Seitensprache Deutsch Pagelanguage English

Die wissenschaftliche Weiterbildung gehört zu den gesetzlich verankerten Kernaufgaben der Pädagogischen Hochschulen. Hierzu gibt es unterschiedliche Angebote:

LEHRERFORTBILDUNG

Die Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung an der PH Ludwigsburg organisiert und koordiniert Angebote der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg zur Lehrerfortbildung:

ANGEBOTE IM SCHULJAHR 2015/16
LUDWIGSBURGER WEITERBILDUNG FÜR LEHRERINNEN UND LEHRER

In der Ludwigsburger Weiterbildung für Lehrerinnen und Lehrer werden in ganztägigen Veranstaltungen und Erprobungsphasen mit Unterstützung einer Lernplattform aktuelle Themen für den Deutsch- bzw. Mathematikunterricht behandelt. Lehrkräfte der Primar- und Sekundarstufe bauen praxisorientiert ihre fachdidaktischen Kompetenzen aus.

HOCHSCHULZERTIFIKAT "DEUTSCH ALS ZWEITSPRACHE (DAZ)"

Das Hochschulzertifikat Deutsch als Zweitsprache (DaZ) der pädagogischen Hochschule Ludwigsburg richtet sich an zukünftige und bereits unterrichtende Dozenten / Kursleitende von Integrationskursen, die hierfür eine Anerkennung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) benötigen. Bis Ende des Sommersemesters 2017 ist die Teilnahme an der Weiterbildung durch die Förderung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK) gebührenfrei. Die inhaltliche Organisation obliegt dem Sprachdidaktischen Zentrum der pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, zuständig für die Verwaltung ist das Center for Lifelong Professional Development.

Nähere Informationen finden Sie hier

SPEZIELLE WEITERBILDUNGSANGEBOTE FÜR ...

  -  Hochschulabsolvent/innen
  -  Fach- und Führungskräfte aller Berufsgruppen

Veranstalter sind PH-Institute - Institut für Bildungsmanagement und Institut für Kulturmanagement - sowie die Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg e.V.. Sie macht Bildungsangebote und organisiert Veranstaltungen für Personen, die sich mit pädagogischen, didaktischen und sozialpsychologischen Fragestellungen auseinandersetzen. Dies geschieht in Form von Seminaren, Fachvorträgen, Beratungen bis hin zu zweisemestrigen berufsbegleitenden Kontaktstudien (s.u). Ferner entwickelt sie in Kooperation mit Bildungseinrichtungen oder Unternehmen Angebote für deren speziellen Bildungsbedarf.

KONTAKTSTUDIEN

Kontaktstudien sind berufsbegleitende Weiterbildungen, die der wissenschaftlichen Vertiefung und Ergänzung berufspraktischer Erfahrungen in Bildungskontexten dienen. Sie finden im Wechsel von Präsenztagen und Selbststudienphasen über einen größeren Zeitraum statt.
Nähere Informationen können Sie den jeweiligen Ausschreibungen der unten stehenden Kontaktstudien entnehmen:

WEITERBILDUNG 
SUCHE
Startseite > Weiterbildung
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht