Völkerball

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

Allgemeines:

  • Das Team besteht aus max.10 Grundschulkindern.
  • Besteht ein Team aus weniger Spielern, gilt diese Spieleranzahl für beide Teams.
  • Die Spielfeldgröße beträgt 16 x 8 m.
  • Die Spieldauer beträgt ca. 12min.
  • Gespielt wird mit Softbällen.

Regeln:

  • Das Team wird aufgeteilt in 7 Feldspieler und 3 Grenzwächter.
  • Hier wird ohne „freischießen“ gespielt, d.h. jeder der abgeschossen wird, muss raus zu den Grenzwächtern und kann nicht mehr ins Spielfeld zurück.
  • Getroffen ist derjenige, welcher vom Ball berührt wurde, ohne ihn gefangen zu haben. Wird ein Spieler vom Ball getroffen und ein anderer fängt den Ball, bevor dieser den Boden berührt, darf der Spieler im Feld bleiben. Werden mehrere Spieler vom Ball berührt, bevor er zu Boden geht, sind alle Spieler getroffen.
  • Treffer zählen am gesamten Körper.
  • Treffer, die durch Übertreten der Linie erzeugt wurden, gelten nicht.
  • Wird ein Ball von der gegnerischen Mannschaft gefangen geht das Spiel weiter ohne Konsequenzen für beide Mannschaften.
  • Die Grenzwächter haben 3 Leben. Sie werden zu Feldspielern, wenn alle Feldspieler aus ihrem Team getroffen wurden. Ballbesitz hat die Mannschaft, die momentan den Ball hat.
  • Der Ball darf von den Feldspielern nicht außerhalb des Spielfeldes aufgenommen werden, sondern er gehört dann der Mannschaft, die ihre Grenzwächter in diesem Gebiet hat.
  • Eine Mannschaft bekommt 3 Punkte wenn sie alle gegnerischen Spieler abgeworfen hat. Falls nach der Spielzeit beide Teams noch Spieler auf dem Feld haben, bekommt die Mannschaft mit den meisten Spielern auf dem Feld 2 Punkte. Haben beide Mannschaften gleich viele Spieler auf dem Feld, bekommt jede Mannschaft 1 Punkt.
  • Grenzwächter haben 3 Leben, Feldspieler 1 Leben. Am Schluss werden alle Leben zusammengezählt. Sind noch Spieler im Feld: Alle Leben im Feld zählen + die der drei Grenzwächter.