Curriculum Vitae

Löthe, Herbert Martin




22. Juli 1939 geboren in Ebersdorf, Schlesien
verheiratet, drei Kinder
Ausbildung 1959 - 1965 Studium der Mathematik und Physik
an den Universitäten Stuttgart und Hamburg,
1. Staatsprüfung für das Lehramt

1966 - 1967 Referendarausbildung,
2. Staatsprüfung für das Lehramt

Beruflicher Werdegang

1966 - 1969 Lehrer am Gymnasium in Baden-Württemberg
und Arbeitsgebiete 1969 - 1970 Pädagogische Hochschule Berlin
Forschung zu programmiertem Unterricht
und Computer im Bildungswesen

1971 - 1975 Bildungstechnologisches Zentrum Wiesbaden
Arbeitsgruppe für CAI
(Computer-assisted Instruction) in Darmstadt
Forschungen zu CAI, Didaktik der Informatik und
Datenverarbeitung

1975 - 1984 Pädagogische Hochschule Esslingen
Professor für Mathematik und ihe Didaktik,
Forschung zur didaktischen Nutzung des
Rechners in Mathematik und Informatik

1984 - 2004
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg,
Professor für Mathematik und Informatik
und ihre Didaktik,
Forschung zur Auswirkung des Computers
auf das Mathematikcurriculum und die Didaktik

30.9.2004
Ruhestand
Projektarbeit 1972
Evaluationsstudie zum Computer im Bildungswesen
für die Bundesregierung mit Arbeitsaufenthalten am
PLATO Projekt, Urbana USA
und anderen CAI-Zentren

1972 - 1975 Entwicklung eines einführenden CAI-Kurses
zur Datenverarbeitung für Sekundarstufe II

1980 - 1984 Logo Projekt Esslingen
zur Untersuchung der Rolle von Logo
in der Schule mit Unterrichtsversuchen
im Primar- und Sekundarbereich
und der zugehörigen Lehrerausbildung

seit 1984 Logo Projekt Ludwigsburg
zur Entwicklung und Untersuchung von
Lernumgebungen in Mathematik und Informatik,
Entwicklung von Lehrmaterial zur informatischen
Grundbildung von Schülern und Lehrern

seit 1991 Projekt CIMS
(Computer Integration in das Mathematiklehrer-Studium)
zur Entwicklung eines Lehr-Lern-Systems
(mit Scheme-L und LUCS) , Skripte für die
Mathematikveranstaltungen des Grundstudiums

1996 - 1999 Projekt FACT
(Funktional-applikaitve Computersprache zur
Lehre in Mathematik und Informatik)
Entwicklung von Sprache und System LUCS

1998 - 2003
Leitung des Verbundprojekts VIB
(Virtualiseriung im Bildungsbereich)
der Pädagogischen Hochschulen Baden-Württembergs
Projektarbeit in einem Teilprojekt zur Didaktik der Mathematik und Informatik

2001 - 2003
Leitung des Teilprojekts Didaktik und Evaluation
im Projekt ITO (Informationstechnologie Online) - Neue Medien in der Bildung
der Universität Stuttgart (Prof. Dr. Göhner)
Sonstige Aktivitäten 1984 Rundreise im Auftrag des Goethe-Instituts
in New Zealand und mehreren Staaten Australiens
als Experte für Computer im Bildungswesen für Vorträge
und zur Beratung der Kultusministerien

1984 Seminare und Workshops
zum Computer im Bildungswesen und zur Informatikdidaktik:
University of the Philippines Manila
Chinese University of Hongkong,
Curriculum Development Institute Singapore,
University of Malaysia Kuala Lumpur
(joint ventures dieser Institutionen mit dem Goethe Institut)

1986 Seminare und Workshops zur didaktischen Nutzung
von Logo in Mathematik und Informatik:
Curriculum Development Institute Singapore,
University of the Philippine Manila,
Hongkong University
Shenzhen University Shenzhen (P.R. China),
Open University Jakarta (joint ventures dieser Institutionen mit dem Goethe Institut)

1993 - 1994
(ein Jahr)
Austauschdozent für Mathematik an der
University of North Carolina at Charlotte