DE  |  EN

Im Rahmen des Seminars „Bildung und Soziale Ungleichheit“ des Bachelorstudiengangs Kultur- und Medienbildung findet am Donnerstag, den 17. Mai ab 19.00 Uhr eine Podiumsdiskussion im Café Faust der Universität Stuttgart statt.

Bildung soll Mut machen, etwas bewirken - gleichzeitig hat sie einen festen gesellschaftlichen Platz mit festen Inhalten, sie reproduziert, anstatt etwas zu verändern. Vor diesem Hintergrund perspektivieren die Studierenden der Kultur- und Medienbildung im Seminar „Bildung und soziale Ungleichheit“ die Verschränkung von kultureller Bildung und sozialer Herkunft. Fragen nach Gründen ungleicher sozialer Teilhabe als auch nach den eigenen Handlungsmöglichkeiten stehen dabei im Mittelpunkt.
In einem Projekt, das in Kooperation mit Studierenden der Germanistik der Universität Stuttgart umgesetzt wird, laden die Studierenden des Aufnahmejahrgangs 2016 zusammen mit der Seminarleiterin Kathrin Leipold alle Interessierten ein, die oben genannten Zusammenhänge zu diskutieren.
Alle weiteren Informationen finden Sie hier:
FLYER und PLAKAT

Für Fragen steht Ihnen Kathrin Leipold zur Verfügung.

zurück zur Übersicht

ABTEILUNG KULTUR- UND MEDIENBILDUNG 
SUCHE
Abteilung Kultur- und Medienbildung > Aktuelles > Sommersemester 2018 > 17. Mai 2018: Podiumsdiskussion zum Thema „Kulturelle Bildung und Soziale Ungleichheit“
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht