DE  |  EN

23.04.2018: Vortrag - Kompetenzen messen in den Naturwissenschaften

Von: Armin Lude

23-04-2018

Am 23.04.2018 hält Prof. Dr. Alexander Kauertz von der Universität Koblenz-Landau einen Vortrag zum Thema "Kompetenzen messen in den Naturwissenschaften. Bildungsstandards, Kompetenzmodelle und Unterricht – Von der Idee einer Kompetenzorientierung zum kompetenzorientierten Unterrichten und Erfassen von Kompetenz". Die 90-minütige Veranstaltung findet im Raum 1.101 statt und beginnt um 16:15 Uhr.

Im naturwissenschaftlichen Unterricht sollen in fachliche Kompetenzen erworben werden, die in den Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz in ihrer Art und erwarteten Ausprägung beschrieben sind. Eine wissenschaftliche Evaluation sollte klären, ob die Kompetenzen hinreichend unterschiedlich sind, um die Breite der Fächer abzudecken und die erwartete Ausprägung im Hinblick auf den Ist-Zustand realistisch ist. Grundlage dafür ist ein Kompetenzmodell, das fachdidaktisch und lernpsychologisch begründbar ist. Mit Hilfe dieses Modells lassen sich Ergebnisse zu verschiedenen Zeitpunkten und in verschiedenen Bundesländern vergleichen. Im Hinblick auf Unterricht gibt das Modell Hinweise auf möglicherweise effektive didaktische Maßnahmen.

Im Vortrag wird der Grundgedanke kompetenzorientierten Unterrichtens und kompetenzorientierter Leistungsmessung anhand des Kompetenzmodells der Bildungsstandards erläutert und ein Einblick in die wissenschaftliche Evaluation der Bildungsstandards gegeben.

Prof. Dr. Alexander Kauertz ist Professor für Physikdidaktik an der Universität Koblenz-Landau seit 2012 und seit 2013 Leiter des Zentrums für Lehrerbildung und seit 2016 Projektleiter des Projekts in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung. Von 2009 bis 2012 war er Professor für naturwissenschaftliches Lernen an der PH Weingarten. 2007 promoviert er mit dem Titel „Schwierigkeitserzeugende Merkmale physikalischer Leistungstestaufgaben“. Das dort entwickelte Aufgabenmodell ist Grundlage für das Kompetenzmodell zur Evaluation der Bildungsstandards, die er von 2007 bis 2014 mit begleitet hat. Aktuell ist er Mitglied der Fachkommission Physik zur Entwicklung der Standards für die Allgemeine Hochschulreife in den Naturwissenschaften. Seit 2016 ist er Mitglied im Beirat der Stiftung Haus der kleinen Forscher. Seine wissenschaftlichen Projekte befassen sich mit Kontexten in Physikaufgaben, Diagnose und Förderung von Kompetenzen im Bereich der Erkenntnisgewinnung in allen Bildungsstufen sowie der professionellen Entwicklung von pädagogischen Fach- und Lehrkräften.


Zurück zu: Startseite
SUCHE

AKTUELLES 

SERVICE

DIE PH LUDWIGSBURG FÜR

Startseite > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht