DE  |  EN

Seit  Mitte der 90er-Jahre werden in Baden-Württemberg  besonders gute Leistungen in der Lehre jährlich mit dem Landeslehrpreis belohnt. Der Landeslehrpreis hat an den Hochschulen des Landes zu einer grundsätzlichen Auseinandersetzung mit dem Thema Lehre und den Kriterien einer guten Lehre geführt. Dieser Preis hat innerhalb der Hochschulen einen Wettbewerb von Ideen und Umsetzungen guter Lehre angeregt und damit zu einer Qualitätssteigerung insgesamt beigetragen.

Damit auch weiterhin gesichert ist, dass Engagement und Spitzenleistungen in der Lehre gebührend beachtet werden, wurde im Jahr 2009 das Vergabeverfahren umgestellt. Die Kunst- und Musikhochschulen sowie die Duale Hochschule werden in das Konzept miteinbezogen. Im Rahmen einer zentralen hochschulartenübergreifenden Veranstaltung wird pro Hochschulart ein Landeslehrpreis verliehen.Seit 2013 wird der Landeslehrpreis im Wechsel mit dem Landesforschungspreis alle zwei Jahre verliehen. 

Für den Landeslehrpreis werden die mit dem hochschuleigenen Lehrpreis ausgezeichneten Dozent*innen nominiert.

Die nächste Verleihung erfolgt im Jahr 2019.

2019
Hochschuleigener Lehrpreis
Dr. Sonja Schaal ("Sexualpädagogik und sexuelle Bildung in der Schule" mit integriertem Forschungs- und Entwicklungsprojekt "Kultursensible Sexualpädagogik mit jugendlichen Geflüchteten (KuSe)")

Preisträger*innen

2017
Hochschuleigener Lehrpreis
Dr. Rafael Frick ("Seminar- und Unterrichtskonzeption 'Fächerverbindendes Lehren und Lernen'")

2015
Hochschuleigener Lehrpreis
Prof. Dr. Heike Deckert-Peaceman und Dr. Anja Seifert ("Mit fremdem Blick pädagogische Kulturen verstehen lernen. Begegnungen mit Erziehung und Bildung in Israel im Spannungsverhältnis von Theorie und Praxis")

2013
Hochschuleigener Lehrpreis & Landeslehrpreis
Dr. Bjorn Maurer und Katja Holdorf ("Film - Sprache – Begegnung")

2012
Hochschuleigener Lehrpreis & Landeslehrpreis
Prof. Dr. Armin Lude ("Lehrer – Förster – Tandems als künftige Berufsmodelle – Disziplinübergreifendes Lehren und Lernen im Wald")

2011
Hochschuleigener Lehrpreis & Landeslehrpreis
Dr. Gabriele Czerny, Dr. Thomas Bickelhaupt und Dr. Wojciech Sztaba ("Museums- und Theaterpädagogische Arbeit vom BTZ")

2010
Hochschuleigener Lehrpreis
Prof. Dr. Bettina Uhlig ("Augen auf Menschenrechte")
und
Dr. Simone Wittmann (Lehrstoffvermittlung in der Pädagogischen Psychologie)

2009
Hochschuleigener Lehrpreis
Stephan Schuler ("Denken lernen mit Geographie")

2008
Hochschuleigener Lehrpreis & Landeslehrpreis

Jun.Prof. Dr. Christian Spannagel ("WEB-Anwendungen in der Lehre")

2007
Hochschuleigener Lehrpreis & Landeslehrpreis
Marion Rodgers (besondere Verdienste um die Lehre im Fach Englisch)
und
Jun.Prof. Dr. Stefan Jeuk (besondere Verdienste um die Lehre im Fach Deutsch)

2003
Landeslehrpreis
Prof. Dr. Gotthilf Hiller (Lernbehindertenpädagogik)
und
Hans-Martin Haase (Biologie)

1996
Landeslehrpreis
Prof. Dr. Karl Schneider (Erziehungswissenschaft)

HOCHSCHULE 
SUCHE
Startseite > Hochschule > Informationen für Beschäftigte > Lehrpreis und Landeslehrpreis
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht