DE  |  EN

Digitale Tagung: Wege zur Schrift

Die Tagung findet am 25./26. Juni 2021 digital über Zoom statt. Der Eintritt ist frei. Anmeldeschluss: 17. Juni 2021

Lesen und Schreiben sind als grundlegende Techniken kultureller Teilhabe ein Schwerpunkt fachdidaktischer Forschung und des öffentlichen Interesses – sei es im Hinblick auf die Entwicklung von Lesekompetenz, in den Debatten um den richtig Weg zur Rechtschreibung oder in den aktuellen Entwicklungen rund um das Handschreiben. In den Diskussionen um richtige Herangehensweisen konkurriert didaktisches Brauchtum mit Konzepten, die der eigenaktiven Aneignung durch die Lerner*innen mehr Raum geben, sowie Modellierungen, die den Systemcharakter der Schrift und dessen Bedeutung für den Erwerbsprozess in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rücken. Gleichzeitig gibt die empirische Forschung zunehmend Aufschluss über die Bedingungen, Möglichkeiten und Grenzen der verschiedenen Ansätze. In den Vorträgen wird die Bandbreite der aktuellen Diskussion abgebildet. Dabei wird die Entwicklung produktiver und rezeptiver schriftsprachlicher Fähigkeiten in der Primar- und Sekundarstufe sowie im Vorschulbereich berücksichtigt. Ein Schwerpunkt liegt auf orthographischen Kompetenzen und deren Entwicklung und der Vorstellung und Diskussion empirischer Studien.

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme an der Tagung haben, melden Sie sich bitte bis 17.06.21 per E-Mail (celina.bausch(at)stud.ph-ludwigsburg.de) an.

Weitere Informationen zur Tagung finden Sie im Flyer.


Zurück zu: Veranstaltungskalender
CAMPUSLEBEN 
SUCHE
Startseite > Campusleben > Veranstaltungskalender > 

DruckansichtDruckansicht