DE  |  EN

Stabwechsel im Vorsitz der Vereinigung der Freunde der PH Ludwigsburg

Von: Hochschulkommunikation

21-01-2021

Ludwigsburg, 20. Januar 2021. Die Vereinigung der Freunde der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg e.V. (VdF) verabschiedete im Rahmen der Jahres-Mitgliederversammlung ihren Vorsitzenden Landrat a.D. Dr. Rainer Haas und wählte Oberbürgermeister Dr. Matthias Knecht zum neuen Vorsitzenden.

Seit Juli 2000 war Dr. Rainer Haas Erster Vorsitzender der Vereinigung der Freunde. Er trat damals die Nachfolge von Otfried Ulshöfer an, dem ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Ludwigsburg. Rainer Haas hat in den über 20 Jahren als Vorsitzender die PH Ludwigsburg von seinen guten und intensiven Verbindungen in die Region, aber auch zu Frankreich und Italien profitieren lassen.

Rektor Prof. Dr. Martin Fix sowie der stellvertretende Vorsitzende Prof. Dr. Peter Imort bedankten sich für das  langjährige ehrenamtliche Engagement. Das Voltaire-Zitat „il faut cultiver notre jardin“, frei übersetzt „man muss den Garten bestellen“ war Dr. Haas ein Motto seit Anbeginn der Dienstzeit im Landratsamt – es gilt auch uneingeschränkt für die fast so lange Zeit als Vorsitzender der VdF, so Peter Imort. Rainer Haas bleibt der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg als Ehrensenator weiterhin verbunden.

Nach 20 erfolgreichen Jahren mit einem Landrat als Vorsitzenden wurde am 20. Januar der Stab an den Nachfolger Dr. Matthias Knecht übergeben. „Wir freuen uns, mit Oberbürgermeister Knecht einen Kandidaten für die Nachfolge gefunden zu haben, der ebenfalls einen guten Draht zur Wissenschaft hat – war er doch im vorherigen Beruf Professor an einer Hochschule“ so begrüßte Rektor Martin Fix den neuen Vorsitzenden. „Ihre Wahl ermöglicht uns eine noch engere Verbindung zur Stadt Ludwigsburg aufzubauen, die ja eine Hochschulstadt mit über 10.000 Studierenden ist.“

Das Ziel der seit 1975 bestehenden gemeinnützigen Vereinigung der Freunde der PH Ludwigsburg e.V. ist die materielle und ideelle Unterstützung der Hochschule bei der Wahrnehmung ihrer kulturellen, wissenschaftlichen, pädagogischen und sozialen Aufgaben. Ihr gehören mehr als 250 Mitglieder aus allen Bereichen der Gesellschaft an, die auf diese Weise Projekte an der Hochschule ideell und finanziell unterstützen. Die VdF pflegt die Beziehungen zwischen der Hochschule und ihren ehemaligen Mitgliedern und sucht den Dialog mit der interessierten Öffentlichkeit.

Alle Informationen zur Vereinigung der Freunde (VdF) finden Sie auf diesen Seiten

Zur Pressemeldung (pdf).

Text zur freien redaktionellen Verwendung.


Zurück zu: Startseite
SUCHE

AKTUELLES 

SERVICE

DIE PH LUDWIGSBURG FÜR

Startseite > 

DruckansichtDruckansicht