DE  |  EN

Hochschulgarten an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg wird vom Land gefördert

Von: Hochschulkommunikation

05-11-2020

Das Fach Biologie der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg hat sich erfolgreich im Rahmen des Förderprogramms des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) „Hochschulgärten an den Pädagogischen Hochschulen des Landes“ beworben.

Imkerei im Hochschulgarten

Mit seinem Projekt „Naturerfahrungen in verschiedenen Bereichen des Hochschulgartens“ wird das Fach Biologie der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg durch das MWK im Zeitraum vom 1. Oktober 2020 bis zum 31. Dezember mit 27.000 € gefördert.

Auf dem Hochschulgelände unterhält das Fach Biologie eine Hochschulimkerei sowie verschiedene Lehrbiotope wie Teich, Blumenwiese, Steinriegel und Lehmflechtwand. Die Studierenden können hier neben der Imkerei den Zusammenhang von Strukturreichtum und Biodiversität vor allem im Bereich der Arthropoden (Gliederfüßler) erkunden.
Zudem gibt es einen Garten einer Studierendeninitiative, der dem Konzept des “urban-gardening“ folgt und frei zugänglich ist. Dieses Projekt kooperiert mit dem Fach Biologie.

Im Rahmen des Förderprogramms der Landesregierung geht es darum, für die hochschuli-sche Ausbildung von Lehrkräften forschungsbasierte Lehr- und Lernmaterialien sowie Seminarkonzeptionen zu entwickeln, die Hochschulgärten in die Bildung für Nachhaltige Entwicklung und Klimaschutz einbinden. Die zukünftigen Lehrkräfte sollen für diese wichtigen Themen verstärkt sensibilisiert werden.

Die 27.000 € Fördermittel werden genutzt um weitere Lehrbiotope anzulegen. Es wird untersucht, wie deren Nutzung in der Ausbildung künftiger Lehrkräfte am besten weiterentwickelt werden kann. Diese sollen bereits im Studium angeleitet werden, die Themen nachhaltige Entwicklung und Klimaschutz in ihrem Unterricht erfolgreich und engagiert umzusetzen. Theresia Bauer betonte: „Uns ist es ein Anliegen, dass Bildung für nachhaltige Entwicklung und Klimaschutz in der Lehrerbildung vorangebracht werden. Wir leisten so einen wichtigen Beitrag für die Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen zu diesen Themen und das bereits in der Grundschule."

Im Garten der Studierendeninitiative soll ein Hochbeet mit Unterteilungen für unter-schiedliche Bodenarten errichtet werden. Geplant ist, die Hochschulimkerei um ein Pollinisierungsbeet zu erweitern. Dieses soll mit ausgewählten pollen- und nektarreichen Stauden für Untersuchungen der Blütenstetigkeit von Honig- und Wildbienen bepflanzt werden. Das Förderprogramm des MWK unterstützt dieses Konzept, den Lerngarten auf wissenschaftlicher Basis weiterzuentwickeln.

BU: Hochschulgarten PH Ludwigsburg Imkerei (c) PH Ludwigsburg

Text und Bild zur freien redaktionellen Verwendung.

zur Pressemeldung

Dateien:
1_Hochschulgarten_PH_Ludwigsburg_Imkerei.JPG6.9 M

Zurück zu: Startseite
SUCHE

AKTUELLES 

SERVICE

DIE PH LUDWIGSBURG FÜR

Startseite > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht