DE  |  EN

"Die vielen Stimmen Davids" - ein trialogisches Konzert

Konzert des Projektes TRIMUM beim Deutschen Evangelischen Kirchentag Stuttgart am  4. Juni 2015

Jüdische Kantoren und ein Koranrezitator, türkische und arabische Gesangssolisten stehen zusammen mit rund 80 Chorsängerinnen und –sängern auf der Bühne der Stuttgarter Liederhalle. Begleitet werden sie von einem Ensemble aus europäischen und orientalischen Instrumenten. Gemeinsam stellen sie David als eine der schillerndsten und widersprüchlichsten Figuren der Bibel und des Korans mit traditionellen Gesängen und Liedern, Neukompositionen und inszenierten Lesungen vor.

An diesem Konzertprojekt waren Studierende der Abteilungen Musik, Kultur- und Medienbildung, Frühe Bildung und evangelische/katholische/islamische Religionspädagogik in verschiedenen instrumentalen und vokalen Formationen beteiligt.

Das Projekt TRIMUM:

Die Abteilungen Musik sowie Kultur- und Medienbildung sind schon seit 2013 an einem interreligiösen Musikprojekt mit dem Titel „Trimum“ (www.trimum.de) beteiligt. Unter Einbeziehung von Schülerinnen und Schülern, Studierenden und erwachsenen Laien entwickeln jüdische, christliche und islamische Theologen, Musiker, Kantoren und Komponisten gemeinsam Konzepte für die musikalische Begegnung zwischen Juden, Christen und Muslimen.

Andreas Eckhardt

 

zurück zur Übersicht

ABTEILUNG KULTUR- UND MEDIENBILDUNG 
SUCHE
Abteilung Kultur- und Medienbildung > Aktuelles > Sommersemester 2015 > 4. Juni 2015: Konzert des Projektes TRIMUM beim Deutschen Evangelischen Kirchentag Stuttgart am Donnerstag, 04. Juni 2015
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht