DE  |  EN

 

Im Gegensatz zu einigen anderen Ländern können/müssen Studierende an deutschen Hochschulen ihren Stundenplan selbst zusammenstellen. Dies gilt natürlich auch für internationale Studierende.

Gaststudierende müssen jedoch den Studienvertrag (Learning Agreement), den Sie an Ihrer Heimathochschule abgeschlossen haben, dabei mit berücksichtigen.

Bitte beachten: Erasmus-Studierende sowie StipendiatInnen müssen hierbei pro Semester mindestens 30 ECTS erwerben.

Das Learning Agreement besteht aus drei Teilen: „Before Mobility“, „During Mobility“ und „After Mobility“. Vor Ihrer Abreise müssen Sie unbedingt zusammen mit Ihrem/r Koordinator/in die Kurse festlegen und im Teil „Before Mobility“ schriftlich festhalten. Diesen ersten Teil des Learning Agreements müssen Sie uns mit Ihrer Unterschrift und der des Koordinators/ der Koordinatorin vor Ihrer Anreise zukommen lassen, gerne auch als Scan.

Diese Kursauswahl kann während der ersten Wochen Ihres Aufenthaltes noch abgeändert werden. Die Änderungen werden dann im zweiten Teil des Learning Agreements „During Mobility“ erfasst und von allen Parteien unterschrieben.

Den dritten Teil „After Mobility“ vervollständigen Sie dann erst nach Beendigung Ihres Auslandssemesters zuhause an Ihrer Heimatuniversität.

Einen Überblick des Prozesses für das Learning Agreement finden Sie hier sowie bildlich festgehalten auch hier.

 

 

INTERNATIONAL 
SUCHE
Startseite > International > Austauschstudierende > Zum Studium > Stundenplan und Learning Agreement
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht