DE  |  EN

Kurz nach Ihrer Ankunft wird man mit Ihnen im Akademischen Auslandsamt Ihr Learning Agreement prüfen bzw. erstellen und anschließend einen provisorischen Stundenplan mit Ihren Kursen abfassen. Wir weisen nochmals darauf hin, dass StipendiatInnen und Erasmus-Studierende ein Minimum von 30 ECTS pro Semester erreichen sollten.

In den ersten 2 Wochen der Vorlesungszeit besuchen Sie die von Ihnen ausgewählten Kurse "zur Probe" und entscheiden sich erst dann endgültig, ob sie die Kurse belegen werden oder nicht. Fragen Sie den Dozenten/die Dozentin, welche Leistungen Sie für eine Note oder Unterschrift erbringen müssen; prüfen Sie, ob Sie sprachlich das Meiste verstehen und dem Unterricht folgen können; fragen Sie nochmals nach dem genauen Inhalt des Kurses (course description, syllabus) und nach der Lektüreliste etc. Erst danach fällen Sie dann Ihre Entscheidung, natürlich in Absprache mit Ihrem/r Koordinator/in zu Hause.
Diese Entscheidungsphase von 2-3 Wochen ist möglich, da es an der PH Ludwigsburg zwar eine zentrale Registrierung für Kurse gibt, man aber für die einzelnen Veranstaltungen nicht separat bezahlen muss. Sie können also so viele Kurse belegen, wie Sie möchten und zeitlich bewältigen können.

Erst nach 2-3 Wochen müssen Sie dem Akademischen Auslandsamt und den betreffenden Dozenten definitiv mitteilen, welche Kurse sie endgültig belegen werden. Sie erhalten dann vom Akademischen Auslandsamt ein Formular ("Sammelschein"), auf dem Sie Ihre Kurse eintragen und das Sie dann bei uns im Büro abgeben. Auf dieser Basis erstellen wir dann Ihr Studienabkommen/Learning Agreement. Dieses kann jedoch noch jederzeit bis zu Ihrer Abreise mehrmals abgeändert werden, z.B. wenn Sie einen Kurs doch nicht bis zum Schluss belegen wollen oder statt einer Note nur eine Unterschrift für Anwesenheit erhalten.

Mit dem auf Papier ausgedruckten Sammelschein "sammeln" Sie dann am Ende des Semsters Ihre Noten und Unterschriften bei den Dozenten ein. Sollten Sie nicht alle Unterschriften vor Ihrer Abreise bekommen können, ist dies kein Problem: die Dozenten können das Akademische Auslandsamt auch jederzeit per Telefon, Post oder Email über die Noten informieren.

Nach Ihrer Abreise werden dann alle Noten und Ergebnisse im Computersystem des Akademischen Auslandsamt registriert und auf dieser Basis ein EU-standardisiertes Zertifikat/Zeugnis/Transcript of Records erstellt. Dieses enthält sowohl die deutschen als auch die international anerkannten ECTS-Noten.
Von diesem Zertifikat erhalten sowohl Sie persönlich als auch Ihre Hochschule per Post je ein Orginal.





INTERNATIONAL 
SUCHE
Startseite > International > Austauschstudierende > Zum Studium > Noten und Zertifikate
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht