Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Logo
DE  |  EN
 

Archivierung von Arbeiten im OPUS-System

Der Hochschulschriftenserver bietet den Autoren die weltweite Verfügbarkeit der Volltexte und eine langfristige Archivierung ihrer Publikationen. Die Zitierfähigkeit wird durch eine dauerhafte und stabile Internetadresse garantiert. Mit Hilfe von strukturierten Metadaten werden die Dokumente bibliographisch beschrieben und über Suchmaschinen und andere Nachweisinstrumente erschlossen und somit zugänglich gemacht.
weitere Informationen zu OPUS der PH Ludwigsburg
direkt zum OPUS-Hochschulschriftenserver der HSB Reutlingen

Wissenschaftliche Begleitung der Implementierung des Orientierungsplans für Bildung und Erziehung für die baden-württembergischen Kindergärten und Förderung von Schulfähigkeit und (Schrift-) Sprache

Hier finden Sie eine Übersicht der folgenden Abschlussarbeiten in PDF-Format.

 

Albert, Carolin (2009): Förderung von Literacy: am Beispiel eines Mädchens mit Sprachförderbedarf im Regelkindergarten. Wissenschaftliche Hausarbeit. Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.
http://opus.bsz-bw.de/hsrt/volltexte/2010/77/pdf/WiHa_Carolin_Alber.pdf

 

Beck, Anna Katharina (2011): Sprache lernt man nur durch Sprechen. Förderung des Bedeutungserwerbs bei mehr- und einsprachigen Kindern im Elementarbereich. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Bläsi, Anna (2006): Entwicklung von Schulfähigkeit und schriftsprachlichen Fähigkeiten zurückgestellter Kinder. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Beck, Judith (2010): Schriftspracherwerb als besondere Herausforderung für Kinder mit Aussprachestörungen. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.
opus.bsz-bw.de/hsrt/volltexte/2010/91/pdf/WiHa_Beck_Judith.pdf

 

Bürgin, Tanja (2007): Frühförderung im Rahmen des Orientierungsplans – dargestellt am Beispiel eines hörbehinderten Mädchens in einer Regeleinrichtung. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Bürgin, Tanja (2008). Der Orientierungsplan unter besonderer Berücksichtigung von Integration, Kooperation und Frühförderung - exemplarisch aufgezeigt an einem Mädchen mit Hörschädigung. Diplomarbeit. Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.
opus.bsz-bw.de/hsrt/volltexte/2008/1/pdf/Buergin_Tanja.pdf

 

Eberhardt, Anita (2005): (Schrift-)sprachliche Fähigkeiten beim Übergang vom Elementarbereich zur Primarstufe: Konsequenzen für die Förderung. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Egeler, Christine (2004): Vorstellungen und Vorkenntnisse von Vorschulkindern über Schrift. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Engst, Rebecca (2007): Literacy im Elementarbereich: ein Ansatz zur Förderung von Kindern? Wissenschaftliche Hausarbeit. Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Frey, Gabriele/ Reyser, Daniela (2007): Diagnose, Förderung und Entwicklung sprachlich-kommunikativer Fähigkeiten - Die Begleitung eines Kindes im Elementarbereich mit Migrationshintergrund. Wissenschaftliche Hausarbeit. Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Fritz, Natalie (2009): Förderung unterstützt kommunizierender Kinder in Spiel- und Alltagsformaten. Eine Einzelfallstudie im Schulkindergarten für körperbehinderte Kinder. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Gmelin, Yasmin (2005): Was verstehen LehrerInnen unter Schulfähigkeit: Subjektive Theorien von Lehrerinnen und Lehrern einer Schule für Sprachbehinderte. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Günec, Canan (2010): Mein Kind kommt in die Schule“. Handreichung in türkischer und deutscher Sprache zur besonderen Förderung von Schulfähigkeit am Beispiel eines Kindes mit Türkisch als Erstsprache. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Henningsen, Miriam (2001): Schulanfang – (k)ein Problem? Ermittlung von Vorläuferfertigkeiten    zum Schriftspracherwerb bei Kindern einer Grundschulförderklasse. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Hetzel, Marina (2008): Unterstützung beim Bedeutungserwerb im Elementarbereich – dargestellt am Beispiel eines Jungen mit Migrationshintergrund. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.
opus.bsz-bw.de/hsrt/volltexte/2008/35/pdf/hetzel_wha_2008.pdf

 

Holder, Daniela (2009): Kooperation zwischen Kindergarten und Fachdiensten. Am Beispiel eines Kindes mit Sprachförderbedarf. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Holzmann, Carolin (2008): Förderung phonologischer Fähigkeiten – Möglichkeiten und Grenzen eines entwicklungsproximalen Vorgehens. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.
opus.bsz-bw.de/hsrt/volltexte/2009/37/pdf/holzmann_wha_2008.pdf

 

Kimm, Esther (2007): Sprachförderung mit Kindern bis zum 3. Lebensjahr. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Liehnert-Al Bajelan, Tanja (2009): Sprachtherapie bei Kindern mit Migrationshintergrund im Elementarbereich – Erwerb semantischer und grammatischer Fähigkeiten in Verbindung mit einem Fallbeispiel. Diplomarbeit. Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Mak, Stefanie (2008): Förderung von Schulfähigkeit und (schrift-)sprachlichen Fähigkeiten eines Mädchens eines Schulkindergartens durch das Konzept „Literacy“. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.
http://opus.bsz-bw.de/hsrt/volltexte/2009/48/pdf/1._Deckblatt_Stefanie_Mak.pdf
http://opus.bsz-bw.de/hsrt/volltexte/2009/48/pdf/2._Wissenschaftliche_Hausarbeit_Stefanie_Mak.pdf

 

Matej, Monika (2010): Förderung sprachlich-kommunikativer Fähigkeiten bei Kindern im Elementarbereich mit polnischer Erstsprache – Eine Handreichung für pädagogische Fachkräfte. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Menz, Matthias (2007): Vernetzung semantischer Fähigkeiten – Förderung der Begriffsbildung im Elementarbereich. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.
opus.bsz-bw.de/hsrt/volltexte/2008/14/pdf/menz_mathias.pdf

 

Menz, Mathias (2008): Bedeutungserwerb und Spielentwicklung: Förderung von ein- und mehrsprachigen Kindern. Diplomarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Müller, Angela (2009): Förderung semantischer Fähigkeiten – dargestellt am Beispiel eines Mädchens mit Migrationshintergrund im Elementarbereich. Wissenschaftliche Hausarbeit. Pädagogische Hochschule Ludwigsburg/ Reutlingen.

 

Müller, Christina (2006): Zurückgestellte Kinder - Schicksal oder Resultat einer differenzierten Diagnostik? Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.
opus.bsz-bw.de/hsrt/volltexte/2008/27/pdf/mueller_christina_wha.pdf

 

Müller, Lisa (2007): Wie kann Beobachtung zur Qualitätssicherung im Kindergarten beitragen? Am Beispiel der Leuvener Engagiertheitsskala. Unveröffentlichte Diplomarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Neuhäuser, Nicole (2003): Prävention von Analphabetismus im Kindergarten: Ist das Würzburger Trainingsprogramm eine sinnvolle Vorbereitung auf den Schriftspracherwerb? Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Reyser, Daniela (2009): Förderung der Entwicklung sprachlich-kognitiver Fähigkeiten eines Kindes mit Migrationshindergrund: Vom Sprechen zur Schrift. Diplomarbeit. Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Sänger, Anne-Kathrin (2009): Therapie kindlicher Aussprachestörungen anhand von Spielformaten und –materialien. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.
http://opus.bsz-bw.de/hsrt/volltexte/2010/87/pdf/WiHa_Saenger_Anne_Kathrin.pdf

 

Schiefele, Christoph (2010): Alltags- und Spielformate im Elementarbereich – exemplarische Förderung anhand eines Beispielkindes. Diplomarbeit. Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Schiefele, Christoph (2008): Die Förderung von Alltags- und Spielformaten am Beispiel eines einsprachigen Kindes zu Beginn des Kindergartenalters. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Schilling, Sabrina (2008): Literacy als Möglichkeit der Förderung eines mehrsprachigen Kindes im Elementarbereich. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.
http://opus.bsz-bw.de/hsrt/volltexte/2008/32/pdf/schilling_2008wha.pdf

 

Schmidt, Sarah (2008): Förderung von sprachbehinderten Kindern im Unterricht anhand von Hörbüchern. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.
http://opus.bsz-bw.de/hsrt/volltexte/2009/44/pdf/Deckblatt_Sarah_Schmidt.pdf
opus.bsz-bw.de/hsrt/volltexte/2009/44/pdf/WiHa_Sarah_Schmidt.pdf

 

Schweizer, Manuela (2008): Die Förderung des Zweitspracherwerbs am Beispiel eines Jungen einer Vorbereitungsklasse. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.
opus.bsz-bw.de/hsrt/volltexte/2009/42/pdf/schweizer_WHA2008test.pdf

 

Siegert, Carmen (2009): Förderdiagnostisches Vorgehen und Möglichkeiten der Sprachförderung im Elementarbereich. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.
opus.bsz-bw.de/hsrt/volltexte/2010/83/pdf/WiHa_Carmen_Siegert.pdf

 

Tiffert, Mathilde (2008): Sprachförderung im Elementarbereich unter Berücksichtigung des Orientierungsplans am Beispiel eines mehrsprachigen Kindes. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.
opus.bsz-bw.de/hsrt/volltexte/2008/32/pdf/schilling_2008wha.pdf

 

Tille, Swetlana (2010): Sprachtestvergleich an Beispielen von Kindern mit Erstsprache Russisch. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Wacker, Stephanie (2010): Sprachtherapie und Förderung des Zweitspracherwerbs am Beispiel eines amerikanischen Jungens im Elementarbereich. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Wannenmacher, Stefanie (2011): Möglichkeiten der Förderung (schrift-)sprachlicher Fähigkeiten im Elementarbereich. Diplomarbeit. Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Wendel, Annika (2006): Ist die Förderung der phonologischen Bewusstheit im Elementarbereich für jedes Kind sinnvoll? Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.

 

Weisser, Katharina (2007): „Seit wir im Zoo waren - weiß ich das!“ Sprachförderung in einem Regelkindergarten am Beispiel eines Mädchens mit phonologischen Störungen. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.
opus.bsz-bw.de/hsrt/volltexte/2008/23/pdf/wha_weisserr.pdf

 

Wiehe, Tabea (2010): Die Entwicklung eines Kindes der Grundschule mit phonologischen Störungen im Zusammenhang mit Schrift. Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.


Woitek, Christina (2008): Der Bedeutungserwerb im Elementarbereich – Diagnose und Therapie semantischer Fähigkeiten eines Kindes aus dem Schulkindergarten. Diplomarbeit. Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reutlingen.
http://opus.bsz-bw.de/hsrt/volltexte/2010/89/pdf/Diplomarbeit_Woitek_Christina.pdf

 

 

Stand: 07.03.2011

WISSENSCHAFTLICHE BEGLEITUNG DER IMPLEMENTIERUNG DES ORIENTIERUNGSPLANS FÜR BILDUNG UND ERZIEHUNG FÜR DIE BADEN-WÜRTTEMBERGISCHEN KINDERGÄRTEN (PILOTPHASE), SCHWERPUNKT FRÜHFÖRDERUNG (2006 - 2009) 
SUCHE
Orientierungsplan > Abschlussarbeiten
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht