DE  |  EN

13.06.2018: Kinderuni Ludwigsburg "Warum dürfen manche Kinder nicht zur Schule gehen? Das Leben geflüchteter Kinder in Deutschland"

Von: Marion Mertens

13-06-2018

Am Mittwoch, 13. Juni ab 15.00 Uhr sind alle Acht- bis Zwölfjährigen zur Kinderuni-Vorlesung mit Prof. Dr. Anselm Böhmer an die Pädagogische Hochschule eingeladen.

Geflüchtete Kinder leben in Deutschland unter besonderen und unterschiedlichen Bedingungen. Einige dieser Aspekte werden vorgestellt und mit dem Alltag deutscher SchülerInnen verglichen.

Deutschland ist seit vielen Jahrzehnten ein Einwanderungsland. Gerade in den Jahren 2015 und 2016 flüchteten außergewöhnlich viele Menschen nach Deutschland, unter ihnen auch zahlreiche Kinder und Jugendliche. Nach ersten Zeiten des Einlebens und Orientierens stand für viele junge Menschen bald die Frage an, wie der Schulbesuch aussehen kann. Schaut man sich die aktuelle Situation der Bildung geflüchteter Kinder und Jugendlicher an, stellt man fest, dass deren Bildungsmöglichkeiten höchst unterschiedlich sind - je nach Bundesland, nach politischer Weichenstellung, aber durchaus auch nach rechtlicher Maßgabe.
Die Vorlesung greift einige dieser Aspekte auf, stellt sie an konkreten Sachverhalten dar und fragt von dort aus einerseits nach dem Menschenrecht der Kinder auf Bildung - und auf der anderen Seite nach den Möglichkeiten und Chancen aller Kinder auf schulische Bildung.

Zur Anmeldung geht es hier.

Veranstaltungsort:
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Reuteallee 46
Hörsaal 1.201
76138 Ludwigsburg


Zurück zu: Startseite
SUCHE

AKTUELLES 

SERVICE

DIE PH LUDWIGSBURG FÜR

Startseite > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht