1.  KULTUR 2007 (2007-2013)

Von 2007-2013 lief das EU-Programm KULTUR 2007, das das vorherige Programm KULTUR 2000 ablöste. Für den Zeitraum 2007 - 2013 standen 400 Mio Euro zur Verfügung.

Hauptanliegen des Förderprogramms war die Unterstützung bei der Schaffung eines gemeinsamen europäischen Kulturraumes. Spezifische Ziele, die im Vordergrund standen: die Förderung der transnationalen Mobilität von Menschen, die im Kultursektor tätig sind, die internationale Verbreitung von Kunstwerken sowie künstlerischen und kulturellen  Erzeugnissen und der interkulturelle Dialog.

Das neue KULTUR-Programm umfasste drei Förderbereiche:

  1. Kooperationsprojekte (mehrjährige Kooperationsnetze und 1-2-jährige Kooperationsmaßnahmen) und literarische Übersetzungsprojekte
  2. Betriebskostenzuschüsse für europaweit tätige kulturelle Organisationen
  3. Europäisch relevante Analysen und Studien zu kulturellen Themen

2. Euromed Heritage II: Kulturförderung im Mittelmeerraum

Ziel dieses Programms der Europäischen Union ist die Förderung und Entwicklung des kulturellen Erbes in der Mittelmeer-Region sowie die Etablierung der Idee eines gemeinsamen euro-mediterranen Kulturerbes. Projektpartnerschaften bestehen aus mindestens 2 EU-Partnern und 2 mediterranen Partnern.

Förderschwerpunkte:

  1. Kenntnisse des kulturellen Erbes (Forschung, Kommunikation, etc.)
  2. Ausbildung respektive Entwicklung innovativer Ausbildungssysteme durch Unterstützung bereits existenter Institutionen und Aktionen
  3. Kulturelles Erbe als Faktor für Nachhaltige Entwicklung, als attraktives Objekt privater und öffentlicher Investition sowie als Motor für mehr Beschäftigung

 Weiteres zu diesem Programm.

 

3. Europäischer Preis zur Erhaltung und Aufwertung des kulturellen Erbes (EUROPA NOSTRA)

Dieser Preis ist Teil des Kultur-2000-Programms der Europäischen Union und wurde durch die in Den Haag ansässige Organisation EUROPA NOSTRA jährlich ausgeschrieben. Es wurden 6 Geldpreise (je im Wert von 10.000 Euro) sowie Medaillen und Diplome in folgenden Kategorien vergeben:

  1. Restauierung eines architektonischen Kulturerbes
  2. Erhaltungund/oder Aufwertung einer Kulturlandschaft
  3. Erhaltung und/oder Restaurierung einer für die Öffentlichkeit zugänglichen Sammlung von Kunstwerken
  4. Erhaltung und /oder Aufwertung einer für die Öffentlichkeit zugänglichen archäologischen Stätte
  5. Herausragende Studie
  6. Engagierter Einsatz zur Erhaltung eines europäischen kulturellen Erbes

 

4. Förderung von Mobilität im Bereich Kultur

  • Eine sehr gute Internetdatenbank zu Mobilitätsfragen (Reisestipendien zur Anbahnung von grenzüberschreitenden Projekten oder die Teilnahme individueller darstellender Künstler an ausländischen Projekten oder Festivals) findet sich unter http://www.on-the-move.org.
  • "S.T.E.P. beyond": der neue Europäische Mobilitätsfonds der Europäischen Kulturstiftung
    Künstler und Kulturschaffende, Kulturforscher, Kulturjournalisten und im kulturellen Kontext tätige Übersetzer erhalten über diesen Fonds Reisekostenzuschüsse zur Anbahnung von europäischen Kooperationsprojekten. Mehr Informationen unter http://www.eurocult.org
  • Roberto Cimetta Fonds für die Mobilität von darstellenden Künstlern im Mittelmeerraum
    Es können individuelle Reisestipendien für darstellende Künstler beantragt werden. Modalitäten und Fristen dieses Mobilitätsprogrammes können folgender Seite entnommen werden: http://www.cimettafund.org