DE  |  EN

20./21.09.2019: "Neues kommunales Finanzwesen" - Öffentliche Haushalte verstehen und nutzen

Am Freitag, 20.09. und Samstag, 21.09.2019 findet das Seminar "Neues kommunales Finanzwesen" zum Thema Öffentliche Haushalte verstehen und nutzen mit Jörg Neubauer im Rahmen des Kontaktstudiums Kulturmanagement statt.

Vor einigen Jahren beschloss die Innenministerkonferenz der Bundesländer, das bislang geltende kommunale Haushaltsrecht (kommunale Kameralistik) aufzugeben und durch ein betriebswirtschaftlich fundiertes doppisches Rechnungswesen (Drei-Komponenten-Rechnungsmodell) zu ersetzen. Wer Kulturarbeit erfolgreich zusammen mit der öffentlichen Hand gestalten möchte, der muss die Grundzüge des neuen Haushaltswesens kennen und verstehen.
Im Seminar werden deshalb die folgenden Themenbereiche vorgestellt und anhand von Beispielen vertieft: Elemente der neuen Verwaltungssteuerung, Drei-Komponenten-Rechnungsmodell (Ergebnishaushalt/-rechnung, Finanzhaushalt/-rechnung, Vermögensrechnung), ausgewählte Haushaltsgrundsätze, Haushaltskreislauf nach dem neuen Rechnungsmodell (Haushaltsplanung, Haushaltsvollzug, Jahresabschluss).

 

Jörg Neubauer:

Ist Diplom-Verwaltungswirt (FH), nach mehreren Stationen ist er seit Dezember 2008 Leiter des zentralen Fachbereichs Finanz- und Hauptverwaltung in der Gemeinde Dettingen unter Teck.

 

Bei Interesse, schreiben Sie einfach eine Mail an: km-kontaktstudium(at)ph-ludwigsburg.de oder nutzen Sie direkt die Online-Anmeldung: kulturmanagement.ph-ludwigsburg.de/sisyphos/kontaktstudium/


Back to: Startseite
SEARCH

AKTUELLES 

SERVICE

INFORMATION FOR

Startseite > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht