Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

http://www.ph-ludwigsburg.de/16852.1.html

26-06-2019

Veröffentlichungen

Monographien

  • Abschlussbericht zur wissenschaftlichen Auswertung der Individuellen Hilfeplanung in Rheinland-Pfalz - Projekt THP (gemeinsam mit Johanna Thiele). Mainz 2012, URL: https://bi.mainz.de/getfile.php?id=75041&type=do
  • Schule Macht Ungleichheit. Bildungsbarrieren und Wissensproduktion im Aushandlungsprozess. Frankfurt am Main 2007.
  • Wir sind „Frankfurter Türken“. Adoleszente Ablösungsprozesse in der deutschen Einwanderungsgesellschaft. Frankfurt am Main 2000.

Herausgeberschaften

  • Ina Henning / Sven Sauter / Katharina Witte (Hg.): Kreativität grenzenlos!?  Inner- und außerschulische Expertisen zu inklusiver Kultureller Bildung. Bielefeld: transcript, 2019 (im Erscheinen).
    https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-4350-3/kreativitaet-grenzenlos/
  • Gastherausgeberschaft der Zeitschrift für Inklusion, Nr. 4, 2014 (gemeinsam mit Susanne Quinten und Eva Krebber-Steinberger), Schwerpunkt: Kunst, Kultur und Inklusion. URL: www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/issue/view/23
  • Mitherausgeber der Online-Zeitschrift „Erziehungswissenschaftliche Revue“ (http://www.klinkhardt.de/ewr/) Rezensionszeitschrift für alle Teilbereiche der Erziehungswissenschaft, ISSN 1613-0677 (März 2006 bis September 2012)
  • Geschäftsführender Mitherausgeber der Online-Zeitschrift „Erziehungswissenschaftliche Revue“ (Januar 2009 – April 2010)

Zeitschriftenbeiträge

  • Stationen auf dem Weg zur inklusiven Bildung: Von Jomtien nach Stuttgart?
    In: Lehren & Lernen. Zeitschrift für Schule und Innovation aus Baden-Württemberg. Heft 12, 2017.
  • Inklusive Werte im Kontext einer Pädagogik der Vielfalt: Wege zu einer Kultur der Menschenrechte. In: Erwägen Wissen Ethik (EWE) 26, Heft 2, 2015
  • Editorial zum Heftthema Kunst, Kultur und Inklusion. In: Zeitschrift für Inklusion, Nr. 4, 2014 (gemeinsam mit Eva Krebber-Steinberger und Susanne Quinten). URL: www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/279/262
  • Den „Schiffbruch der eigenen Wahrnehmung“ erfahren. Reflexionen über Arts, (Dis-) Abilities & Inklusion. In: Zeitschrift für Inklusion, Nr. 4, 2014. URL: www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/251/242
  • Ästhetische Erfahrung als Umweg und Widerständigkeit. In: Zeitschrift für Inklusion, Nr. 4, 2014. URL: www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/249/240
  • Die Kunst des sinnvollen und schönen Lebens – Ein Interview mit Niko von Glasow. In: Zeitschrift für Inklusion, Nr. 4, 2014. URL: www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/250/241
  • Bildung für alle – Schule für alle? - Ausblicke auf ein schulpädagogisches Spannungsfeld im Kontext von Steuerungslogik und der aktuellen Debatte um Inklusion. In: Zeitschrift für Inklusion, Nr. 1, 2013. URL: www.inklusion-online.net/index.php/inklusion/article/view/205/186
  • Barrieren und Inspirationen auf dem Weg zu einer inklusiven Kommune. Ergebnisse einer empirischen Studie in Rheinland-Pfalz (gemeinsam mit Johanna Thiele). In: Gemeinsam leben. Zeitschrift für Inklusion. Heft 1, 2013.
  • Der soziale Ort der Schule – Pädagogik im (nicht nur zeitlichen) Widerspruch von individuellen Bildungsversprechen und gesellschaftlichen Ansprüchen. In: Erwägen Wissen Ethik (EWE) 21, Heft 1, 2010.
  • Weit entfernt von der »Bildungsrepublik Deutschland«. In: Neue Gesellschaft – Frankfurter Hefte. Heft 9, 2009.
  • Die Herstellung ethnischer Heterogenität. In: Neue Kriminalpolitik. Forum für Praxis, Politik und Wissenschaft. Heft 2, 2002.
  • Väterlichkeit – eine normative Kategorie in der Familienforschung? In: Zeitschrift für Familienforschung, Heft 1, 2000.
  • Über Bausteine einer anderen Lesart von Minderheitenkulturen. In: Die Brücke. Forum für antirassistische Politik und Kultur, Heft 113, 3/2000.

Beiträge zu Sammelbänden

  • Von Road Maps und notwendigen Umleitungen. Wege und Umwege zur inklusiven Kulturellen Bildung. In: Ina Henning / Sven Sauter / Katharina Witte (Hg.): Kreativität grenzenlos!?  Inner- und außerschulische Expertisen zu inklusiver Kultureller Bildung. Bielefeld: transcript, 2019 (im Erscheinen)
  • Inklusive Antinomien? Lehrerinnen- und Lehrerprofessionalität im Spannungsfeld von Fachdidaktik, Fachwissenschaft und Erziehungswissenschaft (gemeinsam mit Peter Hudelmaier-Mätzke). In: Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.): Perspektiven für eine gelingende Inklusion. Beiträge der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ für Forschung und Praxis. Berlin 2018
  • Kulturelle Bildungsgerechtigkeit. Überlegungen zu einem Rahmenkonzept inklusiver Kulturpraxis. In: Kerstin Hübner / Viola Kelb / Franziska  Schönfeld / Sabine Ullrich (Hrsg.): Teilhabe. Versprechen?! Diskurse über Chancen- und Bildungsgerechtigkeit, Kulturelle Bildung und Bildungsbündnisse. Schriftenreihe Kulturelle Bildung, Band 55, München: kopaed, 2017
  • In jedem Fall dazwischen?! Strukturmerkmale künstlerischer Vermittlungsprozesse im Kontext von Behinderung und Inklusion (gemeinsam mit Susanne Quinten, Eva Krebber-Steinberger und Heike Schwiertz). In: Antje Klinge / Nana Eger (Hrsg.): Künstlerinnen und Künstler vermitteln im Dazwischen. Forschungsansätze zur Vermittlung in der Kulturellen Bildung. Bochum: Projektverlag 2015.
  • Männliche Jugendliche aus Migrantenfamilien – gefangen zwischen Bildungsrisiko und Gewalt? In: Hans Prömper / Mechtild M. Jansen / Andreas Ruffing / Helga Nagel (Hrsg.): Was macht Migration mit Männlichkeit? Kontexte und Erfahrungen zur Bildung und zur Sozialen Arbeit mit Migranten. Opladen & Farmington Hills 2010.
  • Der „Fall Kelek“ – Die Politik der Differenz und ihre (fatalen) Effekte. In: Paul Mecheril / Inci Dirim / Mechtild Gomolla / Sabine Hornberg / Krassimir Stojanov (Hrsg.): Spannungsverhältnisse. Assimilationsdiskurse und interkulturell-pädagogische Forschung. Münster 2010.
  • Das Sprechen über Multikulturalismus. Anfragen an die Politik der Differenz. In: Martin Spetsmann-Kunkel (Hrsg.): Gegen den Mainstream. Kritische Perspektiven auf Lernen und Gesellschaft. Münster 2009.
  • Von der „Ästhetik des Widerstands“ zur „Ästhetik der Existenz“. Repräsentationen der Normalität und die Möglichkeiten dieser Normalität nicht entsprechen zu wollen. In: Urs Strasser / Jan Weisser / Meike Wolters Kohler / Monika Schmon / Jürg Blickenstorfer (Hrsg.): Ästhetisierung der Sonderpädagogik. Bad Heilbrunn 2009.
  • Bildung für alle? Die Inspektion der Integration. Überlegungen zu einer differenztheoretischen Lesart von Unterschieden im Bildungssystem. In: Hannelore Knauder / Franz Feiner / Hubert Schaupp (Hrsg.): Jede/r ist willkommen! Die inklusive Schule – Theoretische Perspektiven und praktische Beispiele. Graz 2008.
  • Vielfalt, Heterogenität und Differenz. Das Bildungs- und Erziehungssystem als kultureller Raum. In: Gottfried Biewer / Mikael Luciak / Mirella Schwinge (Hrsg.): Begegnung und Differenz: Menschen - Länder - Kulturen. Beiträge zur Heil- und Sonderpädagogik. Bad Heilbrunn 2008.
  • Religion in der zweiten und dritten Generation. In: Helga Nagel / Mechtild M. Jansen (Hrsg.): Religion und Migration. Frankfurt am Main 2007.
