FP7: Marie Curie Individualstipendien - International Outgoing Fellowships for Career Development (IOF)
Einreichungsfrist: 14.08.2013

Ziel

ist die Unterstützung der Laufbahnentwicklung "erfahrener" europäischer Forscher (Postdocs) durch Individualstipendien. Diese Fördermaßnahme steht allen Forschern aus einem EU-Mitglieds- oder assoziierten Staat für die Durchführung eines Forschungsprojekts an einer Gastinstitution in Drittstaaten zur Verfügung. Voraussetzung ist die Kombination des Stipendiums  mit einer anschließenden Reintegrationsphase bei einer Institution in einem EU-Mitglied- oder assoziierten Staat.

Förderdauer: die Outgoing Phase im Drittstaat hat eine Laufzeit zwischen 12 und 24 Monaten, die Reintegrationsphase beträgt 12 Monate.

Antragstellung: erfolgt durch den Forscher mit mindestens 4-jähriger Vollzeit-Forschungserfahrung zusammen mit der "Rückkehr-Institution" - und in Abstimmung mit der Gastinstitution im Drittstaat.

Antragsberechtigt: Wissenschaftler/innen, die sich in den letzten 3 Jahren nicht länger als 12 Monate in dem Drittstaat aufgehalten haben Wissenschaftler/innen mit der Nationalität eines Drittstaates, wenn sie die letzten 5 Jahre in einem EU-Mitglied- oder Assoziierten Staat geforscht haben

Förderbereich: offen für alle Forschungsbereiche

Förderfähige Kosten: Gehalt der Forscherin/des Forschers, eine Mobilitätspauschale und ein Zuschuss für Forschungskosten. Die Gasteinrichtungen bekommen einen Zuschuss für indirekte Kosten

Weitere Informationen sowie die Antragsunterlagen finden Sie hier.

 

 


<< zurück zur Übersicht      @ E-Mail für weitere Informationen