Joachim AppelJoachim Appel

Prof. Dr. Joachim Appel, M.A.
Abteilungsleiter Englisch

Raum 11.105
Telefondurchwahl: 07141-140-390

Sprechstunde
Dienstag 14.30 - 16.00 Uhr

 

Zur Person:

Ich bin aus der Gegend:
Geboren 1953 in Stuttgart;
Grundschule in Stuttgart-Wangen;
Gymnasium  in Stuttgart-Untertürkheim;
dort 1972 Abitur;
vier Semester an der Universität Stuttgart;
sechs Jahre Lehrer in Marbach am Neckar (1983-1989);
zwei Jahre Lehrer in Beilstein (1992-1994).

Aber ich war auch oft woanders und zwar hauptsächlich in:
Konstanz:  erstes Staatsexamen Deutsch und Englisch (1978);
Newcastle-upon-Tyne: assistant teacher (1975-1976);
Edinburgh: M.Sc. in Applied Linguistics( 1978-1979), DAAD-Lektor (1979-1981);
Freiburg: Referendariat (1981-1983);
nochmals Edinburgh: house husband (1989-1992);
dann sogar Bayern (Assistent Universität München 1994-1996, dort 1999 Promotion);
zurück nach Freiburg (Studienrat im Fach Englisch an der PH 1996-2001).
Seit 1. Oktober 2001 bin ich wieder hier (Professur im Fach Englisch).
 

 

Arbeitsschwerpunkte:

 

Fremdsprachendidaktik (Englisch in der Grundschule, Lernschwäche), Professionalität und Erfahrungswissen von Fremdsprachenlehrer/innen, verbale Interaktion im Fremdsprachenunterricht, neuere Geschichte des Fremdsprachenunterrichts, qualitative Forschung, Scottish Studies.

 

 

Publikationen:

 

Monographien:

 

(1995) Diary of a Language Teacher. Oxford: Heinemann.

(2000) Erfahrungswissen und Fremdsprachendidaktik. München: Langenscheidt-Longman. (Band 1 der Reihe Münchner Arbeiten zur Fremdsprachenforschung, Hrsg. Friederike Klippel).

(2004a) (Hrsg.) Aufschwung im Rückblick. Fremdsprachendidaktik der 60er Jahre. München: Langenscheidt-Longman.

 

Beiträge zu Sammelbänden und Zeitschriften:

 

(1981) "Intensivkurse für Anfänger an der Universität Edinburgh", Zielsprache Deutsch Heft 4, S. 46-49.

(1983) "Situationsprogression und Grammatische Progression" In:. J. Appel, J. Schumann und D. Rösler. Progression im Fremdsprachenunterricht Heidelberg: Julius Gross, S. 1-47.

(1985a) "Dolmetschen als Übungsform in der Oberstufe." Praxis des neusprachlichen Unterrichts 22. Jg. Heft 1, S. 54-58

(1987) "Chinesisch an der Schule. Acht Argumente und drei praktische Ratschläge." Die Neueren Sprachen 86. Jg. Heft 6 S. 569-577.

(1989) "Humanistic approaches in the secondary school: how far can we go?" English Language Teaching Journal 43. Jg. Heft 4, S. 261-267.

(1990a) "Chinesisch in der Provinz - Erfahrungen in Baden Württemberg." In: Chinesischunterricht als fakultative Fremdsprache an Gymnasien. Speyer: Staatliches Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung. S. 22-32.

(1990b) "Leselust im Unterricht und Unterricht in Leselust. Eine Romanlektüre im Englischunterricht der 10. Klasse." Der fremdsprachliche Unterricht 23. Jg. Heft 100, S. 39-42 (1. Preis beim Wettbewerb "Stuttgarter Lektürepreis" des Klett-Verlages.)

(1990c) "No Prime Minister". Der fremdsprachliche Unterricht 24. Jg. Heft 104, S. 38-39.

(1990d) "From Coursebook to Authentic Text." Practical English Teaching 11. Jg. Heft 2, S. 34-35.

(1995b) "This is the nightmail - Rezitationsübungen im Englischunterricht der Oberstufe." Praxis des neusprachlichen Unterrichts 42. Jg. Heft 1: 84-94

(1995c) "'Humanistic Approaches' und die Fähigkeit zur freien Äußerung im Fremdsprachenunterricht." In Bredella, Lothar (Hrsg.) Verstehen und Verständigung durch Sprachenlernen? Bochum: Brockmeyer, S. 356-362.

(1996) "Professionelles Wissen von FremdsprachenlehrerInnen". In Gleißner, A. (Hrsg.) Bildung für morgen. Zukunftsorientierte Fachdidaktik. München: Ludwig-Maximilians Universität. S.  93-96.

(1997) Zur Ausbildung von Fremdsprachenlehrerinnen und -lehrern. zus mit Marita Schocker-v. Ditfurth. In: PH FR. Zeitschrift der Pädagogischen Hochschule Freiburg, Heft 2, S. 4-5.

