DE  |  EN

Der "Markt der Möglichkeiten" begleitet das Programm des Lernfestivals. Die Mitmach- und Kreativangebote können von Schulklassen und den Besucherinnen und Besuchern auch als Alternative zu den Workshops und in den Pausen besucht werden.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Angebote

AM VORMITTAG (9:00 - 13:00 UHR)

Vortex-Ringe und andere Phänomene
Prof. Dr. Matthias Laukenmann in Kooperation mit der Fachschaft Physik
Delphine erzeugen sie, der Ätna erzeugt sie und wir erzeugen sie: Vortex-Ringe. Sie laden zur Beobachtung ein und fordern zur Erklärung heraus.

Die PH Bibliothek stellt sich vor
Hannah Gabler, Maren Rapp, Tatjana Wepner
Wichtige Themen rund um die Bibliothek werden anhand von Postern dargestellt, Mitarbeiterinnen der Bibliothek stehen für Fragen und Antworten zur Verfügung. Außerdem zeigt eine Literaturausstellung einen „Querschnitt durch den Bibliotheksbestand“. Für kreative Leser bietet sich zusätzlich die Möglichkeit, eigene Lesezeichen zu basteln.

Fächerverbindende Unterrichtsideen: Anregungen, Modelle, Mitmach-Stationen
Dr. Rafael Frick
Studierende präsentieren innovative Unterrichtsideen zu fächerverbindenen Themenstellungen, die sie im Rahmen eines Seminar zu "Fächerverbindenem Lehren und Lernen" in Kleingruppen entwickelt haben.
Als Ergebnisse sind sehenswerte Unterrichtseinheiten entstanden, die ein ‚fächerverbindendes Thema’ zeitlich gestaffelt, koordiniert und in der Abfolge didaktisch begründbar behandeln. Die vorbereiteten Präsentationsstände laden sowohl zum konkreten Ausprobieren und Experimentieren mit auf das Thema abgestimmten Materialen, wie auch zur theoretischen Beschäftigung mit dem Unterrichtskonzept ein.

ELFE II, HSP 1-10, HLP und Co. Die Testsammlung Sonderpädagogik stellt sich vor.

Birgit Spohn
Die Testsammlung Sonderpädagogik wird anhand eines Standes präsentiert.
Ergänzend können Interessierte die Sammlung in Gebäude 6A, Raum 6A.002 zu den regulären Öffnungszeiten (vgl. Homepage der Testsammlung Sonderpädagogik) besichtigen und sich vor Ort informieren.

Wer bin ich? Was gehört zu mir? Was ist mir wichtig? – Unterstützung der Identitätsentwicklung von Kindern und Jugendlichen in Unterricht und Schulleben
Dr. Marion Aicher-Jakob, Karl-Heinz Aschenbrenner
Studierende aus dem Seminar „Identität und Mehrsprachigkeit“ präsentieren Möglichkeiten, wie die Entwicklung der Identität von Kindern oder Jugendlichen im Rahmen des Schullebens sowie im Unterrichtsalltag  beachtet, unterstützt und gefördert werden kann. Dabei geht es auch um die Lehrkräfte und deren Persönlichkeitsentwicklung.

Lesezeichen selbst basteln
Fachschaft Islamische Theologie
Die Schülerinnen und Schülern können zusammen mit den Studierenden Lesezeichen basteln. Die Lesezeichen werden nach der Rasierschaummethode farbig marmoriert und mit arabischer Kalligraphie verziert. Anschließend kann jeder seinen Namen in arabischen Buchstaben auf sein Lesezeichen schreiben, bevor sie laminiert werden.
Außerdem können die Schülerinnen und Schüler bei einem Quiz über die drei Buchreligionen mitmachen.

Die Professional School of Education Stuttgart-Ludwigsburg stellt sich vor

Professional School of Education Stuttgart-Ludwigsburg (Oksana Linn)
Die Professional School of Education Stuttgart-Ludwigsburg (PSE) stellt sich und ihr Angebot Studierenden, Lehrenden und weiteren Interessierten vor: die PSE informiert ausführlich über die Kooperation der fünf lehrerbildenden Hochschulen für Sekundarstufe I und für Gymnasium in der Region Stuttgart-Ludwigsburg, über die Arbeitsstelle Diversitätssensible Pädagogik und Didaktik, das hochschulübergreifende Angebot an Lehrveranstaltungen und über das Beratungsangebot für Studierende.

USA Quiz 
Deutsch-Amerikanisches Zentrum/James-F.Brynes-Institut e.V. (Sonja Benz)
Das Deutsch-Amerikanische Zentrum bietet ein Quiz zu den USA und weiter Spiele für verschiedene Altersgruppen an.

To top

GANZTÄGIG (9.00 - 16.00 UHR)

GUT DRAUF – bewegen, essen, entspannen
Sonja Schaal und Prof. Dr. Steffen Schaal
GUT DRAUF ist ein Programm der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zur Verbesserung der Gesundheit von Mädchen und Jungen im Alter von 5 bis 18 Jahren. Junge Menschen erfahren, dass es möglich ist, auf unkomplizierte und unterhaltsame Weise gesund zu leben. Im Kern geht es um das Wechselspiel von ausgewogener Ernährung, ausreichender Bewegung und einem positiven Umgang mit Stress. Studierende im Fach Biologie / Gesundheitsförderung bieten verschiedene Mitmachangebote für junge und jung gebliebene Menschen zu den Themen Bewegung, Ernährung, Entspannung an und sorgen für eine GUT DRAUF-Stimmung auf dem Campus der PH.

