DE  |  EN

Januar 2019

10-01-2019

Zuversicht – Die Kraft der inneren Freiheit und warum sie heute wichtiger ist denn je von Ulrich Schnabel

Die Bildrechte liegen beim Verlag.

 

Schon Epiktet war der Meinung „Wir sollten alles gleichermaßen vorsichtig wie auch zuversichtlich angehen“. Wer zuversichtlich ist, besitzt die Fähigkeit, über sich hinauszuwachsen, eine schwierige Situation gut zu meistern, ohne sich durch pessimistisches Denken auszubremsen oder durch naiven Optimismus über den Ernst der Lage hinwegzutäuschen. Zuversicht ist also eine kraftgebende Möglichkeit, der Angst zu trotzen und die Spielräume zu nutzen, die sich somit auftun. Den neuesten Erkenntnissen aus Medizin, Psychologie und Philosophie zufolge ist demnach nicht die Herausforderung an sich entscheidend, sondern die innere Haltung, die wir dazu einnehmen.

Der Bestsellerautor und Wissenschaftsredakteur der ZEIT, Ulrich Schnabel, nimmt sich in seinem neuesten Werk der Zuversicht an. Er zeigt aktuelle Forschungsergebnisse und Erkenntnisse kurzweilig und fundiert auf und berichtet uns, wie wir die Zuversicht als schöpferischen Quell für Körper und Psyche nutzen können, um den Lebensmut zu bewahren. Erzählt wird zudem von realen Personen, von Begegnungen mit Menschen, die sich unter den schwierigsten Bedingungen ihrer Zuversicht und ihrem Lebensmut sei Dank, nicht unterkriegen ließen.

Ein „kluges und unterhaltsames Buch, auf Höhe der wissenschaftlichen Forschung“ (Schweizer Radio und Fernsehen) und außerdem „erfrischend anders als die übliche Emotionsliteratur“ (FAZ).

Ihr Interesse an diesem Buch ist geweckt? Prüfen Sie Standort und Verfügbarkeit über unseren Online-Katalog mit der Signatur:
Psy 3bf Schna.



Zurück zu: Buchtipp
PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULBIBLIOTHEK 
SUCHE
Pädagogische Hochschulbibliothek > Buchtipp > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht