Gesundheitsprogramm 2014-2020: Arbeitsprogramm für 2016 und Call for Proposals
Einreichungsfrist: 02.06.2016

Call: HP-PJ-2016

 

Das Gesundheitsprogramm der Europäischen Union ist die zentrale Maßnahme zur Förderung der Kooperation zwischen den Mitgliedstaaten und Interessenträgern aus dem Gesundheitsbereich. Ziel ist es, die Politiken der Mitgliedsstaaten zur Verbesserung der Gesundheit der Unionsbürgerinnen und -bürger bzw. zum Abbau gesundheitlicher Ungleichheiten zu ergänzen und zu unterstützen. Das Aktionsprogramm steht nicht in direktem Zusammenhang mit dem europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, Horizont 2020.

Gefördert werden sollen vorrangig Vorhaben in den folgenden Bereichen:

• Gesundheit von Flüchtlingen und anderen Migranten

• Bewältigung von antimikrobieller Resistenz (AMR) und von Infektionen in der Gesundheitspflege

• Unterstützung der EU-Staaten so dass diese in Gesundheitskrisen (z.B. Zika Virus, Pandemien….) schnell und effizient reagieren können

• Unterstützung beim Aufbau Europäischer Referenznetzwerke und Kooperation beim eHealth und Health Technology Assessment

• Maßnahmen gegen chronische Krankheiten und Risikofaktoren wie Alkohol und Tabak

• Prävention übertragbarer Krankheiten wie z.B. HIV-AIDS, virale Hepatitis und Tuberkulose


<< zurück zur Übersicht      @ E-Mail für weitere Informationen