  • Kulturen des Widerstands – Wie lässt sich das Forschungsprogramm der Disability Studies kulturwissenschaftlich operationalisieren? (gemeinsam mit Daniela Abele). In: Erich Otto Graf / Cornelia Renggli / Jan Weisser (Hrsg.): Die Welt als Barriere. Deutschsprachige Beiträge zu den Disability Studies. Bern 2006.
  • Die Schule als Kampfplatz und als Aushandlungsraum. Über die soziale Bedeutung des Wissens aus der Perspektive der Cultural Studies. In: Paul Mecheril / Monika Witsch (Hrsg.): Cultural Studies und Pädagogik. Kritische Artikulationen. Bielefeld 2006.
  • Chancenungleichheit von unten. Eine Kritik der sonderpädagogischen Benachteiligtenperspektive (gemeinsam mit Thomas Brian Hogan). In: Elisabeth von Stechow / Christiane Hofmann (Hrsg.): Sonderpädagogik und PISA. Kritisch- konstruktive Beiträge. Bad Heilbrunn 2006.
  • Hermeneutik. In: Gisela Welz / Ramona Lenz (Hrsg.): Von Alltagswelt bis Zwischenraum. Eine kleine kulturanthropologische Enzyklopädie. Münster 2005.
  • Religiös orientierte Jugendliche aus Immigrantenfamilien im Spannungsfeld von Selbstbefreiung und „sozial erzwungener Behinderung“. Zehn Thesen. In: Mechtild M. Jansen / Susanna Keval (Hrsg.): Die multireligiöse Stadt. Religion, Migration und urbane Identität. Wiesbaden 2004 (Polis, Nr. 40).
  • Chancen für alle? Möglichkeiten und Grenzen der lokalen Bildungsplanung im ethnisch geteilten Raum. In: Regiestelle E &C der Stiftung SPI / Sozialpädagogisches Institut Berlin „Walter May“ (Hrsg.): Miteinander – Nebeneinander – Gegeneinander? Integration junger Zuwanderinnen und Zuwanderer in E &C Gebieten. E & C Fachforum. Dokumentation der Veranstaltung vom 6. und 7. November 2002 in Berlin. Berlin 2003.
  • Adolescent positioning in urban space – locality and transnationality. In: Rosemarie Sackmann, Bernhard Peters & Thomas Faist (Eds.): Identity and Integration. Migrants in Western Europe. Aldershot 2003.
  • Neue Konzepte von Fremdheiten im (stadt-) räumlichen Feld: Über die Beschreibung und Bedeutung von Übergangsräumen für Jugendliche aus Immigrantenfamilien. In: Wolf-Dietrich Bukow / Erol Yildiz (Hrsg.): Der Umgang mit der Stadtgesellschaft. Ist die multikulturelle Gesellschaft gescheitert oder wird sie zu einem Erfolgsmodell? Opladen 2002.
  • Gefährliche Fremdheit. Bedrohungsphantasien und Rettungsmotive in der bundesdeutschen Ausländerforschung. In: Martina Althoff et al. (Hrsg.): Integration und Ausschließung – Kriminalpolitik und Kriminalität in Zeiten gesellschaftlicher Transformation. Baden-Baden 2001.
  • Der Forscher als Mentor. Gedanken über die intersubjektive Praxis der Feldforschung. In: Roland Apsel (Hrsg.): Ethnopsychoanalyse 6: Forschen, Erzählen und Reflektieren. Frankfurt am Main 2001
  • Der osmanische Typ. Männlichkeitskrisen und Ablösungsprozesse von Adoleszenten aus Immigrantenfamilien. In: Brita Rang / Anja May (Hrsg.): Das Geschlecht der Jugend. Frankfurt am Main 2001.
  • Von Gurus, Schülern und Klienten. Ein Beitrag zur Verstehensproblematik, oder warum es manchmal sowohl an Verstehen als auch an Verständnis mangelt (gemeinsam mit Cornelia Rohe). In: Ina-Maria Greverus / Gisela Welz (Hrsg.): Spirituelle Wege und Orte. Untersuchungen zum New Age im urbanen Raum. Frankfurt am Main 1990.

Handbuchartikel/Lehrmaterialien/Rezensionen

  • Educational Governance im Kontext von Heterogenität und Inklusion. Eine mehrperspektivische Betrachtung (gemeinsam mit Axel Bernd Kunze). In: Roman Langer & Thomas Brüsemeister (Hrsg.): Handbuch Educational Governance Theorien. Wiesbaden: Springer VS, 2019
  • Partizipation, Gerechtigkeit, Inklusion: Orientierungspunkte für die Elementarpädagogik. In: Norbert Neuß (Hrsg.): Grundwissen Elementarpädagogik. Ein Lehr- und Arbeitsbuch. Berlin: Cornelsen 2019 (vierte & veränderte Auflage).
  • Bianca Preuß: Inklusive Bildung im schulischen Mehrebenensystem. Behinderung, Flüchtlinge, Migration, Begabung. Wiesbaden: Springer VS, 2018. In: engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule, 36. Jg., Heft 2/2018
  • Gerechtigkeit in der Kulturellen Bildung? Gerechtigkeit durch Kulturelle Bildung! Der Capability Approach als Rahmenkonzept für eine inklusive Kulturpraxis. In: Kulturelle Bildung Online. URL: https://www.kubi-online.de/artikel/gerechtigkeit-kulturellen-bildung-gerechtigkeit-durch-kulturelle-bildung-capability-approach
  • Im Zwischenraum: Kunst, Behinderung und Inklusion (gemeinsam mit Susanne Quinten, Heike Schwiertz und Eva Krebber-Steinberger). In: https://www.kubi-online.de/artikel/zwischenraum-kunst-behinderung-inklusion
  • Erziehung, Bildung, Entwicklung und Heterogenität. In: Ingeborg Hedderich / Gottfried Biewer / Judith Hollenweger / Reinhard Markowetz (Hg.): Handbuch Inklusion und Sonderpädagogik. Stuttgart: utb 2016.
  • Heterogenität – Eine Einführung in eine pädagogische Leitkategorie (gemeinsam mit Joachim Schroeder). Studienbrief der FernUniversität Hagen 2007.
  • Selektion. In: Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (EEO), Fachgebiet: Behinderten- und Integrationspädagogik, Diskursfelder, Hrsg. von Vera Moser, Weinheim und München: Juventa Verlag 2010. URL: www.erzwissonline.de [DOI 10.3262/EEO11100031]
  • Heterogenität – Chancengleichheit im Kindergarten? In: Norbert Neuß (Hg.): Handbuch Elementarpädagogik. Berlin: Cornelsen Scriptor 2010.
  • Flieger, Petra / Schönwiese, Volker (Hg.): Menschenrechte – Integration – Inklusion. Aktuelle Perspektiven aus der Forschung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2011. In: Erziehungswissenschaftliche Revue - EWR 11 (2012), Nr. 3 (veröffentlicht am 31.05.2012), URL: www.klinkhardt.de/ewr/978378151793.html
  • Schwohl, Joachim / Sturm, Tanja (Hg.): Inklusion als Herausforderung schulischer Entwicklung, Widersprüche und Perspektiven eines erziehungswissenschaftlichen Diskurses. Bielefeld: transcript 2010. In: Erziehungswissenschaftliche Revue - EWR 10 (2011), Nr. 2 (Veröffentlicht am 27.04.2011), URL: www.klinkhardt.de/ewr/978383761490.html
  • Freyberg, Thomas von: Tantalos und Sisyphos in der Schule, Zur strukturellen Verantwortung der Pädagogik. Frankfurt am Main: Brandes & Apsel 2009. In: Erziehungswissenschaftliche Revue -EWR 8 (2009), Nr. 6 (Veröffentlicht am 01.12.2009), URL: www.klinkhardt.de/ewr/annotation/978386099597.html
  • Kelle, Helga / Tervooren, Anja (Hg.): Ganz normale Kinder, Heterogenität und Standardisierung kindlicher Entwicklung. Weinheim/München: Juventa, 2008. In: Erziehungswissenschaftliche Revue - EWR 8 (2009), Nr. 2 (Veröffentlicht am 27.03.2009), URL: www.klinkhardt.de/ewr/annotation/978377991545.html
  • Anne Waldschmidt/Werner Schneider (Hg.): Disability Studies, Kultursoziologie und Soziologie der Behinderung. Erkundungen in einem neuen Forschungsfeld. Bielefeld: transcript Verlag 2007. In: Erziehungswissenschaftliche Revue - EWR 7 (2008), Nr. 4, (Veröffentlicht am 06.08.2008), URL: www.klinkhardt.de/ewr/978389942486.html
  • Schumann, Brigitte: „Ich schäme mich ja so!“ Die Sonderschule für Lernbehinderte als „Schonraumfalle“. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2007. In: Erziehungswissenschaftliche Revue - EWR 6 (2007), Nr. 6 (Veröffentlicht am 05.12.2007), URL: www.klinkhardt.de/ewr/978378151514.html
  • Wenke, Matthias: ADHS – Diagnose statt Verständnis? Wie eine Krankheit gemacht wird. Eine phänomenologische Kritik. Frankfurt a.M.: Brandes & Apsel 2006. In: Zeitschrift für Heilpädagogik 4/2007
  • Seukwa, Louis Henri: Der Habitus der Überlebenskunst. Zum Verhältnis von Kompetenz und Migration im Spiegel von Flüchtlingsbiographien. (Bildung in Umbruchsgesellschaften; Bd. 5). Münster, New York, München, Berlin: Waxmann 2006. In: Erziehungswissenschaftliche Revue - EWR 5 (2006), Nr. 5 (Veröffentlicht am 29.9.2006), URL: www.klinkhardt.de/ewr/83091619.html
  • Göppel, Rolf: Das Jugendalter. Entwicklungsaufgaben – Entwicklungskrisen – Bewältigungsformen. Stuttgart: Kohlhammer 2005. In: Erziehungswissenschaftliche Revue - EWR 5 (2006), Nr. 3 (Veröffentlicht am 30.5.2006), URL: www.klinkhardt.de/ewr/17017415.html
  • Weisser, Jan: Behinderung, Ungleichheit, Bildung, Eine Theorie der Behinderung. Bielefeld: transcript 2005. In: Erziehungswissenschaftliche Revue - EWR 5 (2006), Nr. 1 (Veröffentlicht am 13.02.2006), URL: www.klinkhardt.de/ewr/89942297.html
  • Dlugosch, Andrea: Professionelle Entwicklung und Biographie. Impulse für universitäre Bildungsprozesse im Kontext schulischer Erziehungshilfe. In: Sonderpädagogische Förderung, Heft 3, 2004.
  • Rommelspacher, Birgit: Anerkennung und Ausgrenzung. Deutschland als multikulturelle Gesellschaft. In: iza, Zeitschrift für Migration und soziale Arbeit, Heft 3/4, 2003.
  • Deniz, Cengiz: Migration, Jugendhilfe und Heimerziehung. In: iza, Zeitschrift für Migration und soziale Arbeit, Heft 3/4, 2002.
  • Freitag, Walburga: Contergan. Eine genealogische Studie des Zusammenhangs wissenschaftlicher Diskurse und biographischer Erfahrungen. Münster, New York, München, Berlin: Waxmann 2005 & Lemke, Thomas: Veranlagung und Verantwortung. Genetische Diagnostik zwischen Selbstbestimmung und Schicksal. Bielefeld: transcript 2004. In: Erziehungswissenschaftliche Revue - EWR 5 (2006), Nr. 6 (Veröffentlicht am 28.11.2006), URL: www.klinkhardt.de/ewr/83091503.html
  • Thimmel, Andreas: Pädagogik der internationalen Jugendarbeit. Geschichte, Praxis und Konzepte des Interkulturellen Lernens & Friesenhahn, Günther J. (Hrsg.): Internationale Jugendarbeit. Lern- und Handlungsfelder, rechtliche Grundlagen, Geschichte, Praxisbeispiele und Checklisten. In: ZEP, Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik, Heft 1, März 2004.

ausgewählte Vorträge/Workshops

  • „Kooperationskulturen - (Wie) kann teilhabeorientierte Kooperation gelehrt werden? (gemeinsam mit Simone Danz & Kathrin Müller) Berlin, 33. Jahrestagung der Inklusionsforscher*innen, 21.02.2019
  • „Lehrer*innenbildung für Inklusion – zwischen Aufbruch und Ernüchterung“ Bochum, Symposium „10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention – Selbstbestimmung, Partizipation und Inklusion revisited“, 02.04.2019
  • „Nutzen, Entstehungsorte & Verschwinden von Reflexion“ Gießen, Tagung der Gießener Offensive Lehrerbildung „Reflexivität in allen Phasen der Lehrerbildung. Theoretische und empirische Zugänge“, Gießen, 09.04.2019
  • Die Schule der Sensibilisierung. Differenz- und Normalitätskonstruktionen in Bildungsprozessen reflektieren (gemeinsam mit Kathrin Leipold), Universität Duisburg-Essen, Symposium „Differenzkritische Perspektiven auf Behinderung und Migration – Lehrer*innenbildung im Anspruch von Inklusion“, 10.12.2018
  • Diversity – Heterogenität – Vielfalt: Gleichheit und Verschiedenheit im bildungswissenschaftlichen Diskurs. Hamburg, „Schule gestalten: Diversity – Chancen und Herausforderungen für Lernen und Lehren“  Tagung der Studienstiftung des deutschen Volkes, am 10. & 11.11.2018
  • Anschlüsse – Abschlüsse – Ausschlüsse? Bildungswege junger Geflüchteter als Hindernisläufe. Frankfurt am Main, Fachforum „InteA als Erfolgsmodell hessischer Bildungspolitik?“ am 27.09.2018.
  • Inklusive Antinomien? Lehrerprofessionalität im Spannungsfeld von Fachdidaktik, Fachwissenschaft und Erziehungswissenschaft (gemeinsam mit Peter Hudelmaier-Mätzke), PH Heidelberg, Programm-Workshop der Qualitätsoffensive Lehrerbildung „Inklusion und Heterogenität als Thema der Lehrer_innenbildung: Theorien, Konzepte, Methoden“ am 04. Mai 2017
  • Lehrer- und Lehrerinnenbildung orientiert an Heterogenität und Inklusion – Antinomien, Spannungsfelder und Widersprüche. Ansätze des konstruktiven Umgangs aus dem Lernen in der Differenz durch fallbezogene Seminare  (gemeinsam mit Max Haberstroh, Claudia Klektau, Martin-Luther-Universität Halle & Peter Hudelmaier-Mätzke), PH Heidelberg, Programm-Workshop der Qualitätsoffensive Lehrerbildung „Inklusion und Heterogenität als Thema der Lehrer_innenbildung: Theorien, Konzepte, Methoden“ am 05. Mai 2017
  • Verbundprojekt „Lehrerbildung PLUS – Professionsorientierte Weiterentwicklung der Lehrerbildung in der Region Stuttgart – Aufbau einer Professional School of Education“, Berlin, 1. Programmkongress der Qualitätsoffensive Lehrerbildung am 11. Oktober 2016
  • Frankfurt am Main, Fachtag der Diakonie Hessen am 15.03.2016: „Bildung für alle – (Wie) Geht das?“
  • Ruhr-Universität Bochum, Ringvorlesung Inklusion am 10.11.2015: "Anerkennung als normative Verpflichtung? Anmerkungen zur gegenwärtigen Inklusionsdebatte."
  • Kassel, Hessisches Institut für Lehrerfortbildung, Hauptstelle Reinhardswaldschule am 23.11.2013: „Inklusion als Menschenrecht.“ (gemeinsam mit Stefan Rech)
  • Düsseldorf, Kommunalstelle für Integration und Bildung am 21.11.2013: „Migration, Partizipation, Inklusion.“ (gemeinsam mit Stefan Rech)
  • Ruhr-Universität Bochum, Summer School am 23.09.2013: „Inklusion aus menschenrechtlicher Perspektive. Wege zu mehr Bildungsgerechtigkeit im Lebenslauf.“
  • Kulturtage Lich am 30.03.2012: „Ohne Angst verschieden sein. Über die Kultur der Menschenrechte.“ (gemeinsam mit Stefan Rech)
  • Behindertenbeirat der Landeshauptstadt Mainz am 19.06.2012: Präsentation der Befunde des Forschungsprojekts „Wissenschaftliche Auswertung der Individuellen Teilhabeplanung in Rheinland-Pfalz.“
  • Fachforum Interkulturelle Kompetenz und Dialog in der Beratung am 25.11.2011 in Offenbach: „Beratung, Männlichkeit und Migration: Bildungsbarrieren abbauen!“
  • Forum & Vortragsreihe der IGS-List am 16.03.2009 in Hannover: „Bildungsarmut in der Wissensgesellschaft. Ursachen und Folgen eines neuen Bildungsverständnisses.“

© Pädagogische Hochschule Ludwigsburg