Jenny Heymann – Eine jüdische Lehrerin im Dienste der Bildung und der Versöhnung
Dr. Rosemarie Godel-Gaßner, Melanie Elze
In der multimedialen Ausstellung präsentieren Studierende das Leben und Wirken der Namensgeberin des Diversitätspreises der PH Ludwigsburg, der jüdischen Lehrerin Jenny Heymann (1890-1996), die sie im Rahmen eines Kompaktseminars rekonstruiert und dokumentiert haben. Biografische Lebensstationen (Jugend und Ausbildung, Lehrtätigkeit u.a. in Ludwigsburg, Exil und Rückkehr) werden in übergreifende Themenfelder wie z.B. Erziehung, Schulen und Lehrkräfte in der Weimarer Republik, im Nationalsozialismus sowie Nachkriegszeit eingebettet.

"Berlin - the Wall Revisited - Skizzenspaziergang auf den Spuren der Berliner Mauer“
Catherine François
Die Ausstellung in der Studiengalerie, die vom Bild- und Theaterzentrum präsentiert wird, zeigt Skizzen des Berliner Illustrators Detlef Surrey, die bei Spaziergängen auf dem Mauerstreifen von 2017 bis heute entstanden sind.
Sie gibt alltägliche  Eindrücke wieder, die ihm auf der Suche nach der (fast) verschwundenen Mauer zwischen der Bernauer Straße im Wedding bis zum Schlesischen Busch in Treptow begegnet sind.

Nachhaltiger STANDpunkt
Ausstellung "Bewusstsein für unseren Konsum schärfen"
Prof. Dr. Katrin Bederna, Alessia Attinger, Anne Hahn, Rahel Meier, Tim Schumacher
Alternative Ecke, in der Artikel der unverpackt Läden „Schüttgut“ in Stuttgart und/oder
„Ohne Pla Pla“ in Ludwigsburg handelsüblichen Supermarktartikeln gegenübergestellt werden.

"Get Together, Play Together" - eSports Ludwigsburg stellt sich vor
eSports-AG (Robin Brauer)
eSport, das wettbewerbsmäßige Spielen von Computerspielen begeistert viele Millionen Menschen weltweit, allein die Weltmeisterschaften von League of Legends 2018 verfolgten 100 Millionen Zuschauer. eSports Ludwigsburg, die eSport-AG der PH Ludwigsburg ist mittendrin statt nur dabei, verfolgt die eSports-Welt mit und beeinflusst sie seit 2016 durch aktive Beteiligung und eigenes Spielen.
Wir stellen die AG, sowie einige der eSports-Spiele vor und bieten die Möglichkeit, diese selbst anzutesten. Wir freuen uns über euren Besuch.

Bildung und Erziehung in Ganztagsschulen gemeinsam gestalten
Katrin Höhmann
Pädagogische Fachkräfte der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft und Studierende der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg haben zu gemeinsamen Bildungs- und Erziehungsprojekten eine Ausstellung gestaltet. Diese wird rund um das Literatur-Café präsentiert.
Passend dazu findet um 16 Uhr im Literatur-Café der Vortrag „Ganztagsschule: Die Schule der Zukunft“ von Prof. Dr. Katrin Höhmann (Institut für Erziehungswissenschaft der PH Ludwigsburg) und Andreas Dobers (Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft) statt.

Nachhaltigkeits-Glücksrad und Info-Stand
Jugendinitiative der  Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg (Carina Endres)
Nachhaltige Entwicklung klingt kompliziert, ist sie aber nicht: Konkret geht es um die Frage, wie wir unsere Gegenwart und Zukunft gestalten müssen, ohne die Möglichkeit von Folgegenerationen, ihren Bedürfnissen nachzukommen, einzuschränken. Insbesondere auf die junge Generation kommt es an, wenn es um die Zukunft unseres Landes geht. Deshalb können sich junge Menschen in der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg engagieren, um mit ihren Ideen und Sichtweisen  die jetzige und zukünftige Gesellschaft mitzugestalten.

Wie gut kennst Du Dich mit Europa aus?

Spannendes Quiz des EU-Referats & Beratung  über Projektförderung durch die EU.
Ulrike Steiger, Elena Grassler, Janine Görke
Zu welchen Ländern gehören welche Euro-Münzen, kennst Du dich mit den Flaggen und Ländern aus und weißt, wofür die Europäische Union zuständig ist?
Diese und weitere Wissensgebiete kannst Du an unserem Stand testen - und nebenbei herausfinden, was ein Wissenschaftler tun kann, der gemeinsam mit Kolleg*innen aus Europa und der ganzen Welt etwas Spannendes erforschen möchte.

Foodsharing Ludwigsburg e.V.  - Informationsstand

Der Foodsharing Ludwigsburg e.V. ist eine Initiative, die sich gegen Lebensmittelverschwendung engagiert. Die Mitglieder des Vereins “retten” ungewollte und überproduzierte Lebensmittel in privaten Haushalten sowie von kleinen und großen Betrieben in der Region Ludwigsburg. Darüber hinaus verstehen sie sich als bildungspolitische Bewegung und fühlen sich nachhaltigen Umwelt- und Konsumzielen verpflichtet. Foodsharing Ludwigsburg e.V.  setzt sich unter anderem für einen Wegwerfstopp und gegen den „Verpackungswahnsinn“ der Supermärkte ein.

 

 


zurück zur Startseite

To top

CAMPUSLEBEN 
SEARCH
Startseite > Campusleben > Lernfestival > "Markt der Möglichkeiten"
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht