DE  |  EN

10./11.05.2019: "Nehmen und Geben" - Sponsoring

Im Rahmen des Kontaktstudiums des Instituts für Kulturmanagement bietet Andreas Eckel am 10. und 11. Mai ein Seminar zum Thema Sponsoring an.

Andreas Eckel

Die Sponsoringkonzeptionen von zwei großen deutschen Festivals werden vorgestellt und bilden den Ausgangspunkt für eine allgemeine Betrachtung des Sponsorings als Vertriebsaufgabe. Im zweiten Teil des Seminars wird der Vertriebsprozess in elf Phasen zerlegt, die einzeln vorgestellt und diskutiert werden. Auf aktuelle Probleme des Kultursponsorings wie „Compliance-Richtlinien“ und „geldwerter Vorteil“ wird eingegangen. Als Praxisübung sollen von den Teilnehmenden im dritten Teil Sponsoringkonzepte entwickelt und bewertet werden, wozu vor allem ein konkret geplantes Projekt ausführlich vorgestellt werden wird.
Wesentliches Seminarziel ist ein Verständnis des Kultursponsorings als vertraglich geregelter Leistungsaustausch. Die Unterscheidung von anderen Formen der Kulturförderung soll nicht nur akademisch verstanden werden, sondern durch die Schilderung der konkreten Praxis und des daraus abgeleiteten Phasenmodells in ihrer fundamentalen Differenziertheit bewusst geworden sein und angewendet werden können. Dabei wird die Position der gesponserten kulturellen Institutionen eingenommen, so dass es um die für Sponsoren wesentlichen Marketingüberlegungen vor allem aus dem Blickwinkel des Sponsorings als Vertriebsaufgabe geht.
   
Bei Interesse, schreiben Sie einfach eine Mail an: km-kontaktstudium(at)ph-ludwigsburg.de oder nutzen Sie direkt die Online-Anmeldung: kulturmanagement.ph-ludwigsburg.de/sisyphos/kontaktstudium/


Andreas Eckel
Die eigene musikalische Praxis als Laienmusiker (Oboist und Chor-sänger) führte Andreas Eckel, geb. 1964, zum Kulturmanagement. Auf studentische Nebenjobs als Tourneemanager verschiedener Orchester folgte nach dem Studienabschluss als Diplom-Pädagoge eine neunjährige Tätigkeit für die Rheingau Musik Festival Konzert¬gesellschaft mbH, zuletzt zwei Jahre als Geschäftsführer. Von Juni 2002 bis April 2012 arbeitete er als Geschäftsführer der Sponsoren¬gesellschaft Schleswig-Holstein Musik Festival mbH. Im Mai 2012 kehrte er als Geschäftsführer zum Rheingau Musik Festival zurück. Im Februar 2015 übernahm er die Leitung der Abteilung Private Hochschulförderung an der Goethe-Universität in Frankfurt.
Daneben ist er seit 1995 als Referent und Lehrbeauftragter im Fachbereich Kulturmanagement an verschiedenen Hochschulen wie der Leibniz Universität Hannover, der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar oder der Donau-Universität Krems tätig. Als Autor veröffentlichte er diverse Artikel zum Kultursponsoring.


Zurück zu: Startseite
SUCHE

AKTUELLES 

SERVICE

DIE PH LUDWIGSBURG FÜR

Startseite > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht