Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Logo
 Seitensprache Deutsch hallo
 

Name: Frank Rösch, Realschullehrer, Akademischer Rat

Zimmer: 2.019.

Telefon: 07141/140-333

Sprechzeit: mittwochs, 13.00 – 14.00 Uhr u. n. V.

Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit: Termine vgl Moodle-Nachricht sowie Anschlag am schwarzen Brett

E-Mail: roesch(at)ph-ludwigsburg.de

 

 

Schwerpunkt in der Lehre:

 -          Zoologischer Grundkurs

-          Systematik und Morphologie der Pflanzen und Tiere

-          Einführung in die Fachdidaktik Biologie

-          Fächerübergreifendes Lernen im Biologieunterricht

-          Bodenökologie

-          Erkenntnisgewinnung durch Experimentieren und Modellieren

-          Marine Ökosysteme zur Zeit des Mesozoikums (Paläontologie, Geologie)

-          Schulpraxis-Betreuung

 

Schwerpunkt in der Forschung:

 -          Förderung „experimenteller Problemlösefähigkeit“ im Kontext ökologischer Bildung

-          Experimente in Schulbüchern

 

Mitgliedschaften:

 -          Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg e. V.

-          Verein zur Förderung des Naturkundemuseums in Stuttgart e. V.

-          VBIO (Verband Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin in Deutschland); auch Sektion "Fachdidaktik der Biologie"

-          AEPF (Arbeitskreis für Empirische Pädagogische Forschung) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)

 

Schriften und Tagungsbandbeiträge:

Rösch, F., Rieß, W. & Nerb, J. (2013). Eigenständiges Experimentieren effektiv fördern durch forschendes Lernen in komplexen Domänen? In J. Mayer, M. Hammann, N. Wellnitz, J. Arnold & M. Werner (Hrsg.), Praxis – Empirie – Theorie. 19. Internationale Tagung der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) im VBiO, 16.09 – 20.09.2013, Universität Kassel. Abstractband (S. 134 – 135). Kassel: Kassel University Press / Barleben: docupoint. Online verfügbar unter:  http://www.uni-kassel.de/upress/online/OpenAccess/978-3-86219-636-4.OpenAccess.pdf (28.08.2013)

Rösch, F. (2013). Förderung experimenteller Problemlösefähigkeit!? Welche Rolle spielen aktuelle Schulbücher und Lehrerhandreichungen? Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht (MNU), 66 (5), 299-305.

Rösch, F. (2012). „Forschen wir heute wieder?!“ Ein Unterrichtsvorschlag für die Klassenstufen 3 und 4 zur Förderung des Wissenschaftsverständnisses anhand von Experimenten. Sache – Wort – Zahl, H. 124, 2/40. Jg., 12 – 26.

Rösch, F., Rieß, W. & Nerb, J. (2012). Förderung „experimenteller Problemlösefähigkeit“ im problemorientierten Ökologieunterricht der 6. Klassenstufe? In W. Rieß, M. Wirtz, A. Schulz & B. Barzel (Hrsg.), Experimentieren im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht. Schüler lernen wissenschaftlich denken und arbeiten (S. 183 – 198). Münster: Waxmann.

Rösch, F., Rieß, W. & Nerb, J. (2011). Förderung „experimenteller Problemlösefähigkeit“ im problemorientierten Ökologieunterricht der 6. Klasse? In: Tagungsband der Internationalen Tagung der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) im VBIO: "Didaktik der Biologie – Standortbestimmung und Perspektiven". Universität Bayreuth, 12.-15.09.2011 (S. 140-141).

Rösch, F., Rieß, W. & Nerb, J. (2011). Förderung „experimenteller Problemlösefähigkeit“ im problemorientierten Ökologieunterricht der 6. Klasse. Tagungsbeitrag zu "Allgemeine Didaktik, Lehr-Lernforschung und Fachdidaktiken im Dialog“. Interdisziplinäre Tagung der DGfE-Kommission Schulforschung / Didaktik an der Pädagogischen Hochschule in Kooperation mit der Universität Freiburg (27.-29.09.2011)

Rösch, F., Rieß, W. & Nerb, J. (2010). Förderung experimenteller Problemlösefähigkeit im Kontext 'Ökosystem Wald'. Eine Interventionsstudie in Klassenstufe 6. In Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Hrsg.) / C. Gräsel (Vors.) / M. Gläser-Zikuda u. a. (Red.), Mixed Methods in der empirischen Bildungsforschung. 74. Tagung der AEPF in Jena. Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung. 13.-15. September 2010 (S. 64). Jena.

Rösch, F. (2010). Förderung experimenteller Problemlösefähigkeit im Kontext ökologischer Bildung. Beitrag zu den Tagungsunterlagen des 8. Symposiums der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg in Leinfelden-Echterdingen am 22.04.2010.

Rösch, F., Rieß, W. & Nerb, J. (2009). Förderung der experimentellen Problemlösefähigkeit im Kontext ökologischer Bildung. In U. Harms, F. X. Bogner, D. Graf, et al. (Hrsg.), Heterogenität erfassen – individuell fördern im Biologieunterricht. Internationale Tagung der FDdB, Fachsektion Didaktik der Biologie im VBiO (FDdB). Tagungsband der Tagung 21. - 25.09.2009 (S. 136 - 137) Kiel: Breitschuh & Kock. ( http://www.biodidaktik.de/upload/downloads/1255510602.pdf)

Rösch, F. (2008). Experimentelle Kompetenz im Kontext ökologischer Bildung. Förderung und Messung. Unveröffentlichte Wissenschaftliche Examensarbeit im Rahmen der Prüfung im Promotionsaufbaustudiengang, Pädagogische Hochschule Freiburg.

Rösch, F. (1999). Marine Wirbellose des südwestdeutschen Malm. Exemplarische Einblicke in die Paläontologie auf der Grundlage handlungsorientierten Lernens. Ein fächerübergreifendes Projekt in Biologie und Geographie für die Sekundarstufe I. Unveröffentlichte Wissenschaftliche Arbeit zur Zulassung zum 1. Staatsexamen, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg.

 

BIOLOGIE 
SUCHE
Biologie > Das Bio-Team > Frank Rösch
Startseite   Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht