VideoCulture Projektdokumentation beenden
Homepage der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg
Gegenstand
 

Methoden des Projekts

Das Projekt hatte eine praktische und eine forschungsbezogene Dimension. In der praktischen Dimension ging es vor allem um das Erstellen von Videofilmen, die Jugendliche im Rahmen von schulischer und außerschulischer Jugendmedienarbeit produzierten. Hierfür wurden verschiedene Rahmenbedingungen bezüglich der Themen, der ästhetischen und pädagogischen Beratung, der zeitlichen und technischen Möglichkeiten definiert.

In der forschungsbezogenen Dimension wurden verschiedene Methoden angewendet, um den komplexen Gegenstand zu beobachten, zu dokumentieren und zu analysieren, insbesondere teilnehmende Beobachtung bei den Workshops, Videofilmanalysen sowie ein offener Fragebogen, Gruppendiskussionen und ein Multimedia-Fragebogen zur Erhebung der Interpretationen über die erstellten Videofilme.

5/8
Annahmen und Fragestellungen
Methoden des Projekts
Projektverlauf
Weitere Informationen
 
Kontakt Zur Hauptnavigation Zurück Weiter