Versuche zu Calcium

V1 Reaktion mit H2O V2 Versuche zum Kalksteinkreislauf
--> Informationen zu Tropfsteinhöhlen

 

V1 Reaktion mit H2O

Versuchsaufbau:
Beobachtungen:
Es steigen Gaslbasen auf, das entstandene Gas läßt sich an der Düse entzünden.
Reaktionsgleichung:

Ca + 2 H2O ---> Ca(OH)2 + H2

 

Der Kalkkreislauf

 

V1 Kalk löschen


Versuchsaufbau:
Beobachtungen:
Die Probe wird sehr heiß.
Reaktionsgleichung:

CaO  +  H2O  -----> Ca(OH)2

 

V2 Verfestigen/Abbinden


Versuchsaufbau:
Beobachtungen:
Es bildet sich eine feste Masse.
Reaktionsgleichung:

Ca(OH)2  +  CO2  ----->  CaCO3  +  H2O

Nachweis von CaCO3:

CaCO3+ 2 HCl ---> CaCl2+ H2O + C02

 

 

V3 Brennen


Versuchsaufbau:
Beobachtungen:
Das Kalkmehl wird gräulich.
Reaktionsgleichung:

CaCO3 -----> CaO  +  CO2

 

[Dieser Versuch dauert längere Zeit, je nach Leistung des Bunsenbrenners.]

 

 

Tropfsteinhöhle


Tropfsteine werden durch den langsamen Zerfall des im Sickerwasser gelösten Calciumhydrogencarbonats gebildet.

Reaktionsgleichungen: CaCO3 + H2O + CO2 <=> Ca2+ + 2 HCO3-

Beim Austritt gibt es CO2 ab, was zur Ausfällung von kristallinem CaCO3 führt.

Letzte Änderung: 9. Februar 2006 (Mail ek) | © Karl Eknigk & Markus Janson| Impressum