DE  |  EN

Fotografien von Anja Hartung-Griemberg

Warten. Nicht für einen Schnappschuss oder ein durchkomponiert-arrangiertes Foto. Warten auf den gewissen Blick, die gewisse Interaktion. Interazionismo.
Krakau. Es ist Frühherbst, Nachsaison, am Marktplatz ein paar Einheimische und ein Dutzend Touristen. Man hört nicht, was gesprochen wird, aber man sieht diese Blicke. Offene Blicke, einladende Blicke, abweisende Blicke, neugierige Blicke, auffordernde Blicke, sich kreuzende Blicke. Wären Blicke nicht lautlos, würde man sagen, die Luft sirrt vor Blicken. Überall Interaktion und Blick-Kommunikation – und die Fotografin mittendrin. Interazionismo.
Und jetzt Vietnam. Da ist – von hinten zu sehen – dieses Touristen-Pärchen, das in seiner körperlichen Wuchtigkeit an eine Karikatur von Manfred Deix erinnert. Aber wir sehen weder eine Bloßstellung, noch ein Zitat, sondern auf einer geschäftigen Straße eine Alltagssituation mit Touristen, die sich liebevoll, wenngleich etwas linkisch umarmen und für ein Foto posieren, das ihre Tochter, die dem Betrachter zugewandt ist, von ihnen aufnehmen will, während der Sohn des Paares vor ihnen steht und von der Handhaltung her auch eine Kamera in der Hand haben könnte, mit der er die Tochter fotografiert. Eine höchst komplexe Situation, in der alle Beteiligten spezifisch miteinander interagieren, während das Umfeld von ihnen überhaupt keine Notiz nimmt.
Das sind präzise Analysen eines soziologischen Mikrokosmos, in dem die Blicke sprechen. Es ist kein bloßes Abbild einer Situation, denn diese muss erst interaktiv erzeugt werden – Interazionismo. Auf beiden Fotos ist jener gewisse Moment erfasst. Sekundenbruchteile später ist der Zauber verflogen, der in der Interaktion dieser Blicke liegt. Und die Fotografin ist mittendrin, ist Bestandteil dieser Interaktion, die ohne ihre Anwesenheit sich so nicht ereignen würde. Der Auslöser löst auch die Situation auf – danach könnte sich wieder etwas Neues ereignen. Interazionismo…


Ralf Vollbrecht

Termin:
Eröffnung am 12. November 2016 Fröhlichwerkstatt/Fröhlichstraße 61-63, Mannheim
 
 
Nähere Infos: http://www.lichtmeile.de/programm/tag-der-offenen-ateliers.html
 


Zurück

ABTEILUNG KULTUR- UND MEDIENBILDUNG 
SUCHE
Abteilung Kultur- und Medienbildung > Aktuelles > Wintersemester 2016/17 > 12. November 2016: Ausstellungseröffnung "Jemand, der zufällig vorbeigeht"
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht