DE  |  EN

von Kerstin Bischoff

 

Die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg hat im Jahr 2016 zum zweiten Mal den DAAD-Preis verliehen. Frau Dragana Bubulj aus Serbien erhielt die Urkunde im Rahmen der feierlichen Zeugnisverleihung am 6. 12. 2016 aus den Händen des Prorektors für Studium, Lehre und internationale Beziehungen, Prof. Dr. Jörg-U. Keßler.

Der DAAD-Preis wird einmal im Jahr vergeben und soll verdeutlichen, welche Bereicherung internationale Studierende für die Hochschulgemeinschaft darstellen. Die Preisträger studieren an einer deutschen Hochschule, streben einen deutschen Hochschulabschluss an und zeichnen sich sowohl durch sehr gute akademische Leistungen als auch durch bemerkenswertes gesellschaftliches oder interkulturelles Engagement aus.

Nach Abschluss eines Masters-Studium in Pädagogik an der Universität Novi Sad kam Frau Dragana Bubulj nach Deutschland an die Pädagogigsche Hochschule Ludwigsburg, um im Fach Erziehungswissenschaften bei Frau Prof’in Deckert-Peaceman zu dem Thema „Post-jugoslawische Identitätsaushandlungen“ zu promovieren. Parallel zur Promotion engagiert sie sich in vielfältiger und bemerkenswerter Weise im gesellschaftlichen Bereich. Während ihrer Förderung als Stipendiatin der  Hans-Böckler-Stiftung (2013-2016) hat sie ehrenamtlich eine Arbeitsgruppe zur qualitativen Datenauswertung im Doktorandennetzwerk der Stiftung geleitet. Außerdem ist sie in Stuttgart aktiv im Serbischen Akademiker-Netzwerk Nikola Tesla e.V. und hat u.a. Partnerschaften zwischen Mentoren (integrierte, beruflich erfolgreiche SerbInnen) und Mentees (junge SerbInnen auf der Suche nach Integrations- und Ausbildungsmöglichkeiten) angebahnt und betreut. Derzeit engagiert sich Frau Bubulj im Projekt „POWEReinwanderer“. „Powereinwanderer“ sind erfolgreiche und gut integrierte Menschen mit Migrationshintergrund aller Nationalitäten, die ihren Arbeitsplatz zeigen, ihre eigene Bildungsbiographie vorstellen und Fragen der Schülerinnen und Schüler sowie Studierenden beantworten, die im Rahmen eines vom Verein organisierten Besuchs  in die Firma/Institution kommen. Ziel ist es aufzuzeigen, dass ein Migrationshintergrund eine zusätzliche Kompetenz und Stärke sein kann.  

INTERNATIONAL 
SUCHE
Startseite > International > Programme > DAAD-Preis > DAAD Preis 2016
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht