Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

http://www.ph-ludwigsburg.de/20471.1.html

28-09-2020

Fortbildungen für Studienberater*innen

"Exzellente Beratung an exzellenten Hochschulen" (EBeH) - Fortbildungsprogramm für Studienberater*innen der Hochschulen des Landes Baden-Württemberg

Mit dem Landesprogramm EBeH soll die Studienberatung an den Hochschulen in Baden-Württemberg weiter professionalisiert und die Studienberater*innen für die Herausforderungen der internationaler werdenden Hochschulwelt gestärkt werden. Hierzu sind neben theoretischem Grundwissen, aktuellem Fachwissen vor allem auch Methodenkenntnisse unabdingbar.

Veranstaltungsprogramm 2020/21

Veranstaltungsnummer

2020-2021-1 (1-tägig)

Veranstaltungsbeschreibung

Studienberater*innen verarbeiten bei ihrer Tätigkeit viele, nicht selten sensible Informationen der Studierenden und dritter Personen

Ziel ist eine vertrauensvolle und zugleich unkomplizierte Beratung zu gewährleisten. Das Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung hat dazu geführt, dass ganz alltägliche Vorgänge in der Studienberatung auf den Prüfstand gestellt wurden. Die Unsicherheit betrifft die elektronische Kommunikation mit den Studierenden, die Weitergabe von Informationen an Kolleg*innen und dritte Personen im Rahmen der Beratungsaufgabe sowie dabei zu beachtenden Pflichten nach der Datenschutz-Grundverordnung wie bspw. die Pflicht zur Information bei Erhebung personenbezogener Daten oder bei zweckändernder Weiterverarbeitung. Die korrekte datenschutzrechtliche Prüfung der Tätigkeiten verlangt eine genaue Betrachtung der einzelnen Abläufe aud der der datenschutzrechtlichen Perspektive.

Das Seminar soll deshalb in einem ersten Abschnitt Grundkenntnisse des Datenschutzrechts vermitteln und in einem zweiten Abschnitt die einzelnen studienberatungstypischen Abläufe näher beleuchten.

Ziel der Veranstaltung ist es, Fertigkeiten zu vermitteln, die eigenen Abläufe datenschutzrechtskonform und zugleich pragmatisch auszugestalten.

Hinweise zur Anerkennung für das GIBET-Zertifikat

Alle EBeH-Veranstaltungen werden für das Zertifikat der Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen e.V. (GIBET) anerkannt.

Anerkennung für das Modul A8 - Hochschulrecht

Inhalte

  • Rechtsgrundlagen des Datenschutzrechts
  • Erläuterungen der Grundbegriffe des Datenschutzrechts
  • Zulässigkeiten von Datenverarbeitungen ("ob")
  • Pflichten bei der zulässigen Verarbeitung personenbezogener Daten ("wie")
  • Betrachtung studienberatungstypischer Vorgänge unter datenschutzrechtlichen Gesichtspunkten

Methoden

  • Vortrag zur Vermittlung der Grundlagen des Datenschutzrechts
  • Gemeinsame Erarbeitung der datenschutzrechtlichen Anforderungen für typische Verarbeitungsvorgänge in der Studienberatung

Zielgruppe

Studienberater*innen, Fachstudienberater*innen

Dozent

Dr. Michael Snowadsky

Regierungsdirektor, Referat II 1 - Verfassungs-, Wissenschafts-, Datenschutz- und Verkehrsrecht

Termine, Seminarzeiten und Veranstaltungsort

Montag, 09. November 2020

PH Ludwigsburg, Raum 5.005

Teilnahmegebühren

Studienberater*innen von Hochschulen Baden-Württemberg (50% Kofinanzierung MWK): Gesamt 200 € (davon 50% Kofinanzierung durch MWK)

Teilnehmende von anderen Bundesländer: Gesamt 300 €

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Online-Formular an: www.ph-ludwigsburg.de/20695. Bei Funktionsstörungen mit der Online-Anmeldung können Sie sich per E-Mail anmelden: zww(at)ph-ludwigsburg.de

Anmeldeschluss: bis spätestens zwei Wochen vor dem ersten Veranstaltungstag

Gruppengröße

max. 25 Personen

Die Veranstaltungsreihe „Exzellente Beratung an exzellenten Hochschulen Baden-Württemberg (EBEH)“ erfolgt im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK). Die Organisation erfolgt über das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.

Veranstaltungsnummer

2020-2021-2 (3-tägig)

Veranstaltungsbeschreibung

Die Transaktionsanalyse ist ein wirksames Denk-, Sprach- und Verhaltensmodell zur Analyse und Veränderung von intra- und interpersonellen Mustern, das vielfältig in Beratungsprozessen eingesetzt werden kann. Es dienst dazu, sich und andere besser zu verstehen und klar, konkret und wirkungsvoll zu kommunizieren.

Um den speziellen Anforderungen in der Studienberatung gerecht zu werden, erhalten die Studienberater*innen einen Überblick über Theorien und Arbeitsweisen der Transaktionsanalyse (TA nach Eric Berne) und erleben die Anwendung anhand praktischer Übungen. Hierdurch können Grundkonzepte der TA im persönlichen Bezug erfahren und eigene Problemlösungen ausprobiert werden.

Hinweise zur Anerkennung für das GIBET-Zertifikat

Alle EBeH-Veranstaltungen werden für das Zertifikat der Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen e.V. (GIBET) anerkannt.

Anerkennung für die Module C1/C9 - Grundlagen Gesprächsführung und Beratungsmethoden

Inhalte

  • Ich - Zustandsanalyse (Persönlichkeitsmodell) und Grundhaltungen der TA
  • Transaktionsanalyse im engeren Sinne (Kommunikationsmodell)
  • Skriptanalyse (Lebensplan) mit seinen Bausteinen
  • Spiele (Beziehungsmodell), Dramadreieck
  • Passivität und Discounten/Wahrnehmungsebenen

Methoden

  • Vortrag
  • erfahrungsorientierte Übungen
  • Fallbeispiele
  • Kleingruppenarbeit
  • praktische Gesprächsübungen
  • Kurzinput

Zielgruppe

Studienberater*innen, Fachstudienberater*innen

Dozentin

Dr. Sigrun Ritzenfeldt-Turner

Dipl.-Psych., CTA-Trainerin (Lehrtrainerin und Supervisorin für Transaktionsanalyse), Lehrsupervisorin der EASC e.V., Kommunikationstrainerin, Beraterin und Coach

Termine, Seminarzeiten und Veranstaltungsort

24.-26.11.2020 jeweils von 09.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Institut Limani, Häusserstr. 3, 69115 Heidelberg

Teilnahmegebühren

Studienberater*innen von Hochschulen Baden-Württemberg (50% Kofinanzierung MWK): Gesamt 620 € (davon 50% Kofinanzierung durch MWK)

Teilnehmende von anderen Bundesländer: Gesamt 720 €

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Online-Formular an: www.ph-ludwigsburg.de/20695. Bei Funktionsstörungen mit der Online-Anmeldung können Sie sich per E-Mail anmelden: zww(at)ph-ludwigsburg.de

Anmeldeschluss: bis spätestens zwei Wochen vor dem ersten Veranstaltungstag

Gruppengröße

max. 15 Personen

Die Veranstaltungsreihe „Exzellente Beratung an exzellenten Hochschulen Baden-Württemberg (EBEH)“ erfolgt im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK). Die Organisation erfolgt über das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.

Veranstaltungsnummer

2020-2021-3 (6-tägig)

Veranstaltungsbeschreibung

In diesem Seminar können Berater*innen der Career Services die Grundlagen der systemischen Arbeit kennenlernen. Sie lernen systemische Theorie- und Handlungskonzepte in Abgrenzung und Überschneidung zu anderen Beratungs- und Therapiekonzepten einzuordnen und systemische Grundhaltungen zu erkennen.

Die Möglichkeiten, Grenzen und Besonderheiten systemischer Beratungskonzepte im konkreten Arbeitsfeld der Studienberatung werden dabei in den Blick genommen. Typische Elemente der systemischen Arbeit werden praktisch erprobt und auf das Anwendungsfeld übertragen. Dabei werden nicht nur Methoden - wie z.B. die systemische Fragetechnik - geübt, sondern auch die eigene Beratungspersönlichkeit reflektiert.

Hinweise zur Anerkennung für das GIBET-Zertifikat

Alle EBeH-Veranstaltungen werden für das Zertifikat der Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen e.V. (GIBET) anerkannt.

Anerkennung für die Module C1/C9 - Grundlagen Gesprächsführung und Beratungsmethoden

Zusätzliche Anerkennung: Das Grundlagenmodell ist anrechenbar für die Weiterbildung systemische Beratung (SG).

Inhalte

  • lösungs- und ressourcenorientierte Formen der Beratung
  • systemische Methoden und Konzepte
  • systemische Fragetechniken
  • Hypothesenbildung
  • analoge Methoden
  • Visualisierungstechniken

Methoden

  • Theoretischer Input
  • gezielte Übungen und Fallarbeit
  • kollegialer Austausch und Transfer in den eigenen Alltag

Zielgruppe

Studienberater*innen, Fachstudienberater*innen, Berater*innen in Career Services

Dozentin

Ulrike Reimannn

syst. Coach (DGSF/SG), Supervisorin (SG), Lehrtrainerin am systemischen Institut Tübingen,

Termine, Seminarzeiten und Veranstaltungsort

03./04.12.2020; 21./22.01.2021 und 04./05.03.2021 jeweils von 09.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Systemisches Institut Tübingen, Seminarhaus Ammerbuch, In der Au 4, 72119 Ammerbuch

Teilnahmegebühren

Studienberater*innen von Hochschulen Baden-Württemberg (50% Kofinanzierung MWK): Gesamt 1.800 € (davon 50% Kofinanzierung durch MWK)

Teilnehmende von anderen Bundesländer:Gesamt 1.900 €

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Online-Formular an: www.ph-ludwigsburg.de/20695. Bei Funktionsstörungen mit der Online-Anmeldung können Sie sich per E-Mail anmelden: zww(at)ph-ludwigsburg.de

Anmeldeschluss: bis 23.10.2020 - bitte verkürzte Anmeldefrist beachten!

Gruppengröße

6-12 Personen

Die Veranstaltungsreihe „Exzellente Beratung an exzellenten Hochschulen Baden-Württemberg (EBEH)“ erfolgt im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK). Die Organisation erfolgt über das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.

Veranstaltungsnummer

2020-21-4 (3-tägig)

Veranstaltungsbeschreibung

Das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) ist ein wissenschaftlich fundiertes Selbstmanagement-Training zur gezielten Förderung der Handlungsmöglichkeiten. Es hilft, das eigene Führen und Verhalten besser zu steuern und in gewünschter Weise zu verändern. Dadurch gelingt ein souveränes Handeln auch in schwierigen Phasen und belastenden Situationen. Das Seminarprogramm beruht auf den neuesten psychologischen und neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zum Fühlen, Lernen und Handeln. Es zeigt ressourcenorientierte Möglichkeiten zur Selbstmotivation und Selbststeuerung.

In dem dreitägigen „ZRM® Grundkurs“ eignen sich die Teilnehmenden die grundlegenden Kompetenzen des ressourcenorientierten Selbstmanagements an. Dabei geht die vom Institut für Selbstmanagement und Motivation Zürich (ISMZ) zertifizierte Dozentin auch gezielt auf die spezifische Beratungssituation in der Studienberatung ein, bei der im Unterschied zu therapeutischen Beratungen häufig singuläre Beratungsgespräche im Vordergrund stehen. Neben einem Überblick über den gesamten ZRM-Prozess und der Selbsterfahrung des Modells werden für den Praxisteil ausgewählte, für die Anwendung in der Studienberatung geeignete Methoden des ZRM® erprobt.

Zudem können die Teilnehmenden ihre Beratungskompetenz in Bezug auf verfahrensrechtliche Belange wie Schweigepflicht, Dokumentationspflicht und Datenschutz optimieren.

Hinweise zur Anerkennung für das GIBET-Zertifikat

Alle EBeH-Veranstaltungen werden für das Zertifikat der Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen e.V. (GIBET) anerkannt.

Anerkennung für die Module C1/C9 - Grundlagen Gesprächsführung und Beratungsmethoden

Dieses Seminar wird als Grundkurs anerkannt (als Voraussetzung für die Zulassung zur Weiterbildung zur/zum zertifizierten ZRM®-Trainer*in)

Inhalte

  • Aktuelles Wissen und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse über die Möglichkeiten der Gestaltung und Veränderung persönlicher Handlungsmuster
  • Tag 1: Theoretische Einführung in das Züricher Ressourcenmodell, Aktivierung des impliziten Systems der Bilder, Ideenkorb und Affektbilanz, Rubikon-Prozess, emotionales Erfahrungsgedächtnis und somantischer Marker
  • Tag 2: Zielformulierung, Hintergrund, Studienlage und Arbeit mit Mottozielen, neuronale Plastizität und Prozesse und deren Rolle für das Lernen, Embodiment oder die Rolle des Körpers im Selbstmanagement
  • Tag 3: das ZRM-Situations-ABS, situtationsspezifisches Mikromovement, Wenn-Dann-Pläne, Umgang mit Stressfaktoren und -situationen
  • Anerkennung und Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen

Methoden

  • Vertiefung der Theorie durch Selbsterfahrung anhand geeigneter Methoden und interaktiver Selbsthilfetechniken
  • Ganzheitliche Arbeitsweise, die neben der kognitiven auch die emotionale und die körperliche Ebene berücksichtigt und in die Arbeit einbezieht
  • Impulsreferate, Kleingruppenarbeit, Übungen und Demonstrationen anhand von Beispielen aus der Studienberatung
  • Neben dem theoretischen Input erleben die Teilnehmenden die Inhalte in Selbsterfahrung und üben den Transfer, um anschließend selbst mit dem ZRM in der Beratung arbeiten zu können

Zielgruppe

Studienberater*innen, Fachstudienberater*innen, Berater*in Career Services

Dozenten

Dr. Irmgard Ehlers

Sozialwissenschaftlerin, zertifizierte Trainerin ZRM®, ISMZ und ZRM® Grundkurse, ZRM Aufbaukurse 1 und 2, zertifizierte PSI-Kompetenzberaterin, systemische Organisationsberaterin, langjährige Studienleiterin der Evangelischen Akademie Bad Boll a.D.

https://www.irmgard-ehlers.de

https://zrm.ch/

Termine, Seminarzeiten und Veranstaltungsort

o3.02.2021 von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

o4.02.2021 von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr

o5.02.2021 von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

PH Ludwigsburg, Gebäude 11, Raum 11.116 und 11.117

Teilnahmegebühren

Studienberater*innen von Hochschulen Baden-Württemberg (50% Kofinanzierung MWK): Gesamt 800 € (davon 50% Kofinanzierung durch MWK)

Teilnehmende von anderer Bundesländer: Gesamt 900 €

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Online-Formular an: www.ph-ludwigsburg.de/20695. Bei Funktionsstörungen mit der Online-Anmeldung können Sie sich per E-Mail anmelden: zww(at)ph-ludwigsburg.de

Anmeldeschluss: bis zwei Wochen vor dem ersten Veranstaltungstag

Gruppengröße

7 - 12 Personen

Die Veranstaltungsreihe „Exzellente Beratung an exzellenten Hochschulen Baden-Württemberg (EBEH)“ erfolgt im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK). Die Organisation erfolgt über das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.

Veranstaltungsnummer

2020-2021-5

Veranstaltungsbeschreibung

Studienberater*innen sind täglich mit rechtlichen Fragen z.B. rund um Zulassungs- und Prüfungsrecht konfrontiert. Um die anfallenden Aufgaben bewältigen zu können, müssen sie die Grundzüge des allgemeinen Hochschulrechts, Rechtsfragen grundsätzlicher Art im Bereich Prüfungs- sowie Zulassungsrecht beherrschen sowie verfahrensrechtliche Grundzüge kennen. Nur so sind Falschberatungen von Studierenden zu vermeiden.

Im Seminar wird zunächst ein Überblick über die aktuellen Entwicklungen des Hochschul- und Zulassungsrechts gegeben. Es werden Hilfestellungen zum rechtssicheren Umgang mit Prüfungsordnung und Prüfungsrecht, zur Beratung beim „Dauerbrenner“ Prüfungsunfähigkeit und Rücktritt gegeben und zur Umgehung der Stolpersteine in den Zulassungsordnungen.

Zudem können die Teilnehmenden ihre Beratungskompetenz in Bezug auf verfahrensrechtliche Belange wie Schweigepflicht, Dokumentationspflicht und Datenschutz optimieren.

Hinweise zur Anerkennung für das GIBET-Zertifikat

Alle EBeH-Veranstaltungen werden für das Zertifikat der Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen e.V. (GIBET) anerkannt.

Anerkennung für das Modul A2 - Hochschulrecht

Inhalte

  • Prüfungs- und Zulassungsrecht: Grundzüge und Überblick über die aktuelle Rechtsprechung und Praxis
  • Grundzüge des allgemeinen Hochschulrechts
  • verfahrensrechtliche Grundzüge
  • Prüfungsordnung und Prüfungsrecht
  • Anerkennung und Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen
  • Schweigepflicht, Dokumentationspflicht, Datenschutz

Methoden

  • Vortrag
  • praktische Hilfestellungen
  • Praxisübungen
  • Fallbeispiele

Zielgruppe

Studienberater*innen, Fachstudienberater*innen

Dozenten

Birgit Tümmers

Leiterin Dezernat II Studium, Lehre, Internationales, Universität Ulm

Dr. Matthias Wilhelm

Leiter der Abteilung Studienangelegenheiten, Universität Hohenheim

Termine, Seminarzeiten und Veranstaltungsort

Mittwoch, 10.03.2021 von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

MWK Stuttgart

Teilnahmegebühren

Studienberater*innen von Hochschulen Baden-Württemberg (50% Kofinanzierung MWK): Gesamt 260 € (davon 50% Kofinanzierung durch MWK)

Teilnehmende von anderer Bundesländer: Gesamt 360 €

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Online-Formular an: www.ph-ludwigsburg.de/20695. Bei Funktionsstörungen mit der Online-Anmeldung können Sie sich per E-Mail anmelden: zww(at)ph-ludwigsburg.de

Anmeldeschluss: spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn

Gruppengröße

10 - 20 Personen

Die Veranstaltungsreihe „Exzellente Beratung an exzellenten Hochschulen Baden-Württemberg (EBEH)“ erfolgt im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK). Die Organisation erfolgt über das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.

Veranstaltungsnummer

2020-2021-6

Veranstaltungsbeschreibung

In dieser sehr praktisch ausgerichteten Veranstaltung lernen die Studienberater/innen „Design Thinking“ kennen als eine agile Innovationsmethode zur Lösung von Problemen und zur Entwicklung neuer Ideen, die sich konsequent an den Bedürfnissen und Bedarfen der Nutzer orientiert. Das Ziel von Design Thinking ist, Lösungen zu finden, die tatsächlich Antworten auf die Fragen und Problemlagen der Nutzer geben.

Die Studienberater/innen lernen in der Veranstaltung zum einen das Design Thinking-Konzept kennen und erhalten zum anderen die Möglichkeit, dieses anhand eines Praxisbeispiels anzuwenden. Das Training versetzt die Teilnehmer/innen in die Lage, das Konzept Design Thinking (oder Bestandteile daraus) als Methode zur Entwicklung von zielgruppengerechten Beratungs- und Programmangeboten in der Studienberatung einzusetzen.

Hinweise zur Anerkennung für das GIBET-Zertifikat

Alle EBeH-Veranstaltungen werden für das Zertifikat der Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen e.V. (GIBET) anerkannt.

Anerkennung für das Modul C6 - Methoden der Arbeit in Gruppen

Inhalte

  • Design Thinking als Problemlösungs- und Denkansatz
  • Einbindung von Design Thinking in den Kontexten agiler Steuerungskonzepte
  • Einsatzfelder von Design Thinking
  • Design und Ablauf von Design Thinking-Prozessen/Projekten
  • Instrumente und Werkzeuge im Design Thinking und deren Anwendung
  • Transfer in die Praxis

Methoden

  • Bearbeitung einer realen Problemstellung
  • Simulation des Ablaufs eines Design Thinking-Workshops
  • Impulsvorträge und Diskussionsrunden
  • Zielgruppe

    Studienberater*innen, Fachstudienberater*innen

    Dozent

    Dirk Nees

    Dipl. Betriebswirt (BA), Dipl. Wirtschaftspädagoge, systemischer Berater

    Termine, Seminarzeiten und Veranstaltungsort

    19.03.2021 von 09.30 Uhr bis 17.00 Uhr

    PH LB

    Teilnahmegebühren

    Studienberater*innen von Hochschulen Baden-Württemberg (50% Kofinanzierung MWK): Gesamt 260 € (davon 50% Kofinanzierung durch MWK)

    Teilnehmende von anderer Bundesländer: Gesamt 360 €

    Anmeldung

    Bitte melden Sie sich über das Online-Formular an: www.ph-ludwigsburg.de/20695. Bei Funktionsstörungen mit der Online-Anmeldung können Sie sich per E-Mail anmelden: zww(at)ph-ludwigsburg.de

    Anmeldeschluss: bis spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung

    Gruppengröße

    12 - max. 20 Personen

    Die Veranstaltungsreihe „Exzellente Beratung an exzellenten Hochschulen Baden-Württemberg (EBEH)“ erfolgt im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK). Die Organisation erfolgt über das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.

Veranstaltungsnummer

2020-2021-7

Veranstaltungsbeschreibung

Berufsanfänger*innen und Quereinsteiger*innen in der Studienberatung greifen häufig auf vorhandenes Beratungswissen und bekannte Methoden zurück. Für das spezifische Setting der Studienberatung sollten diese jedoch reflektiert und angepasst werden. Gleiches gilt für die Rolle als Studienberater*in, die sich von anderen Beratungskontexten unterscheidet. In dem zweitägigen Workshop werden besonders bewährte, auf den Arbeitsalltag der Studienberatenden zugeschnittene Methodenkompetenzen, die zu den typischen Beratungsanlässen und Anliegen der Ratsuchenden passen, anwendungstauglich vermittelt. Rollenklärung und Überlegungen sowie Übungen zu einer passenden Berater*innenhaltung sind dafür die Grundlage

Hinweise zur Anerkennung für das GIBET-Zertifikat

Alle EBeH-Veranstaltungen werden für das Zertifikat der Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen e.V. (GIBET) anerkannt.

Anerkennung für die Module C3/C7 - Beratung für Studieninteressierte und Studierende mit speziellem Beratungsbedarf / Beratungspraxis und Verweispraxis.

Inhalte

  • Reflexion der spez. Bedingungen als Berater*in an einer Hochschule (Chancen und Grenzen)
  • Konsequenzen für die Beratung
  • Beratungsanlässe
  • Rolle
  • Bewährte Methoden und Vorgehensweisen
  • Austausch
  • Ausblick

Methoden

Reflektion, Einzel- und Gruppensettings, Rollenspiel, Visionsentwicklung

Zielgruppe

Studienberater*innen, Fachstudienberater*innen, Berater*innen in Career Services

Dozentinnen

Kathinka Dettmer

Studienberaterin PH Freiburg, Supervisorin DGSV, Heilpraktikerin für Psychtherapie (HPG), freiberufl. Supervisorin

http://www.kathinkadettmer.de

Ulrike Leitner

Studienberaterin in ZSB Universität Konstanz, system. Beraterin (DGSF), Projektentwicklung im Bereich Studienorientierung ("BEST" und was-studiere-ich.de)

Termine, Seminarzeiten und Veranstaltungsort

29.04.2021 von 10 Uhr bis 17.30 Uhr und 30.04.2021 von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr

PH Freiburg

Teilnahmegebühren

Studienberater*innen von Hochschulen Baden-Württemberg (50% Kofinanzierung MWK): Gesamt 600 € (davon 50% Kofinanzierung durch MWK)

Teilnehmende von anderer Bundesländer: Gesamt 700 €

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Online-Formular an: www.ph-ludwigsburg.de/20695. Bei Funktionsstörungen mit der Online-Anmeldung können Sie sich per E-Mail anmelden: zww(at)ph-ludwigsburg.de

Anmeldeschluss: bis zwei Wochen vor dem ersten Veranstaltungstag

Gruppengröße

6 - 12 Personen

Die Veranstaltungsreihe „Exzellente Beratung an exzellenten Hochschulen Baden-Württemberg (EBEH)“ erfolgt im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK). Die Organisation erfolgt über das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.

Veranstaltungsnummer

2020-2021-8

Veranstaltungsbeschreibung

Wie können Studienberater*innen die Studierenden darin unterstützen, deren Anliegen zu konkretisieren und im wortwörtlichen Sinne in den Blick zu nehmen? Mit dem Mittel der Visualisierung im Beratungskontext gelingt es, Grenzen der üblichen Kommunikation zu überwinden, Entwicklungspotenziale zu wecken und Lösungswege bildhaft aufzuzeigen.

Im Seminar wird unter anderem anhand der Methode „ZEichN für treffende Kommunikation“ die Kompetenz vermittelt, anhand eines visuellen Grundwortschatzes die verbale Kommunikation um ein weiteres, wichtiges Medium zu ergänzen. So gelingt es, Haltungen, Gefühle, Standpunkte metaphorisch und konkret zu kommunizieren und Aussagen klarer herauszustellen. Die vermittelten Inhalte können sowohl im Einzelgespräch als auch im Gruppenkontext angewendet werden.

Hinweise zur Anerkennung für das GIBET-Zertifikat

Alle EBeH-Veranstaltungen werden für das Zertifikat der Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen e.V. (GIBET) anerkannt.

Anerkennung für die Module C6/ D1 - Methoden der Arbeit mit Gruppen / Methoden der Gruppenleitung.

Inhalte

  • Visueller Grundwortschatz
  • Methode „ZEichN für treffende Kommunikation“
  • „Den Stift weitergeben – mehr Kollaboration“
  • Fallbeispiele visuell lösen

Methoden

Impulse, Fallbeispiele, Praxisübungen

Zielgruppe

Studienberater*innen, Fachstudienberater*innen, Berater*innen in Career Services

Dozent

Siegfried Bütefisch

Dipl. Grafik-Designer, Trainer, Dozent, Publizist

http://www.buetefisch.de

Termine, Seminarzeiten und Veranstaltungsort

07.05.2021 von 10 Uhr bis 18.00 Uhr

PH Ludwigsburg, Raum: 11.116

Teilnahmegebühren

Studienberater*innen von Hochschulen Baden-Württemberg (50% Kofinanzierung MWK): Gesamt 230 € (davon 50% Kofinanzierung durch MWK)

Teilnehmende von anderer Bundesländer: Gesamt 330 €

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Online-Formular an: www.ph-ludwigsburg.de/20695. Bei Funktionsstörungen mit der Online-Anmeldung können Sie sich per E-Mail anmelden: zww(at)ph-ludwigsburg.de

Anmeldeschluss: bis zwei Wochen vor dem Veranstaltungstag

Gruppengröße

12 - 18 Personen

Die Veranstaltungsreihe „Exzellente Beratung an exzellenten Hochschulen Baden-Württemberg (EBEH)“ erfolgt im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK). Die Organisation erfolgt über das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.


Anmeldung

Anmeldeschluss ist i.d.R. zwei Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungsbeginn.

  Sollte es Probleme bei der Online-Anmeldung geben, dann bitten wir Sie um eine kurze Nachricht an:
zww(at)ph-ludwigsburg.de


Das Landesprogramm EBeH hat zwei Bestandteile:

  • eine jährliche Fortbildungsreihe mit ca. zehn ein- bis mehrtägigen Veranstaltungen
  • sowie die "Individuelle Methodenausbildung"

Anbieter des Fortbildungsprogramms ist die Pädagogische Hochschule (PH) Ludwigsburg im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK). Organisiert werden die Veranstaltungen vom Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung an der PH Ludwigsburg (ZWW).

EBeH wurde von "Expert*innen für Expert*innen" entwickelt und stellt einen wesentlichen Bestandteil der Personalentwicklung der Studienberater*innen an baden-württembergischen Hochschulen dar. Die Angebote in EBeH werden ständig evaluiert, die einzelnen Fortbildungsmaßnahmen dementsprechend weiterentwickelt.

Studienberater*innen haben die Möglichkeit, sich ihre Fortbildungen über den bundesdeutschen Berufsverband der Studienberater*innen GIBeT e.V. zertifizieren zu lassen. Mit dieser freiwilligen Zertifizierung wurde ein weiterer Schritt unternommen, den europäischen Anforderungen an eine lebenslange professionelle Bildungsberatung gerecht zu werden. Auch die im Rahmen von EBeH angebotenen Fortbildungen können angerechnet werden.

Weiteres hierzu erfahren Sie unter www.gibet.de


Kontakt

Regina Feilner


Weitere Links und Veranstaltungen für Studienberater*innen

© Pädagogische Hochschule Ludwigsburg