Horizont 2020: Neue Arbeitsprogramme mit den Ausschreibungsthemen für 2020
Einreichungsfrist: 12.03.2020

Die EU-Kommission hat Anfang Juli die aktualisierten Arbeitsprogramme mit den Ausschreibungsthemen für das letzte Jahr des EU-Rahmenprogramms Horizont 2020 publiziert. Insgesamt stehen für das Arbeitsprogramm zur 6. Gesellschaftlichen Herausforderung „Europe in a changing world: inclusive, innovative and reflective societies“ (Societal Challenge 6 – SC6) rund 178 Millionen Euro zur Verfügung.


Dabei sind für die PHn interessante Themen:

 

Für 2020 gibt es ausschließlich einstufige Antragsverfahren.

Die Ausschreibungen sind ab dem 05.11.2019 im Teilnehmerportal geöffnet, die Antragsfrist endet am 12.03.2020. Die ersten Projekte können ab Mitte November 2020 starten.

 

Da die Deadline für Einreichungen schon bald ist, können Interessierte im interaktiven Research Directory-Tool von Net4Society nach Last-Minute-Partnern oder Konsortien suchen, denen sie beitreten können. Hier werden Projekte angekündigt und Sie können nach potenziellen Partnern suchen!

Das Forschungsverzeichnis von Net4Society dient als virtueller Treffpunkt für die Suche nach neuen Projektpartnern und Projektkoordinatoren. Ziel ist es, die internationale Zusammenarbeit innerhalb und außerhalb Europas zu fördern und stärkere Konsortien für H2020-Projekte unter Einbeziehung der sozial- und geisteswissenschaftlichen Perspektive zu schaffen. Es sind über 1.600 Profile online, die für die Suche und Kontaktaufnahme verfügbar sind. Es werden neue Forscher, gemeinnützige Organisationen und KMU begrüßt, die daran interessiert sind, internationale Partnerschaften in der gesamten EU, in Asien und Amerika aufzubauen, um diese zu nutzen.


<< zurück zur Übersicht      @ E-Mail für weitere Informationen