahme am Programm steht grundsätzlich Studierenden aller Fachrichtungen zur Verfügung. Auch Studierende mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung können sich grundsätzlich bewerben. Generell sollten Sie sich für das Thema "Deutsch als Zweitspracherwerb" interessieren und grundlegende Kenntnisse mitbringen.

BewerberInnen aus den Fächern Deutsch oder Englisch (GS, HS, SS, RS) oder Studienschwerpunkt Grundschule werden besonders begrüßt.

  • Was ist eine Immersion School?

Bei "German Immersion" handelt sich um ein Unterrichtsverfahren, bei dem die Fremdsprache (in unserem Fall Deutsch) sowohl Ziel- als auch Unterrichtssprache ist. Die SchülerInnen sind fast ausschließlich AmerikanerInnen und sind nach spätestens 2 Jahren flüssig im Verstehen und im Sprechen der fremden Sprache. Alle Unterrichtsfächer werden auf deutsch unterricht und auch z.B. in den Pausen und beim Mittagessen wird deutsch gesprochen, damit die Schüler möglichst umfassend das sogenannte "Sprachbad" erfahren.

Daher sind Sie, d.h. deutsch MuttersprachlerInnen, für die Schule und die Kinder eine große Berreicherung.

  • Wo wohne ich?

E.E. Waddell: Den AssistentInnen wird eine Wohnung von der Schule zur Verfügung gestellt (Dreipersonenwohnung).

Baylor School und Brown Academy: Studentenwohnheim der Universität

  • Zu welchen Zeiträumen geht man?

Termine:
- Anfang Januar bis Juni (Sommersemester)
- August bis Dezember (Wintersemester)

  • Werde ich für die Dauer der Assistant Teacher Zeit beurlaubt?

Sie können sich beurlauben lassen, müssen aber nicht.  Auf jeden Fall müssen Sie sich vor und nach Ihrem Auslandsemester zurückmelden. Ob Sie sich beurlauben lassen, müssen Sie selbst entscheiden. Der Vorteil ist, dass Ihr Auslandssemester nicht als Studiensemester gezählt wird.  Auch können Sie in diesem Semester Prüfungen an der PH Ludwigsburg ablegen, die ebenfalls anerkannt werden.

Der Nachteil ist: Sie dürfen während dieser Zeit offiziell die Einrichtungen dieser Hochschule nicht benutzen.

Die Bescheinigung des Akademischen Auslandsamtes reichen Sie zur regulären Rückmeldefrist mit einem Antrag auf ein Urlaubssemester (erhältlich im Studiensekretariat) im Studiensekretariat ein.

  • Welche Versicherungen brauche ich?

Zwei Versicherungen sind obligatorisch:

1. Auslandskrankenversicherung

2. Auslandshaftpflichtversicherung

Sie können sich dazu bei Ihren Versicherungen erkundigen.

  • Kann ich dort auch mein Blockpraktikum absovieren?

Generell ist es möglich die Assistant Teacher Zeit mit einem Blockpraktikum zu verbinden. Die Stunden des Blockpraktikums werden in der Regel zusätzlich zu den Assistant Teacher Zeiten abgeleistet. Um sich nach der Möglichkeit für ein Blockpraktikum zu erkundigen, kommen Sie bitte zu Frau Habermann.

WICHTIG:
Ihr Blockpraktikum müssen rechtzeitig beim Schulpraxisamt (Herr Prof. Fischer) angemelden. Sonstige Bedingungen müssen eingehalten werden (s. Schreiben des Schulpraxisamtes zum Thema "Blockpraktika an Schulen außerhalb Baden-Württembergs", im Schulpraxisamt erhältlich).

  • Brauche ich ein Visum?

Sie benötigen für die USA ein Visum. Dazu muss jede/r auf das amerikanische Konsulat und sich ein Visum ausstellen lassen. Sie erhalten für Ihren Aufenthalt das sogenannte J-1 Visum. 

Sie können sich unter "nützliche Links" zur Visumsbeantragung informieren.

  • Wichtiger Hinweis

In den USA gelten für Lehrer bezüglich des Auftretens strengere Regeln als in Deutschland. Dies bezieht sich zum einen auf die Kleidung: Jeans (!), Tops mit Spaghettiträgern, kurze Röcke oder Hosen sind nicht erlaubt. Zum anderen ist es ebenfalls nicht erwünscht, dass Tätowierungen oder Piercings sichtbar sind.

 

INTERNATIONAL 
SUCHE
Startseite > International > PH Studierende > Assistant Teacher
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht