DE  |  EN

17. - 18.01.2019: Tagung "Fibonacci und Friedrich II. Arithmetik und Algebra vom Morgenland ins Abendland"

Am 17. und 18. Januar findet an der PH die Tagung "Fibonacci und Friedrich II. Arithmetik und Algebra vom Morgenland ins Abendland" statt.

Abdelazis Rhandi

Das Programm beginnt am Donnerstag, den 17.01.2019, in Raum 1.101 um 17.30 Uhr mit dem Eröffnungsvortrag von Abdelazis Rhandi (Universität Salerno) "Fibonacci und die arithmetische Revolution im mittelalterlichen Europa".

Es geht um Geschichte und nicht um Mathematik, um Friedrich den II von Hohenstaufen und Leonardo da Pisa, genannt Fibonacci, die -- jeder auf seine Weise -- dem Stellenwertsystem und den arabischen Ziffern in Europa zum Durchbruch verhalfen. Die Inder haben das Stellenwertsystem eingeführt, die Araber weiterentwickelt und u.a. auch in Afrika verbreitet. In Marokko entdeckte es Leonardo da Pisa, Fibonacci,  im 12. Jahrhundert und importierte es nach Italien.  Friedrich der II war damals aber nicht nur DER große Förderer der Wissenschaften und sondern stellte auch ein wichtiges Bindeglied zwischen Italien und dem  Schwabenland dar.
 
Rhandi wird über die allmähliche Universalisierung des Stellenwertsystems reden, das sich für den Alltag als ungemein nützliches Instrument erwiesen hat.  Ferner wird er u.a. über den Goldenen Schnitt sprechen, der in Natur und Kunst eine bedeutende Rolle spielt. Dieser ist eng mit den Arbeiten von Fibonacci verbunden.

 
Der Vortrag von Rhandi eröffnet einen Workshop, den A. Fest, J. Cuno. J. Trinkwalter und L.Martignon organisieren: https://www.leonardofibonacci.org


 
Das Programm am Freitag, den 18.01.2019 im Science Café:

9.00 Uhr: Anoush Kheirandish (Paul-Natorp-Gymnasium in Berlin) und Roham Mousavi (Eichendorff-Gymnasium in Koblenz) -- Arithmetik und Algebra im schulischen Unterricht: Ein Vergleich von drei Traditionen

10.15 Uhr: Johannes Cuno (PH Ludwigsburg) -- The golden ratio and the so called Fibonacci sequence: mathematical connections

11.30 Uhr: Jan Trinkwalter (PH Ludwigsburg) -- Friedrich der II von Hohenstaufen,
Stupor mundi und Förderer der Naturwissenschaften im Mittelalter

14.30 Uhr: Elham Vaseghi (PH Ludwigsburg) -- Al Khwarismi in the House of Wisdom:
the founder of Algebra (Raum 1.101)

15.30 Uhr: Andreas Fest (PH Ludwigsburg) -- Fibonacci-Zahlen & Computation: Algorithmen, Datenstrukturen und Visualisierung
(Raum 1.101)

20.00 Uhr: KONZERT von Hector Martignon: Schwäbische und Italienische Melodien... und Latin Jazz (Raum 7.201)

Das Programm zum Herunterladen (PDF)

 


Zurück zu: Veranstaltungskalender
CAMPUSLEBEN 
SUCHE
Startseite > Campusleben > Veranstaltungskalender > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht