Interreg B: Nordwesteuropa
Einreichungsfrist: 16.05.2016

Ziel des Programms ist es einerseits einen Beitrag zur wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit Nordwesteuropas zu leisten und andererseits die regional ausgewogene und nachhaltige Entwicklung des Gebiets in folgenden Prioritäten zu fördern:

  • Priorität 1 – Innovation – Verbesserung der Innovationsleistung durch internationale Zusammenarbeit in Nordwesteuropa: Stärkung der Kapazitäten von Regionen zur Verbesserung ihrer Innovationsleistung
    Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen
    Erbringung sozialer Vorteile durch Innovation
  • Priorität 2 – CO2-arme Wirtschaft – Verringerung von Treibhausgasemissionen durch internationale Zusammenarbeit in Nordwesteuropa: Umsetzung von kombinierten Lösungen zu Klimaschutz und Klimaanpassung
    Anwendung CO2-armer Technologien, Produkte, Prozesse und Dienstleistungen
    Umsetzung transnationaler Lösungen für CO2-arme Verkehrssysteme und ein optimiertes Verkehrsmanagement
  • Priorität 3 – Ressourceneffizienz - Steigerung der Ressourceneffizienz durch internationale Zusammenarbeit in Nordwesteuropa: Umsetzung neuer Technologien, Dienstleistungen, Produkte und Prozesse zur Optimierung der (Wieder-)Verwertung von Materialien und natürlichen Ressourcen

Informationen des Programmsekretariats für Nordwesteuropa finden Sie hier.

Informationen des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg erhalten sie hier.

 

 

 


<< zurück zur Übersicht      @ E-Mail für weitere Informationen