Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Logo
 Seitensprache Deutsch Language not available / Sprache nicht verfuegbar
 

Neues Projekt an der PH Ludwigsburg: Digitales Lernen Grundschule - Stuttgart/Ludwigsburg (dileg-SL)

15.01.2016

Das Projekt dileg-SL ist eines von bundesweit fünf Projekten, welches die Deutsche Telekom Stiftung im Rahmen des Förderprogramms „Digitales Lernen Grundschule“ von 2016-2018 fördert. Im Ludwigsburger Projekt kooperieren zwei Bereiche der Erziehungswissenschaft (Medienpädagogik und Pädagogik der Primarstufe) und verschiedene Fächer der Pädagogischen Hochschule (Biologie, Deutsch, Englisch, Informatik, Mathematik, Musik, Sport) mit der Rosenstein-Grundschule in Stuttgart.
Das Projekt beginnt im Sommersemester 2016.
In dem dialogorientierten Entwicklungsprojekt erstellen Studierende des Lehramts Grundschule im Rahmen von Hochschulseminaren verschiedene Konzepte für die produktive Nutzung digitaler Medien im Grundschulunterricht und die handlungsorientierte Vermittlung informatischer/algorithmischer Grundkompetenzen. Diese werden gemeinsam mit den Lehrkräften in verschiedenen Grundschulklassen der Rosensteinschule in Stuttgart erprobt und evaluiert.
Weitere Infos

Neue Ausgabe des Onlinemagazins "Ludwigsburger Beiträge zur Medienpädagogik" erschienen

14.01.2016
Der Themenschwerpunkt befasst sich mit der Bildungsplanreform 2016 in Baden-Württemberg unter Aspekten der Medienbildung.
In einem Editorial werden die Beiträge von neun Autoren/-innen aus Schule, Hochschule, Fort- und Weiterbildungseinrichtungen sowie dem Bereich Datenschutz vorgestellt.
Nahezu alle Beiträge unterstreichen die Notwendigkeit, im künftigen Bildungsplan mehr Raum für Medienbildung zu schaffen und im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie bei den medientechnischen Infrastrukturen erheblich mehr Anstrengungen als bislang zu unternehmen.

Sie finden die aktuelle Ausgabe hier.

 

 

Informationsveranstaltung für Prüfungskandidaten/innen

22.12.2015
Für a l l e Studierenden, die von Prof. Dr. Horst Niesyto im Anschluss an das Wintersemester 2015/2016 im Lehramtsbereich geprüft werden, findet eine gemeinsame Vorbesprechung statt:
Donnerstag, 14. Januar 2016
12.15 – ca. 13.30, Raum 1.349
Weitere Informationen dazu finden Sie hier.
Bitte nutzen Sie unbedingt diesen Termin!

Bildungsplanreform 2016 in Baden-Württemberg

Stellungnahme von Prof. Dr. Horst Niesyto

Anlässlich der aktuellen Anhörung zur Bildungsplanreform verfasste Prof. Dr. Horst Niesyto eine Stellungnahme zur Leitperspektive Medienbildung. Er ist Mitglied des Beirats zur Bildungsplanreform und begleitet kritisch-konstruktiv den Reformprozess.

 

Beitrag von Gesine Kulcke in der Online-Zeitschrift "medienimpulse" über "Medienpädagogik und die Weiterentwicklung aktueller Curricula für die Primarstufenausbildung"

Neu erschienen

Jan-René Schluchter (Hrsg.):

Medienbildung als Perspektive für Inklusion
Modelle und Reflexionen für die pädagogische Praxis

Vor dem Hintergrund aktueller Bestrebungen zur (Weiter)Entwicklung inklusiver Strukturen und Kulturen in der Gesellschaft sehen sich die Potentiale und Chancen von Medienbildung für die Umsetzung von Inklusion bislang unzureichend geprüft. Insbesondere in Formen einer aktiven Auseinandersetzung mit Medien liegen wesentliche Möglichkeiten gemeinsame Erfahrungs-, Handlungs- und Kommunikationsräume für Menschen zu schaffen. Medien können in dieser Perspektive auf vielfältige Weise Inklusions- und Partizipationsprozesse unterstützen.
Ausgehend von der Dokumentation und Reflexion von Praxisprojekten aktiver Medienarbeit in inklusiven Settings entwickelt der Band exemplarische Modelle für die schulische und außerschulische Praxis der Medienpädagogik. Gleichermaßen legt der Band eine erste Skizze für inklusive Medienbildung als Beitrag für die weitere Theoriebildung vor.

Weitere Meldungen

Ältere Meldungen finden Sie im Archiv.

 

 

MEDIENPÄDAGOGIK 
SUCHE
Medienpädagogik > Aktuelles
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht