Seitensprache Deutsch Pagelanguage English

gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (2006-2011)

In der ersten Projektphase des Schwerpunktprogramms wurden im Projekt „Bewältigungskompetenzen in Partnerschaften und ihre Transmission auf angehörige Kinder“ die Auswirkungen unterschiedlicher Konfliktbewältigungskompetenzen von Partnerin und Partner in Erwachsenenpartnerschaften untersucht. Dabei wurde besonderes Augenmerk auf die Partnerschaftsstabilität, die Partnerschaftsqualität sowie die Bewältigungskompetenzen angehöriger Kinder gelegt.

In der zweiten Projektphase wurde die Paneltauglichkeit der entwickelten Instrumente im Mini-Panel des Familienpanels des DFG-Schwerpunktprogramms 1161 „Beziehungs- und Familienentwicklung“ evaluiert.

Das Mini-Panel umfasste drei zeitlich aufeinanderfolgende Erhebungen, die an vier Orten in Deutschland durchgeführt werden (Bremen, Chemnitz, Mannheim, München). Das Mini-Panel startete im Herbst 2005 mit 600 Zielpersonen in 3 Altersgruppen: 15-17 Jährige, 25-27 Jährige und 35-37 Jährige. Von einem Teil der Befragten wurden zusätzlich Partner und Kinder (ab 8 Jahren) befragt. So konnten auch Beziehungen innerhalb von Familien untersucht werden.

Auf die so erhobenen Daten können alle am Schwerpunktprogramm beteiligten Projekte zugreifen. Das Hauptinteresse des Ludwigsburger Teilprojektes liegt - wie auch schon im ersten Teilprojekt - in der Untersuchung der Konfliktbewältigungskompetenzen in Partnerschaften und den Zusammenhängen zwischen Konfliktbewältigung der Eltern und Partnerschaftsentwicklung bzw. Sozialkompetenzen der Kinder.

 

Veröffentlichungen:

Reichle, B. & Franiek, S. (2009). Erziehungsstil aus Elternsicht – Deutsche Erweiterte Version des Alabama Parenting Questionnaire für Grundschulkinder (DEAPQ-EL-GS). Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 41, 12-25.

Reichle, B., Franiek, S. & Dette-Hagenmeyer, D. (2010). Frühe Sozialisation und Erziehung in der Familie: Konfliktbewältigung in der Elternpartnerschaft, Erziehungsstil und das Sozialverhalten angehöriger Kinder. In S. Walper & V. Wendt (Hrsg.), Partnerschaften und die Beziehungen zu Eltern und Kindern (S. 241-267). Würzburg: Ergon.

 


Projektmitarbeiterinnen:

Dr. Dorothea Dette-Hagenmeyer

Dr. Sabine Franiek

zurück

INSTITUT FÜR PSYCHOLOGIE 
SUCHE
Institut für Psychologie > Mitglieder > Prof. Dr. Barbara Reichle > Projekte > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht