DE  |  EN

19.11.2019: "Erziehung zum Ungehorsam" – ein filmischer Zugang zur antiautoritären Kinderladenbewegung

Von: David Kolass

19-11-2019

Am Dienstag, 19. November 2019 findet von 16.00 bis 19.30 Uhr ein Vortrag mit Filmvorführung und Diskussion zum Thema "Erziehung zum Ungehorsam" – ein filmischer Zugang zur antiautoritären Kinderladenbewegung mit Prof. Dr. Axel Jansa in der Aula statt.

Der lange Zeit als verschollen geltende Dokumentarfilm aus dem Jahre 1969 von Gerhard Bott, der bei seiner Erstausstrahlung im Fernsehen zu heftigen Auseinandersetzungen führte und der zur medialen Ikone der Kinderladenbewegung wurde, zeigt exemplarisch die Wurzeln moderner Frühpädagogik auf.
In der Veranstaltung wird im ersten Teil in den zeithistorischen Entstehungskontext und die Rezeption des Film eingeführt, der Film in seiner Langfassung (50 Min) gezeigt und anschließend die aktuelle Bedeutung des Films zur Diskussion gestellt.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wird der weniger bekannte dritte Film der Bott‘schen Trilogie über die antiautoritäre Erziehung „Die müssen doch irgendwas an sich haben“ (1982, 42 Min) gezeigt.
Darin werden sieben der im ersten Film gezeigten ehemaligen Kinder der Frankfurter Kinderschule zwischen 16 und 18 Jahren dargestellt; der Austausch mit ihnen über die antiautoritäre Erziehung erfolgt in der Gegenüberstellung mit Ausschnitten der ersten beiden Filme. Damit knüpft Bott an das Fazit des ersten Films an: Ob die Kinderläden ihr Erziehungsziel erreichen werden; das kann sich erst entscheiden, wenn die Kinder herangewachsen sind.

Die heutigen Studierende gehören in der Regel der Kindergeneration der damaligen Kinder an; über ihren Zugang zu „Erziehung zum Ungehorsam“ liegen bereits einige Erfahrungen vor. Daran kann in der abschließenden Diskussion über die Auswirkungen der antiautoritären Kinderladenbewegung auf die heutige elementarpädagogische Praxis und die Kindheitspädagogik als junge Disziplin angeknüpft und Generationen übergreifend diskutiert werden.

Es werden alle Hochschulmitglieder herzlich eingeladen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Zurück zu: Startseite
SUCHE

AKTUELLES 

SERVICE

DIE PH LUDWIGSBURG FÜR

Startseite > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht