DE  |  EN

"Groß, furchterregend und ausgestorben? - Wie Filme unsere Bilder von Dinosauriern beeinflussen?"

Die Kinderuni Ludwigsburg lädt alle Acht- bis Zwölfjährigen zu einer richtigen Vorlesung ein, die Kinder verstehen. Sie dürfen als „Studierende“ im Hörsaal einem spannenden Vortrag von Dr. Jan-René Schluchter (Abteilung Medienpädagogik der PH Ludwigsburg) folgen.

Dinosaurier sind ausgestorben, dennoch erwecken Filme sie immer wieder zum Leben und prägen unsere Bilder von Dinosauriern. Die Darstellung von Dinosauriern in Filmen bewegt sich seit Anfang des letzten Jahrhunderts zwischen Wissenschaft und Erfindung. Seitdem geht mit „den Schrecklichen Echsen“ das Bild des Monströsen und Bedrohlichen einher - ein Bild, welches bis heute ein wesentliches Bild von Dinosauriern in Filmen wie „Jurassic World: Fallen Kingdom“ (J.A. Bayona, 2018) ist.
Demgegenüber stehen Filme, die Dinosaurier als liebe, freundliche und lustige Lebewesen zeigen. Diese Bilder von Dinosauriern finden sich vor allem in Filmen, die für Kinder gemacht sind, z.B. in „Arlo & Spot“ (Peter Sohn, 2015), der im Original „The Good Dinosaur“ ("Der liebe Dinosaurier") heißt oder in „In einem Land vor unserer Zeit“ (Don Bluth, 1988). An Kinder richten sich auch aktuelle Serien wie "Dino Dan" (2010 - heute) oder "Dino Dana" (2017 - heute), welche das Wissen über Dinosaurier als Lebewesen in den Vordergrund stellen.

In Anbetracht der langen Geschichte der filmischen Bilder von Dinosauriern und der besonderen Faszination, die für Kinder und Jugendliche von Dinosauriern ausgeht, zeigt die Veranstaltung die Bedeutung von Filmen für die Entwicklung von Dinosaurier-Bildern auf.

Um Anmeldung wird gebeten unter: www.kinderuni.ludwigsburg.de

zurück zur Startseite

Nach oben

CAMPUSLEBEN 
SUCHE
Startseite > Campusleben > Lernfestival > Kinderuni beim Lernfestival
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht