DAPHNE - Bekämpfung von Gewalt
Einreichungsfrist: 03.06.2015

Bekämpfung von Gewalt, v.a. Genitalverstümmelung, Zwangs- oder frühe Heirat, erzwungene Sexualkontakte und sogenannte "Ehrenverbrechen" gegen Frauen, junge Mneschen und Kinder


Inhaltliche Prioritäten:

1. Promoting an integrated approach, including through the development and rollout of multi-sectorial guides and protocols for child protection system actors and other actors (e.g. health sector, law enforcement, education and childcare, justice, victim support services)

in contact with victims or petential victims of harmful practices

2. Raising awareness and chaning attitudes among relevant communities, including through dielogues, mutual learning and exchange of good practice

Förderfähige Aktivitäten: Gegenseitige Lern- und/oder Kooperationsaktivitäten, Bewusstseinsbildung, Sensibilisierungs-, Informations- und Verbreitungsaktivitäten

Partnerschaft: Mind. 3 non-profit Einrichtungen aus 3 verschi. EU-Ländern (inkl. Island)

Dauer und Finanzierung: Max. 24 Monate, mind. 75.000€


<< zurück zur Übersicht      @ E-Mail für weitere Informationen