DE  |  EN


Studierende der Studiengänge Kultur- und Medienbildung (PH Ludwigsburg), sowie E-Learning und Medienbildung (PH Heidelberg) entwerfen und evaluieren in einem Kooperationsprojekt einen digitalen Museumsführer.
Das Afrikahaus, das sowohl Exponate afrikanischer Kunst, ein Musikarchiv als auch eine Bibliothek beherbergt, gilt als innovatives Museum in der Region. Beweis hierfür ist der jüngst umgesetzte digitale Museumsführer: Über QR Codes, die unter den Exponaten angebracht sind, können Besucher unterschiedliche Inhalte abrufen. Von Texten, über Audiodateien sowie interaktiven Spiele erhalten die Interessierten Informationen über die Geschichte des Museums sowie zu den Kunstwerken.
Entwickelt wurde der digitale Museumsführer unter der Leitung von Marc Benseler und Dr. Annette Schulze von Studierenden der Kultur- und Medienbildung und Studierenden des Masterstudienganges E-Learning und Medienbildung. Zurzeit wird eine erste Evaluation von Adriana Detta, ebenfalls Studentin der Abteilung Kultur- und Medienbildung, und der Kunstlehrerin Olga Kappler umgesetzt.
Fest steht allerdings schon, dass sich das Afrikahaus mit dieser Neuerung immer mehr zu einem Forschungs-und Bildungszentrum entwickelt, das an Relevanz gewinnt.

 

Marc Benseler

 

zurück zur Übersicht

 

 

ABTEILUNG KULTUR- UND MEDIENBILDUNG 
SUCHE
Abteilung Kultur- und Medienbildung > Aktuelles > Sommersemester 2017 > 5. April 2017: Museum in Freiberg bekommt einen digitalen Museumsführer
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht