DE  |  EN

DiSenSu beim interkulturellen Fest Ludwigsburg

Von: Marina Hönig

16-10-2018

DiSenSu (DiversitySensibler Support) ist ein Verbundforschungsvorhaben der PH Ludwigsburg - Abteilung Chemie – AG Markic mit der TU Darmstadt (Projektkoordination). Ziel ist es, Mädchen mit Migrationshintergrund in der Berufsorientierung für die MINT-Fächer zu unterstützen. Dies geschieht – im Sinne von Science in Public - auf Marktplätzen, bei Festen und anderen Veranstaltungen.

Am 15. September 2018 fand das Interkulturelle Fest auf dem Marktplatz in Ludwigsburg statt. Dort beriet mit Hilfe eines Digital-Tools das Team von DiSenSu (Marina Hönig, Julian Küsel, Lilith Rüschenpöhler, Silvija Markic und weitere studentische Hilfskräfte) Mädchen und junge Frauen bezüglich ihrer eigenen Fähigkeiten und beruflichen Möglichkeiten im MINT-Bereich.

Viele Mädchen und junge Frauen testeten ihre Fähigkeiten mithilfe des Digital-Tools und der praktischen Übungen. Auf Basis der Ergebnisse dieser Aufgaben wurde anschließend mit ihnen und teilweise auch mit den Eltern, ein Feedbackgespräch geführt, das ihre Einschätzung ihres Potentials für die MINT-Berufe thematisiert.

Das interkulturelle Fest war für das Projekt DiSenSu der Auftakt einer Reihe von Veranstaltungen zur MINT-Berufsorientierung von Mädchen mit Migrationshintergrund.


Zurück zu: Startseite
SUCHE

AKTUELLES 

SERVICE

DIE PH LUDWIGSBURG FÜR

Startseite > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht