DE  |  EN

zurück

gefördert vom Land Rheinland-Pfalz (Projekt Gisela Müller-Fohrbrodt und Barbara Reichle, 1995 - 1997)

Ausgehend von den Ergebnissen einer Längsschnittstudie an erstmaligen Eltern wurden werdende erstmalige Eltern in der Antizipation von Lebensveränderungen und der Planung nachgeburtlicher Aufgabenverteilungen in Übereinstimmung mit den Bedürfnissen und Werten aller Betroffenen instruiert. Zu diesem Zweck wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Kommunikations- und Verhandlungstechniken, Belastungsmanagement, Entspannungstechniken und Ärgerkontrolle unterwiesen. Vergleiche mit nicht-trainierten erstmaligen Eltern zeigten verschiedene positive Effekte der Intervention.

 

Veröffentlichungen:

Reichle, B. (1999). Wir werden Familie. Ein Kurs zur Vorbereitung auf die erste Elternschaft. Weinheim: Juventa.

Reichle, B. (2002). Entwicklungsberatung für Familien in Übergangsphasen. In B. Rollet & H. Werneck (Hrsg.), Klinische Entwicklungspsychologie der Familie (S. 351 - 364). Göttingen. Hogrefe.

zurück

INSTITUT FÜR PSYCHOLOGIE 
SUCHE
Institut für Psychologie > ehemalige Mitglieder > Prof. Dr. Barbara Reichle > Projekte > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht