DE  |  EN

03.06.2019: "Ende der Bescheidenheit" - Lesung und Musik mit Manja Präkels

Von: C. Roeder

03-06-2019

Thorsten Müller (cl) und Benjamin Hiesinger (db)

Benjamin Hiesinger, Manja Präkels, Thorsten Müller - Foto: Gedankenmanufaktur

Am Montag, den 3. Juni kommt es ab 19.30 Uhr im Literatur-Café der PH Ludwigsburg zu einer Lesung der besonderen Art.

Manja Präkels hat mit ihrem Debütroman »Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß« (2017) ein eindrückliches Porträt entworfen, das von Kindheit und Jugend in einer Kleinstadt der DDR und in der Nachwendezeit erzählt. Die politischen Koordinaten dieses Zeit-Raums, insbesondere dessen rechte Ränder, werden in dieser Chronik einer Heranwachsenden beklemmend präzise aufzeigt. Ihr Roman wurde 2018 vielfach ausgezeichnet (so mit dem Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendium, dem Deutschen Jugendliteraturpreis dem Anna-Seghers-Preis).
Die 1974 in Zehdenick/Mark geborene Autorin hat sich auch als Sängerin der Band »Der singende Tresen« einen Namen gemacht.
Manja Präkels stellt ihre Texte in Lesung und Gespräch vor; außerdem präsentiert sie auf der Bühne des Literatur-Cafés mit den Musikern Thorsten Müller (cl) und Benjamin Hiesinger (db) ihre Tresenlieder.

Veranstaltet vom Zentrum für Literaturdidaktik (ZeLD) in Kooperation mit den Abteilungen Deutsch und Musik sowie der Fachschaft Deutsch un dem Literatur-Café.

Eintritt € 7.-/4.- an der Abendkasse.


Zurück zu: Kulturprogramm im Literatur-Café
LITERATUR-CAFÉ 
SUCHE
Kulturprogramm im Literatur-Café > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht