Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

http://www.ph-ludwigsburg.de/7877.1.html

27-09-2020

Abgeschlossene Projekte

Feldpartitur

Das Projekt Feldpartitur wurde von 1.10.2012 bis 31.10.2011 von Frau Dr. Christine Moritz unter der Mentorschaft von Prof. Dr. Horst Niesyto durchgeführt.

 

Auf den Spuren von Janusz Korczak und seiner Pädagogik

Im Wintersemester 2007/08 und im Sommersemester 2008 führten Dr. Rosemarie Godel-Gaßner und Prof. Dr. Horst Niesyto zwei Seminare für Lehramtsstudierende der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg durch:

  • Im Wintersemester 2007/08 stand die Auseinandersetzung mit der Pädagogik und dem Lebenswerk von Janusz Korczak im Mittelpunkt. Das Seminar diente zugleich der Vorbereitung einer Exkursion nach Warschau.
  • Im Sommersemester 2008 fand eine Exkursion nach Warschau statt: Studierende hatten die Möglichkeit, sich vor Ort über das Wirken von Janusz Korczak zu informieren und Einblicke in die historische und politische Situation seiner Zeit zu gewinnen.

Dr. Rosemarie Godel-Gaßner führt seit mehreren Semestern Seminare zur Pädagogik von Janusz Korczak durch und arbeitet auch in der Deutschen Korczak-Gesellschaft mit.
Prof. Dr. Horst Niesyto hatte die Idee zur Exkursion nach Warschau und brachte auf dem Hintergrund seiner Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Michael Mallmann historisch-politische Aspekte in das Verständnis von Korczaks Werk und Leben ein.

Die folgende Dokumentation (Texte, Fotos, Videosequenzen) wurde von Studierenden der beiden Seminare erstellt. Die Studierenden Sabine Krehl und Jan-René Schluchter unterstützten die Seminargruppe bei der abschließenden Aufbereitung der Dokumente für die Internet-Dokumentation.

Dokumentation
Auf der Überblicksseite führen Links von den einzelnen Themenpunkten zu den zugehörigen Dokumenten.

 

Seminarleitung und Studierende bedanken sich für kompetente Beiträge und tatkräftige Unterstützung bei folgenden Personen:

  • Dr. Jochen Böhler, Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut Warschau
  • Marta Ciesielska, Leiterin des Korczakianums in Warschau
  • Dr. Jürgen Hensel, Leiter der wissenschaftlichen Abteilung im Jüdischen Historischen Institut in Warschau
  • Prof. Dr. Klaus-Michael Mallmann, Wissenschaftlicher Leiter der Forschungsstelle Ludwigsburg der Universität Stuttgart, Historisches Institut
  • Dr. Jacek Mlynarczyk, Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut Warschau.

Die Kontakte zum Deutschen Historischen Institut wurden von Prof. Dr. Michael Mallmann vermittelt.

 

 

 

TIMSIS

TIMSIS (Teacher in-service training material on seriously ill students in hospital and ordinary schools)

TIMSIS ist ein Sokrates-Comenius II.1 - Projekt der EU, an dem zehn Hochschulen und Hospitalschulen aus Finnland, Norwegen, Tschechien, Ungarn, Deutschland und Russland (als assoziiertem Partner) beteiligt waren.

Abschließende Beurteilung des TIMSIS-Projekts durch die EU - Final Assessment

 

© Pädagogische Hochschule Ludwigsburg