Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Logo
DE  |  EN
 

Promovendin: Sara Dallinger, M.A.

Projekttitel:
Motivation, Emotion und Kompetenzen im bilingualen Geschichtsunterricht – Eine quantitative Studie zu interaktiven Effekten im deutsch-englischen Sachfachunterricht in Baden-Württemberg

Betreuer:

Prof. Dr. Jan Hollm (PH Ludwigsburg, Institut für Sprachen, Abteilung Englisch)
Prof. Dr. Kathrin Jonkmann (Universität Tübingen, Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Empirische Bildungsforschung und Pädagogische Psychologie)   

Institut und Fachbereich:
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Institut für Sprachen
Abteilung Englisch

Kontakt:
dallinger(at)ph-ludwigsburg.de
07141 / 140-852
Büro: 7.111

Projektbeschreibung:
Bilinguales Lehren und Lernen etabliert sich derzeit in fast allen Schulformen immer stärker als eine alternative Form des fremdsprachlichen, aber auch inhaltlichen Lernens. Die empirische Forschungslage zu diesem fundamentalen Einschnitt in die Unterrichtsgestaltung weist jedoch insbesondere zwei Lücken auf: Welche Effekte hat bilingualer Unterricht auf die Kompetenzentwicklung im Sachfach Geschichte und wie gestalten sich diese Kompetenzen im Vergleich zu denen regulär deutschsprachig unterrichteter Schüler? Gibt es interaktive Effekte hinsichtlich Motivation, Emotionen und Kompetenzen zwischen dem Englisch- und dem bilingualen Geschichtsunterricht? Zur Klärung dieser Fragen wird eine quantitative, quasi-experimentelle Längsschnittstudie mithilfe eines Fragebogens durchgeführt, der zu Beginn und am Ende eines Schuljahres von 35 bilingualen Gymnasialklassen der 8. Klassenstufe ausgefüllt wird. Die Daten werden mithilfe von bi- und multivariaten Verfahren sowie mehrebenenanalytisch ausgewertet.

PROMOTIONSKOLLEG EFFEKTIVE LEHR-LERNARRANGEMENTS 
SUCHE
Effektive Lehr-Lernarrangements > Forschungsprojekte > Wirksamkeit des bilingualen Geschichtsunterrichts
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht