DE  |  EN

GABRIELE CZERNY GEEHRT VON DER STADT LUDWIGSBURG FÜR IHR LANGJÄHRIGES ENGAGEMENT FÜR DIE THEATERPÄDAGOGIK UND IHRE VERDIENSTE IN DER KULTURELLEN JUGEND- UND ERWACHSENENBILDUNG.


 

Wiebke Richert, die Kulturamtsleiterein der Stadt Ludwigsburg, hielt die Laudatio:

„ ... Dr. Gabriele Czerny ist Akademische Oberrätin und Theaterpädagogin an der Pädagogischen Hochschule Ludwigburg. Seit 1990 ist sie Fortbildnerin des Landes  des Landes Baden-Württemberg in Spiel- und Theaterpädagogik. 2004 hat sie das Bild- und Theaterzentrum an der PH gegründet und leitet es mit Dr. Thomas Bickelhaupt. An der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung an der PH Ludwigsburg hat sie das Kontaktstudium „Theaterpädagogik“ 2008 konzipiert und eingeführt. Ab 1999 arbeitete sie an einer Neustrukturierung des Erweiterungsstudiengangs „Spiel- und Theaterpädagogik“ für Lehramtstudierende. Von da an führte sie Theaterprojekte mit den Studierenden und Theaterlehrern mit den Grundschülern der 2. und 3. Klassen der Hirschbergschule Eglosheim eine dreitägige Theaterwerkstatt mit abschließender Präsentation durch. Auch mit der Hauptschule der Hirschbergschule, dem Schloss Ludwigsburg und dem Blühenden Barock besteht für Theateraufführungen und Seminare eine enge Zusammenarbeit…“ (Auszug aus dem Artikel zur Ehrung, Ludwigsburger Kreiszeitung, 16. April 2011)

 

LEHRPREIS DER PÄDAGOGISCHEN HOCHSCHULE LUDWIGSBURG 2011

 

Frau Dr. Gabriele Czerny und Herr Dr. Thomas Bickelhaupt erhalten den hochschuleigenen Lehrpreis der PHL für die Lehre im Zusammenhang mit der museums- und theaterpädagogischen Arbeit des Bild- und Theaterzentrums.

 Der Lehrpreis der PH Ludwigsburg 2011 wird vom Rektorat und dem Senat für die gemeinsam verantwortete, fachübergreifende Lehrkonzeption im Schnittfeld zwi­schen Kunst- und Theaterpädagogik, wie sie beispielhaft in dem Projekt "Network -Theater und Kunst im Fokus der Lehre" erkenntlich wird, vergeben. Die Lehrveran­staltungen der Preisträgerin und des Preisträgers weisen durchweg in allen Katego­rien eine überdurchschnittliche Studierendenzufriedenheit aus und wurden von Stu­dierenden für den Preis nominiert. Die enge Vernetzung innerhalb der Hochschule, aber auch die vielfältigen kooperativen Verbindungen zu Schulen und öffentlichen Einrichtungen (wie Galerien, Museen, Theatern etc.) sind eine Bereicherung für das Studium und die Hochschulkultur. Das vernetzte Lehrangebot leistet einen nachhalti­gen Beitrag zur Vermittlung von Qualifikationen und Kompetenzen von Pädagoginnen und Pädagogen für die (Aus) Gestaltung von kulturellen und ästhetischen Bildungs­prozessen.

LANDESLEHRPREIS

 

Dr. Gabriele Czerny und Dr. Thomas Bickelhaupt haben am 1. Dezember im Neuen Schloss in Stuttgart den Landeslehrpreis 2011 im Bereich Pädagogische Hochschulen von Wissenschaftsministerin Theresia Bauer entgegen genommen. Die beiden Akademischen Oberräte aus den Bereichen Kunst und Theaterpädagogik wurden für ihr Konzept des Bild- und Theaterzentrums (BTZ) ausgezeichnet. Ziel der Einrichtung ist es, aus den Perspektiven des Theaters und der Kunst die Entwicklung der produktiven und rezeptiven Fähigkeiten der Studierenden zu entwickeln, um so differenzierte Lehrpersönlichkeiten auszubilden.

Landeslehrpreis

BILD- UND THEATERZENTRUM MIT SCHULDRUCKZENTRUM 
SUCHE
Bild- und Theaterzentrum mit Schuldruckzentrum > Personen > Auszeichnungen > Auszeichnung für Gabriele Czerny
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht