DE  |  EN

Projekttitel:

ExpeditioN Stadt - Digitale Lehrpfade zur nachhaltigen Bildung

Projektpartner:

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Stadt Ludwigsburg

Personen:

Prof. Dr. Stephan Schuler, Prof. Dr. Armin Lude, Dr. Jan Hiller

Laufzeit:

April 2017 bis Dezember 2018

Förderprogramm:

Beispielhafte Projekte für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung

(Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg)

Projekt-Webseite:

www.expedition-stadt.de

Projektbeschreibung

Nachhaltigkeit kann in der Stadt besonders gut thematisiert werden, da hier ökologische, ökonomische und soziale Probleme als auch die gesellschaftlichen und individuellen Handlungsmöglichkeiten konkret und persönlich erfahrbar werden.

Mobile Endgeräte wie Smartphones eröffnen auch in der BNE neue Möglichkeiten für interaktive Informations- und Lernarrangements vor Ort. Übergeordnetes Projektziel ist die Konzeption und Erprobung von mobilen, ortsbezogenen Lernangeboten zum Thema „nachhaltige Stadtentwicklung“ am Beispiel der Stadt Ludwigsburg.

Die Ludwigsburger Innenstadt eignet sich als Lernort für die Umsetzung des Vorhabens in besonderer Weise: Mit umfassender Bürgerbeteiligung hat die Stadt Ludwigsburg ein breit angelegtes Stadtentwick-lungskonzept erarbeitet, das 2014 mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet wurde. Herzstück des Beteiligungsprozesses bilden Zukunftskonferenzen, bei denen auch jüngere Menschen für die nachhaltige Entwicklung ihrer Stadt begeistert werden sollen.

Die Ziele der zu entwickelnden Lernangebote sind die Vermittlung der Grundidee und Bedeutung einer nachhaltigen Stadtentwicklung, die aktive Auseinandersetzung mit Nachhaltigkeitsthemen in der Stadt sowie die Partizipation und Mitgestaltung am Stadtentwicklungsprozess. Das Projekt verfolgt dabei denDreischritt „Erkennen, Bewerten, Handeln“ (KMK /BMZ 2016, Lude 2014) und schafft so unmittelbare Bezüge zur Nachhaltigkeit, da er wichtigen Kriterien für ein Handeln im Bereich einer nachhaltigen Entwicklung folgt (Schuler & Kanwischer 2013).

Konkret werden interaktive digitale Stadtrallyes („Bounds“) entwickelt, in denen sich die Teilnehmer mit eigenen Smartphones aktiv mit Themen, Projekten und Diskursen nachhaltiger Stadtentwicklung auseinandersetzen. Themenschwerpunkte bilden dabei „nachhaltige Mobilität“, „Grün in der Stadt“, „Energie und Klima“ und „soziale Nachhaltigkeit“. Zielgruppen sind Schulklassen (Sekundarstufe) sowie Familien, Jugendliche und interessierte Bürger/innen. Über die Bounds wird auch eine neue Form der Bürgerbeteiligung erprobt.
Zudem sollen Lehramtsstudierende, Lehrkräfte und weitere Bildungsakteure dazu befähigt werden, die hohen Potentiale des mobilen ortsbezogenen Lernens für die BNE zu nutzen (Lude et al. 2013). Dazu werden im Rahmen eines zyklisch-iterativen Forschungsprozesses empirisch gestützte Design-Prinzipien formuliert und in einem didaktischen Leitfaden gebündelt. Die Entwicklung des Leitfadens gewährleistet die Dekontextualisierung der erstellten Lernangebote im Sinne eines Transfers auf andere Raumbeispiele.

GEOGRAPHIE 
SUCHE
Geographie > Forschung & Projekte > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht