Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Logo
 Seitensprache Deutsch Language not available / Sprache nicht verfuegbar
 

Sprechzeit: Die Sprechzeiten sind im LSF hinterlegt

Raum: 7.006

Telefon: 07141 140-275 / Fax: 07141 140-434

E-Mail: gschwendtner(at)ph-ludwigsburg.de

 

 

 

 

 

 

 

Anschrift:

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Institut für Naturwissenschaften und Technik

Abteilung Technik

Reuteallee 46

D-71634 Ludwigsburg

__________________________________________________________________

Kurzvita

1997-2004        Studium der Technikpädagogik mit Hauptfach Maschinenwesen (Vertiefung

                            Kraftfahrzeugtechnik), Nebenfach Politikwissenschaft und

                            Pflichtfach Berufspädagogik an der Universität Stuttgart,

                            Abschluss: Diplom Gewerbelehrer

2004-2007        Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Stuttgart, Institut für

                            Erziehungswissenschaft und Psychologie, Abteilung Berufs-, Wirtschafts-

                            und Technikpädagogik

2008                   Director Assessment of Skills (GTZ-IS Projekt OSSTC), Ministry of

                            Manpower, Muscat, Oman

2008-2013        Wissenschaftlicher Mitarbeiter (seit 2011 mit Leitungsfunktion für Lehre &

                            Forschung) an der Universität Stuttgart, Institut für

                            Erziehungswissenschaft und Psychologie, Abteilung Berufs-, Wirtschafts-

                            und Technikpädagogik

August 2012     Promotion zum Dr. phil.

1. Sept. 2013    Professor für Technik und ihre Didaktik an der PH Ludwigsburg

Nov. 2014          Fachleiter der Abteilung Technik

Forschungsbereiche

Publikationen

Erweitertes_Publikationsverzeichnis_Gschwendtner.pdf

2015

Gschwendtner, T., Abele, S., Schmidt, T. & Nickolaus, R. (im Druck):
Multidimensional Competency Assessments and Structures in VET. In: Leutner, D., Fleischer, J., Grünkorn, J. & Klieme, E. (Hrsg.): Competence Assessment in Education. Research, Models and Instruments. Berlin et al.: Springer

2013

Nickolaus, R., Gschwendtner, T. & Abele, S.:
Herausforderungen und Wege der Diagnose berufsfachlicher Kompetenzen in der gewerblich-technischen Berufsbildung. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik – Beihefte (ZBW-B), Bd. 26, S. 183-201

Nickolaus, R., Gschwendtner, T. & Abele, S.:
Bringt uns eine genauere Vermessung der erreichten Kompetenzen weiter? – Kompetenzmessung, Kompetenzmodelle, Kompetenzstrukturen und erreichte Kompetenzniveaus in der beruflichen Bildung. In: Die berufsbildende Schule, H. 2, Jg. 65, S. 40-45

2012

Abele, S., Greiff, S., Gschwendtner, T., Wüstenberg, S., Nickolaus, R., Nitzschke, A. & Funke, J.:
Die Bedeutung übergreifender kognitiver Determinanten für die Bewältigung beruflicher Anforderungen – Untersuchung am Beispiel Dynamischen und Technischen Problemlösens. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Bd. 15, H. 2, S. 363-391

Gschwendtner, T.:
Förderung des Leseverständnisses in Benachteiligtenklassen der beruflichen Bildung: Studien zur Implementation und Wirksamkeit von Reciprocal Teaching. Aachen: Shaker (Stuttgarter Beiträge zur Berufs- und Wirtschaftspädagogik; Bd. 31)

2011

Gschwendtner, T.:
Die Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker im Längsschnitt. Analysen zur Struktur von Fachkompetenz am Ende der Ausbildung und Erklärung von Fachkompetenzentwicklungen über die Ausbildungszeit. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik – Beihefte (ZBW-B), Bd. 25, S. 55-76

Nickolaus, R., Gschwendtner, T. & Abele, S.:
Valide Abschätzung von Kompetenzen als eine notwendige Basis zur Effektbeurteilung pädagogischer Handlungsprogramme – Herausforderungen, Ansätze und Perspektiven. In: Fischer, M., Becker, M. & Spöttl, G. (Hrsg.): Kompetenzdiagnostik in der beruflichen Bildung - Probleme und Perspektiven. Frankfurt a.M. u.a.: Peter Lang, S. 57-74

2010

Gschwendtner, T., Geißel, B. & Nickolaus, R.:
Modellierung beruflicher Fachkompetenz in der gewerblich-technischen Grundbildung. In: Klieme, E., Leutner, D. & Kenk, M.: Kompetenzmodellierung. Zwischenbilanz des DFG-Schwerpunktprogramms und Perspektiven des Forschungsansatzes. 56. Beiheft der Zeitschrift für Pädagogik, Weinheim u.a.: Beltz, S. 258-269

Nickolaus, R., Rosendahl, J., Gschwendtner, T. & Straka, G. A.:
Erklärungsmodelle zur Kompetenz- und Motivationsentwicklung bei Bankkaufleuten, Kfz-Mechatronikern und Elektronikern. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik – Beihefte (ZBW-B), Bd. 23, S. 73-88

2009

Gschwendtner, T., Abele, S. & Nickolaus, R.:
Computersimulierte Arbeitsproben: Eine Validierungsstudie am Beispiel der Fehlerdiagnoseleistungen von Kfz-Mechatronikern. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, H. 4, S. 557-578

Nickolaus, R., Gschwendtner, T. & Geißel, B.:
Social inequality as an enduring phenomenon of general and vocational education. In: European journal of vocational training, H. 2, S. 50-76

2008 und früher

Nickolaus, R., Gschwendtner, T. & Geißel, B. (2008):
Entwicklung und Modellierung beruflicher Fachkompetenz in der gewerblich-technischen Grundbildung. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Jg. 104, H. 1, S. 48-73

Gschwendtner, T., Geißel, B. & Nickolaus, R. (2007):
Förderung und Entwicklung der Fehleranalyse­fähigkeit in der Grundstufe der elektrotechnischen Ausbildung. In: bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, Ausgabe 13 (http://www.bwpat.de/ausgabe13/gschwendtner_etal_bwpat13.shtml)


Gschwendtner, T. & Ziegler, B. (2006):
Kompetenzförderung durch reciprocal teaching? In: Gonon, P., Klauser, F. & Nickolaus, R. (Hrsg.): Bedingungen beruflicher Moralentwicklung und beruflichen Lernens. Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, S. 101-111

TECHNIK 
SUCHE
Technik > Dozenten > Prof. Dr. Tobias Gschwendtner
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht