Ideenwettbewerb - zivilgesellschaftliches Engagement: On y va – auf geht's – let's go!
Einreichungsfrist: 15.10.2015


Das deutsch-französische Institut (dfi) fördert zusammen mit der Robert Bosch Stiftung in einem Ideenwettbewerb transnationale, unkonventionelle und gemeinnützige Projekte zur Unterstützung zivilgesellschaftlichen Engagements in Europas.

Auf diese Weise sollen in den nächsten 2 Jahren 24 Projekte mit je 5000€ gefördert werden.

Teilnehmen können alle Gruppen (Vereine, Institutionen …), die sich für ein gemeinnütziges Projekt engagieren. Ganz besonders auch solche, die noch nicht viel Erfahrung mit internationaler Kooperation haben.

Es sind alle Themenbereiche angesprochen, egal ob Projekte aus Kultur, Bildung, Sozialwesen, Gesundheit, Sport oder Umwelt. Wichtig ist uns, dass die internationale Öffnung zu einer neuen Dynamik in der praktischen Arbeit führt.

Anfang November 2015 werden im Internet alle Projekte die von dfi und RBSG ausgewählt wurden, präsentiert. Mit einer öffentlichen Abstimmung werden die Projekte bestimmt, die eine Förderung durch das Programm erhalten sollen.

Teilnehmen am Ideenwettbewerb kann, wer ein Projekt realisiert, das von mindestens drei Partnern getragen wird. Dabei gilt, dass ein Partner aus Deutschland, einer aus Frankreich und ein dritter aus einem weiteren EU-Mitgliedsstaat stammen muss. Die Einbindung weiterer Partner, auch von außerhalb der EU, ist möglich.

Für den ersten Durchgang können sich bis zum 15. Oktober 2015 (es gilt das Datum des Poststempels) Projekte bewerben, die mit der Kooperation zwischen Ende November 2015 und Ende Mai 2016 beginnen.
Der zweite Durchgang endet am 31. März 2016 (es gilt das Datum des Poststempels) und gilt für Projekte mit Beginn zwischen Juni 2016 und November 2016. Weitere Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Die jeweilige Projektdauer ist frei bestimmbar.

Mit den Mitteln können Maßnahmen der internationalen Zusammenarbeit  gefördert werden (z.B. gegenseitige Besuche, gemeinsame Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit,…) .

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 


<< zurück zur Übersicht      @ E-Mail für weitere Informationen