(1997) "The new, the normal, the book and the teacher". In Bolitho, R. (Hrsg.) Proceedings of the 'Managing Change Seminar'. London: Longman, S. 7-10.

(1999) "Biographische Interviews" In: Deutscher Verein zur Förderung der Lehrerfortbildung und Lehrerweiterbildung (DVLfB) (Hrsg.) Forum Lehrerfortbildung Sonderheft Biografische Methoden in der Lehrerfortbildung, S. 73-79.

(2000a) "Ich stieg mit einer Folie ein." - Wahrnehmungen im Tagespraktikum Englisch. In: PH FR. Zeitschrift der Pädagogischen Hochschule Freiburg, Heft 1 S. 14-15.

(2000b) "Sprechen als Performance" Der fremdsprachliche Unterricht. Englisch. Heft 5, S. 28-31

(2001) "Erfahrungswissen von Fremdsprachenlehrer/innen – Interpretative Ansätze zu seiner Erforschung". In Schocker-v. Ditfurth, M. und Müller-Hartmann, A. (Hrsg.). Qualitative Forschungsansätze im Bereich Fremdsprachen lehren und lernen. Giessener Beiträge zur Fremdsprachendidaktik. Tübingen: Gunter Narr. S. 187-205.

(2002a) "Alltagsdidaktik". Englisch 37. Jg. Heft 1, S. 3-8.

(2002b) "Student-centred teaching and teachers' beliefs." In: Claudia Finkbeiner(Hrsg.) Wholeheartedly English: A Life of Learning. Festschrift  for Prof. Dr. Johannes-Peter Timm. Berlin: Cornelsen.

(2002c) "Kultur, Sprache und Poesie im frühbeginnenden Fremdsprachenunterricht." In: Die Grundschule. Dezember 2002.

(2003a) Berufliches Lernen für den frühbeginnenden Fremdsprachenunterricht. Englisch 38. Jg. Heft 1

(2003b) Bilingual Biology: Ausbildung für den bilingualen Sachfachunterricht in den naturwissenschaftlichen Fächern. In: Praxis des neusprachlichen Unterrichts H.2 2003.

(2003c) zus. Mit Thilo Braasch. "Technik auf Englisch - Bilingualer Sachfachunterricht in einer Hauptschulklasse." Englisch 38. Jg. Heft 2, 49-55.

(2004a) Frühbeginn Fremdsprachen: der Alltag hat begonnen. In: Die Grundschule. 1/ 2004.

(2004) Herausgeber Themenheft Frühbeginn Die Grundschule. 1/ 2004.

(2004b) "Ein dynamisches Jahrzehnt im Spiegel der Fachgeschichte" In Appel (2004a), 7-10.

(2004c) "Die Englischdidaktik der 60er Jahre" in Appel 2004a, 11-40.

(2004d) "Unterrichtssprache" in Englisch 39. Jg. Heft 1, 1-5.

(2004e) "Einsprachigkeit und Alltagserfahrung." In: Deringer, Ludwig, (Hrsg.): Innovative Fremdsprachendidaktik. Kolloquium zu Ehren von Wolfgang Butzkamm. Frankfurt: Peter Lang,  S. 49-63.

(2004f) "Die Zukunft des Fremdsprachenunterrichts?" In: Englisch 39. Jg. Heft 3, 112-116 Rezension.

(2005a) Frühes Fremdsprachenlernen und Lerner mit schwierigen Voraussetzungen. In: Die Sprachheilarbeit 50 (3), 123-129.

(2005b) "The Blueridge Parkway." In: Englisch.  40 (3), 36-38.

(2005c) zus. Mit Braasch, Thilo. "Telephone Conversations. Ein Unterrichtsvorschlag für die Hauptschule." In Englisch 40 (4), 11-14

(2006a): "Sprachenlernen als Teilnahme." In: Praxis Grundschule. Heft 5 (29), S. 4-5.

(2006b): "Sehnsucht nach Wissenschaft: Linguistik und Fremdsprachendidaktik." In: Doff, Sabine und Wegner, Anke. (Hg.): Fremdsprachendidaktik im 20. Jahrhundert. München: Langenscheidt, S. 9-17.

(2006c): "Fremdsprachen." In: Arnold, Karl-Heinz, Sandfuchs, Uwe, Wiechmann, Jürgen. (Hg.): Handbuch Unterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 457-467.

(2006d): "Erfahrungswissen, Fremdsprachendidaktik und die Kompetenz von Fremdsprachenlehrerinnen und -lehrern." In: Hilligus, Annegret und Rinkens, Hans-Dieter (Hg.): Standards und Kompetenzen - neue Qualität in der Lehrerausbildung? Neue Ansätze und Erfahrungen in nationaler und internationaler Perspektive. Berlin: Lit Verlag, S. 483-488.

 (2006e): "Sprache, Inhalt und Spiel im frühbeginnenden Englischunterricht." In: Grundschule. Heft 9 (38), S. 30-34.

 (2007): "Language teaching in performance." In: International Journal of Applied Linguistics. Heft 3 (17), S. 277-293.

(2009a): Fremdsprachendidaktische Positionen zum Lesen von Literatur. In: Hollm, Jan (Hrsg.): Literaturdidaktik und Literaturvermittlung im Englischunterricht der Sekundarstufe I. Trier: Wissenschaftlicher Verlag, S. 63-74.

(2009b): Erklären im Fremdsprachenunterricht. In: Spreckels, Janet (Hrsg.): Erklären im Kontext. Neue Perspektiven aus der Gesprächs- und Unterrichtsforschung. Hohengehren: Schneider, S. 33-48.

(2010a): Sprachliche Interaktion, Lehrerwissen und fachdidaktische Forschung. In: Engelbert Thaler, Jutta Rymarczyk, Sabine Doff, und Joachim Appel (Hrsg.) Foreign Language Teaching - History, Theory, Methods München: Langenscheidt.

(2010b) 'Participation and instructed language learning.' In: Paul Seedhouse, Steve Walsh, Chris Jenks (eds): Conceptualising 'Learning' in Applied Linguistics, Basingstoke: Palgrave Macmillan, S. 206-224.

(2010c) 'Language Teaching. Konzepte zum Fremdsprachenlernen' Grundschule Heft 9, S. 6-8

(2010d) '"Wenn sie das Sagen hätten". Meinungen zum Zweitspracherwerb. Interview mit Friederike Klippel und Ilona Schäfer. Grundschule Heft 9, S. 10-13.

(2010e) zus. mit Christine Biebricher. 'Was sagt die Forschung?' Ergebnisse zum Zweitsprachenerwerb.' Grundschule Heft 9, S. 14-16

(2010f) 'Bücher und Medien' (Rezension zum frühbeginnenden Englischunterricht) Grundschule Heft 9, S. 38-39

(2010g) 'Englisch lernen' Praxis Grundschule 2010, 4-5

(2010h) zus. mit David Henry Wilson 'Spracherwerb durch bekannte Inhalte' Praxis Grundschule 2010, 7-9

(2010i) 'Kontrovers: Fremdsprache 1, 2, 3 oder?' Grundschule Heft 2, S.  51

(2011). Two for the price of one? Leise Zweifel am bilingualen Sachfachunterricht. In Forum Sprache (online Zeitschrift), Jahrgang 3, Nr. 6 (http://www.hueber.de/forum-sprache).

(2012a). "Fördern: Gedächtnis und Fremdsprache." In Grundschule, Jahrgang 44, Heft 1, S. 42-43.

Zus. mit Klippel, Friederike (2012b). Focus on Teaching English. Introduction. In Anglistik, Jahrgang 23, Heft 1, S. 7-11.

(2012c) Language Teaching Methods. In Anglistik, Jahrgang 23, Heft 1, S. 61-71.

(2012d) "Moments of practice: Teachers' Knowledge and Interaction in the Language Classroom." In Julia Hüttner, Barbara Mehlmauer-Larcher, Susanne Reichl, Barbara Schiftner (Hrsg.), Theory and Practice in EFL Teacher Education. Bridging the Gap. Bristol: Multilingual Matters, S. 38-54.

(2016) Fremdsprachen lehren: Interaktion, Wissen, Denkstil. In: Klippel, Friederike (Hg.) Teaching Languages – Sprachen lehren. Münster: Waxmann, 21-38.

(2017) Im Erscheinen. Appel, Joachim; Jeuk, Stephan, Mertens, Jürgen. (Hg.) Sprachen Lehren. 26. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung in Ludwigsburg. 30. September 2015 – 3. Oktober 2015. Hohengehren: Schneider.

 

Herausgeberschaften

Appel, Joachim; Klippel, Friederike; Kurtz, Jürgen (Hg.): Englisch. Zeitschrift für Englischlehrerinnen und Englischlehrer. Berlin: Cornelsen.

(Hg.) (2004) Aufschwung im Rückblick. Fremdsprachendidaktik der 60er Jahre. München: Langenscheidt-Longman.

(Hg.) (2004): Themenschwerpunkt: Herausforderung Fremdsprachenunterricht. In: Grundschule, Heft 1.

Hg.) (2006): Vielfalt im Englischunterricht. In: Praxis Grundschule. Heft 5 (29).

(Hg.) (2006):  Themenschwerpunkt Teaching English. In: Grundschule. Heft 9 (38).

(Hg.) (2006): Vielfalt im Englischunterricht. In: Praxis Grundschule. Heft 5 (29).

(Hg.) (2006): Teaching English. In: Grundschule. Heft 9 (38).

(Hg.) (2010) Teaching the language. Spracharbeit im Englischunterricht. Grundschule Heft 9 Sept. 2010

(Hg.) (2010) Real English. Authentisches im Englischunterricht.

(Hg.) (2012) Zus. mit Friederike Klippel. Focus on Teaching English. Anglistik, Jahrgang 23, Heft 1, S. 7-11.

ENGLISCH 
SUCHE
Englisch > Wissenschaftliches Personal > Joachim Appel
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht