DE  |  EN

25. & 26.05.2018: Erwägungsorientierte deliberative Sozialwissenschaften am Beispiel der Themen „Inklusion und Unterstützung multiprofessioneller Teamarbeit mit dem Paderborner Vielfaltstableau“ und „Lernförderliche Fehlerkultur“

Von: Bettina Blanck

25-05-2018

Von Freitag, 25. Mai, bis Samstag, 26. Mai, findet an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg der 4. Workshop zum Thema „Erwägungsorientierte deliberative Sozialwissenschaften“ statt.

In dem zweitägigen Workshop treffen sich Expertinnen und Experten (Wissenschaftler*innen, Lehrer*innen sowie Studierende) verschiedener Disziplinen (Anglistik, Bildungswissenschaft, Germanistik, Kunst, Medienpädagogik, Musikwissenschaft, Philosophie, Politik, Sozialwissenschaften/Soziologie, Sportwissenschaft, Wirtschaftswissenschaften), die in ihrer Forschung und Lehre (Hochschule und Schule) dem Anspruch einer Erwägungsorientierung folgen und entsprechende Erwägungskonzepte weiterentwickeln wollen. Im Mittelpunkt des Workshops stehen zwei Themen:

  1. Inklusion und Unterstützung multiprofessioneller Teamarbeit mit dem Paderborner Vielfaltstableau
  2. Lernförderliche Fehlerkultur am Beispiel des Englischunterrichts einer 9. Realschulklasse

Der Workshop ist außerdem ein Forum des Austauschs über unterschiedliche Projekte und Forschungsvorhaben und soll dabei helfen, weitere Vernetzungspotenziale auszuloten.

Die Veranstaltung startet am Freitag, den 25.05.18, um 14:30 an der PH Ludwigsburg und findet im Raum 5.206 statt. Am Freitag ist der Workshop auch für Mitglieder aus der Hochschule geöffnet. Interessierte melden sich bitte direkt bei Bettina Blanck.


Zurück zu: Startseite
SUCHE

AKTUELLES 

SERVICE

DIE PH LUDWIGSBURG FÜR

Startseite > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht